Gfx 50 S

GfK 50 S

Wenn Sie das GFX 50s zusammen mit einem der folgenden Objektive kaufen, erhalten Sie sofort einen Rabatt von CHF 1500! Die Fujifilm GFX 50S (EAN 45474103410101010) Kamera mit austauschbarer Linse detailliertes Datenblatt mit Preisvergleich. Sichere Sofortrabatte für Fujifilm GFX 50S. 1300?.

Informationen über Vorteilsmaßnahmen der Hersteller sind ohne Gewähr. Der Durchbruch der spiegellosen Mittelformatkameras.

Licht + Byte | Langfeldleuchte GFX 10S Gehäuse, weiß

Wenn Sie das GFX 50s zusammen mit einem der untenstehenden Gläser erwerben, erhalten Sie einen sofortigen Rabatt von CHF 1500! Qualifizierte Gläser: Geben Sie während des Bestellvorgangs den untenstehenden Aktionscode in das Eingabefeld "Rabattgutschein" ein und nutzen Sie diesen umgehend! Für den Promotion-Code ist nur der Kauf der Fotokamera zusammen mit einem Objektivapparat möglich!

Spiegelfreies Mittelformat Der GFX mit dem neuen G-Mount "-Bajonett mit großer Öffnungsweite und einem 43,8 x 32,9 Millimeter großen CMOS-Sensor, der erstmals bei FUJIFILM eingesetzt wird. Durch ihre effektive Bildauflösung von 51,4 Mio. Pixel bietet die hochauflösende Fotokamera eine hervorragende Bild- und Detailqualität, die in allen Bereichen wie Werbung, Mode und Landschaftsfotografie höchste professionelle Anforderungen erfüllen.

Für die Aufnahme wird der "X-Prozessor Pro" verwendet, der die unverwechselbare Farbwiedergabe und Tonwertabstufung von FUJIFILM sicherstellt. Leichtgewichtig und handlich - Ideal vor OrtDas GFX-System ist ein spiegelfreies Kamerasystem, mit dem das Mittelformatkonzept eine Revolution erfährt. Funktional tritt die Cameramodelle in die Fußstapfen der X-Serie mit vielen Knöpfen und Zifferblättern sowie einem ergonomisch geformten Handgriff, der perfekt auf das Gehäuse und die Linsen der Cameramodelle abgestimmt ist.

Die GFX 50S Mittelformatkamera ist das erste Modell von FUJIFILM, das über einen herausnehmbaren elektrischen Bildsucher verfügt. Soll ein Fremdmonitor eingesetzt werden oder soll das Gerät entlastet werden, kann der elektrische Bildsucher abgenommen werden. Darüber hinaus bietet ein optional erhältlicher Adapter die Möglichkeit, den Elektronensucher in jeden beliebigen Blickwinkel zu schwenken.

Der Fotoapparat ermöglicht vernetztes Fotografieren, was ein wesentlicher Bestandteil des Workflows von Profifotografen ist. Darüber hinaus ist die Fotokamera mit diversen Konvertierungsprogrammen für RAWs vergleichbar.

GFX 50-er jetzt mit 35mm-Format und Fokus-Reihe dank Software 3.00

Bei der spiegellosen Mittelformat-Kamera GFX 50S mit dem kürzlich veröffentlichten Firmwareupdate 3.00 gibt es, wie von der Firma Frujifilm in der Presse angekündigt (siehe News), nun drei neue Features. Nachfolgend finden Sie den Verweis auf die Support-Seite des GFX 50S mit Software 3.00 (2018-03-13). Nachdem Sie das heruntergeladene Software-Update auf eine Speicherkarte übertragen und die Speicherkarte in die Messkamera eingelegt haben, müssen Sie beim Anschalten der Messkamera die DISP-Taste drücken und festhalten.

Sie können nun in der Aufnahmekamera die Anzahl der Bilder (bis zu 999) und die Größe der Fokussierschritte in Werte von 1 bis 10 festlegen. Bei angepassten TiltShift 35mm-Objektiven kann die gesamte Sensorgröße (43,8mm x 32,9mm) verwendet werden, bei anderen 35mm-Objektiven muss entweder ein Abschnitt in der Bildweiterverarbeitung ausgewählt werden oder der neue 35mm-Modus mit 36,0mm x 24,0mm muss bei der Aufnahme ausgewählt werden.

Wenn anstelle eines Objektives von Fujinon ein Objektiv-Adapter eingesetzt wird, kann der "Kleinbildformat-Modus" auf der Registerkarte "Aufnahme" unter den Adapter-Einstellungen eingeschaltet werden. Anschließend wird nur ein korrespondierender Teil des Scanners im Dateiformat 36,0mm x 24,0mm (30,5 Mpx) ausgewertet und als JPG und/oder RAF Rohdaten abgespeichert. Der " Kleinbildformatmodus " ist im Video-Modus immer inaktiv.

Das " 35mm Format Mode " ermöglicht eine automatisierte und manuellen Ein- und Ausschaltung. Es können sechs Linsen registriert werden, einschließlich Brennweiteneinstellung und Linsenkorrekturwerte. Bei dem Adapter "Cambo CA-GFX" für Optiken mit dem Anschluss "Canon EF" steht die Funktionalität jedoch zur Verfüg. Wahrscheinlich ist dies darauf zurückzuführen, dass es keinen Dateiaustausch zwischen Adapter und Fotoapparat gibt, sondern nur zwischen Adapter und Objektiv.

Bei dem Cambo-Adapter sind AF, Datenübermittlung oder Linsensteuerung von der Fachkamera aus nicht möglich; die elektrische Apertur wird an dem Adapter eingestellt, der mit einem integrierten wiederaufladbaren Akkupack ausgestattet ist. Diese Aktualisierung erhöht die Speicherkompatibilität mit den Objektiven der "H MOUNT ADAPTER G" Hasselblad H-Series (auch als Fujinon Objektive in Japan erhältlich) von FUJIFILMS auf die GFX 50%.

Außerdem benötigt der Netzadapter ein Firmware-Update.

Mehr zum Thema