Kompaktkamera oder Systemkamera

Kleinbildkamera oder Systemkamera

Gegenüberstellung der Bildqualität einer Kompaktkamera und einer Systemkamera oder Spiegelreflexkamera mit APS-C-Sensor. Brückenkameras mit Zoomobjektiven und Systemkameras. der Systemkamera, sondern liefern auch erstklassige Bildqualität.

Der Kameratyp auf einen Blick

SLR-, System- und Kompaktkameras sind die gängigsten Geräte. Aber nicht grundlos. Durch die hohe Vielseitigkeit der austauschbaren Objektive und des umfangreichen Zubehörs ist eine Spiegelreflex-Kamera sehr vielseitig verwendbar. Und: Minus: Der Eintritt in die Photographie mit einer Digital-SLR-Kamera ist bei diesem Gerät recht preiswert, die Ausstattung ist bereits sehr vollständig und für nahezu alle Fälle ausreicht.

Es ist ratsam, die Kameras ohne Satz mit Linse zu erwerben - oft steht das Zubehör nur dann im Wandschrank, wenn man sich sein erstes wirklich gutes Glas erlaubt hat! Kaufe das passende Glas für dich mehr. Eine Systemkamera hat im Unterschied zu einer Spiegelkamera keinen unmittelbaren Bildsucher, da sie keinen Rückspiegel verwendet.

Dies ist platzsparend, was auch der große Pluspunkt ist: Spiegelfreie Anlagenkameras sind im Vergleich zu Spiegelreflexkameras sehr klein. Das macht es einfacher, diese Kamera mitzunehmen als die sehr schweren, sperrigen DSLR. Der Kamera-Markt entwickelt sich zurzeit am stärksten im Systemkamerabereich. Wenn Ihnen die kompakte Bauweise besonders am Herzen liegt und Sie kein Interesse an der Batterielebensdauer und kleinen handwerklichen Problemen haben, dann entscheiden Sie sich für die spiegelfreien, professionellen Anwender.

Und: Minus: Machen wir es kurz: Die Kompaktkamera wurde durch das Handy ersetzt. Wer ein recht modernes Handy hat, hat kaum einen guten Grund, eine Kompaktkamera zu erstehen. Einzig und allein die Action-Kameras und Kompaktkameras mit ganz besonderen Eigenschaften, die Smartphone-Kameras noch nicht haben. Aber diese sind nicht die erste Kamera, so wie das Handy nicht die wichtigste Kamera für jemanden ist, der seine Fotos etwas ernster nehmen will.

Der Vorteil der Smartphone-Kamera gegenüber der Kompaktkamera liegt auf der Hand: Meistens kleiner und einfacher, bessere Programme und immer mit dem Netzanschluss. Die Wahl zwischen einer digitalen Spiegelreflexkamera, einer Systemkamera und einer Kompaktkamera ist aus heutiger Perspektive nicht besonders schwer. Der Puderdose ist fast erloschen. Abhängig davon, wie viel Wert Sie auf die Leistungsfähigkeit oder Helligkeit Ihrer Kameras legen, können Sie zwischen einer Spiegelreflex- oder Systemkamera wählen.

Mehr zum Thema