Nikon D810 Video

Video Nikon D810

Die Nikon D810 im Test: 36,3 Megapixel DSLR der zweiten Generation. ist neu auf der D810 und D750 und sehr interessant - nicht nur im Videobereich! Die Nikon D810 - Einführung (Englische Version) Sollte die Abspielung nicht in Kuerze beginnen, empfiehlt es sich, das Geraet erneut zu booten. Möchten Sie dieses Video später noch einmal anschauen? Magst du dieses Video?

Du magst dieses Video nicht? Nach der Ausleihe des Films steht die Ratingfunktion zur Verfügung. Autowiedergabe Wenn Autowiedergabe eingeschaltet ist, wird die Wiedergabe mit einem der aktuell verfügbaren Video-Vorschläge fortgeführt.

Die Nikon D810 - Technische Leistungsdaten und Arbeitsergonomie

Nikon hat mit der Nikon D810 einen neuen Modellnachfolger für seine 36 MP hochauflösende Vollformatkamera vorgestellt und richtet sich mit einer Vielzahl neuer Funktionalitäten nicht nur an professionelle Profifotografen, sondern auch an mehr und mehr Filmemacher. Die videoaffinen Merkmale umfassen: Inwiefern ist die Nikon D810 im Videomodus gut? Das Fallbeispiel des Nikon D810 hat sich auf den ersten Blick gegenüber seinem Vorgängermodell kaum geändert.

Andererseits wurde der "i"-Button auf der Rückwand hinzugefügt, der insbesondere für den Video-Bereich begrüßenswerte Shortcut-Möglichkeiten eröffnet. In der Liveansicht können die Parameter für Bild rahmen (FX, DX), Bildformat, Bildqualität, Audiopegel, Mikrophonfrequenz, Wandfilter, SD-Slot-Auswahl, Zoom, Bildschirmhelligkeit und Ohrhörerlautstärke auf Tastendruck ausgewählt und geändert werden. Durch das 980g Kampflastgewicht (inkl. Akku und Platine, ohne Optik) ist die Nikon D810 etwas dünner geworden, hat aber dennoch genügend Eigengewicht, was sich besonders bei schweren, helleren Objektiven zeigt.

Der Griff des Nikon D810 hat sich leicht geändert, aber im Gegensatz zu seinem Vorgängermodell muss man ihn in die Hände halten, um die Veränderungen zu bemerken. Wurde der Vorgängermodell D 800 von Nikon mit 900 Schuss pro Ladevorgang eingestuft, hat das Nikon D810 1.200 Schuss zur Auswahl und wir hatten auch den subjektiven Anschein, dass das D810 mehr hält.

Allerdings haben wir die Stellräder U1 und U2 verpasst, da sie bereits ihren Weg in die Nikon D750 und die Nikon D7100 gefunden haben. Noch eine Nebenbemerkung in Bezug auf die Fotografie: Die Nikon D810 ist wesentlich geräuschärmer geworden als ihr Vorgängermodell ("und" als die knallharte" Nikon D750). Wenn Sie also nach einer ruhigen Bild- und Video-DSLR suchen, ist die Nikon D810 eine sehr gute Wahl.

Die leicht veränderte rückwärtige AF-Taste für den rückwärtigen AF-Betrieb sollte auch Profifotografen zur D810 anleiten. Die Nikon D800 wurde in zwei Versionen verkauft - eine mit modifiziertem und reduziertem Tiefpassverhalten, während die Nikon D810 vollständig auf einen Tiefpassverstärker verzichtete. Aus Angst, dass dies zu einer erhöhten Moiré-Bildung führt - insbesondere bei Videoaufzeichnungen - können wir an dieser Stellen die Entwarnung erteilen.

Die CMOS-Sensoren der Nikon D810 mit 36MP Bildauflösung liegen auf dem Rekordniveau ihres vorherigen Modells. Doch Nikon redet von einer weiteren Entwicklung, und angesichts des großen Sprungs in der Bildqualität erscheint dies nicht unvorstellbar - auch wenn wir den viel leistungsstärkeren EXPEED 4 Grafikprozessor als den Verantwortlichen ausmachen.

Die neuen Video-Formate 1080/50/60p sowie die (endlich) formatsunabhängige parallel laufende innere und äußere saubere Videoaufnahme (über HDMI) können dem EXPEED 4 in jedem Falle zugeordnet werden. Bei den IN/Outs der Nikon D810 gab es auch keine nennenswerten Innovationen. Das Nikon D810 verfügt über bekannte Funktionen für den verwendeten Video-Codec und die Audioverarbeitung: Hallo Rob, du hast den Testbericht des D750 für diese ganze Welt mitgebracht.

Mit dem NV DX1(E) stellte die Firma vor mehr als 20 Jahren einen miniDV Camcorder vor, der dank seiner hohen Lichtempfindlichkeit als " Queen of the Night " in die Geschichte eintrat.

Mehr zum Thema