Hx90v Nachfolger

Nachfolger für Hx90v

Sonys Markteinführung von drei neuen Reisezoom-Kameras Anfrage von Jan: Sony führt die neuen Modelle des HX60/V auf den Markt ein. Bis auf den Zielsucher und einen Stellring an der Vorderseite ist der SX500 identisch mit dem SX90. Er ist auch etwas kleiner. XAVC-S arbeitet in FHD mit 50/60 Einzelbildern pro Sek. (in der Fachkamera umschaltbar), und der P/S/A/M-Modus kann im Video-Modus wieder gewählt werden.

Die drei Varianten (WX500-400?, HX90-450 und HX90V-470?) sind ab Mitte Juli erhältlich. Der HX90/V in der Farbe Weiß, der HX90/V in der Farbe Weiß, der HX500 in den Farben Weiß, Grün oder Dunkel. Erstaunlicherweise verwendet Sony nach Panasonic wieder einen Bildsucher. Jan's Antwort: Das goldene Stück ist heute angekommen. Auch Sony hat die Fotokamera in die Video-Funktionalität gebohrt, wo man sich wundert, warum das mit den rein Sony Camcordern nicht klappt.

Auch hier ist der gute uralte Handmodus beim Drehen vorhanden, im Unterschied zu vielen Sony Consumer-Modellen ohne Einschränkung. Der Indikator für die Überbelichtung von Zebras ist in unterschiedlichen Ausprägungen erhältlich. Sony schiesst im Videomodus mit dem Schlag auf die Marker. Die Fokussierung in drei Sprachen und zwei Ebenen ist ebenso wie die Auswahl zwischen zwei Zoomstufen von neuem.

In der Fotobetriebsart gibt es auch einige Neuerungen wie eine DRO-Serie, eine neue Einzelbelichtungsserie, eine weiterentwickelte WAG-Serie mit mehr Schritten, sowie einen optimierten S/W-Modus. Allerdings gibt es bereits zwei Negativmerkmale, die Vergrößerungsglasfunktion für den Manuellfokus ist im Video-Modus verriegelt. Das Sucherbild ist nicht das gleiche wie beim RX100 III. Die Bildauflösung ist sichtlich geringer, Sony verschweigt die exakte Bildauflösung auch auf der US-Seite.

Beantworte mir Funless: Hallo Jan, vielen Dank für deinen detaillierten Auszug. Eilig geantwortet: Hallo Jan, vielen Dank für Ihren detaillierten Report. Die V-Variante hat auch ein integriertes GPS-Modul. Bis auf den Zielsucher und einen Stellring an der Vorderseite ist der SX500 identisch mit dem SX90. Er ist auch etwas kleiner.

Jan's Antwort: Woher wusstest du, dass es die GX90 war? In der V-Version mit GPS wird sie an den Fachhandel verkauft, der SX500 wird noch geliefert. Pianistin: Kann sie auch 1920 mal 1080 und 25 Bilder machen? Antworten Sie nach Domäne: Die Spezifikation besagt, dass die GX90 sowohl manuellen Kontrast als auch dynamische Einstellungen in 5 Ebenen erlaubt.

Können sie auch im Video-Modus permanent vorgewählt werden? Beantwortung per Video: Kann es auch 1920 mal 1080 und 25 Bilder machen? Erwiderung der Pianistin: Was, sie kann jetzt auch noch 50er? Erwiderung von Videomagazinen: Ich habe diese Fotokamera erworben, nachdem ich die NX50 meiner Tocher gegeben habe und wollte sie als "immer in der Tasche" zurück.

Antwortschreiben von Jan: Gut, dass du nachgefragt hast. Im Videomodus hat der SX500 keinen PASM-Modus, kein manuelles WAG oder ISO im Videomodus, die dazugehörigen Filtern sind alle im Videomodus verriegelt und haben im Allgemeinen keinen manuellen Fokus (Foto+Video), der SX500 erlaubt nur die manuellen Feldauswahlen zur Festlegung eines spezifischen Bereichs.

Beim WX 500 gibt es nur die vom HX 60 her bekanntesten Video-Motivprogramme (Hoch- und Querformat etc.). Somit ist der VX500 für 50 weniger keine Video-Alternative und entfällt. Beantwortung von Jan: Schließ dich mir mit einer Anfrage an Jan an. Die Spezifikation besagt, dass die GX90 sowohl manuellen Kontrast als auch dynamische Einstellungen in 5 Ebenen erlaubt.

Können sie auch im Video-Modus permanent vorgewählt werden? Ja, es kann auch im reinem Video-Modus verwendet werden. Der Dro (Dynamic Range Optimization) ist im Video-Modus in fünf Ebenen (P/A/S/M) auswählbar, automatisch auswählbar und kann deaktiviert werden. In der kreativen Betriebsart (auch im Videomodus) gibt es die bekanntesten Profilen (Vivid, Porträt, Querformat, Sonnenuntergang, SW und Sepia). Unglücklicherweise muss die Videokamera nach einer Änderung neu gestartet werden.

Antworten Sie nach Domäne:

Mehr zum Thema