Leica C Kompaktkamera

Kompaktkamera Leica C

Mit der Leica C wird eine neue Produktlinie von digitalen Kompaktkameras des Traditionsunternehmens vorgestellt. Die Leica C-Lux: 1-Zoll-Kompaktkamera mit 15x-Objektiv auf den Markt gebracht Mit der Leica C-Lux Kompaktkamera erhalten Sie einen 15-fachen Zoommodus. Die Firma Leica hat die neue Kompaktkamera Leica-C-Lux auf den Markt gebracht. Aus technischer Sicht ist es jedoch die TZ202 von Lumix, die weniger Kosten verursacht. Der traditionelle Fotoexperte Leica bringt mit der Leica C-Lux die Kompaktkamera TZ202 von Leica auf den Markt.

Auch das Leica DC Vario-Elmar 1:3.3 - 6.4 / 8.8 - 132 ASPH-Objektiv war bei der Firma PANASONA an Board.

Sie verfügt über einen 49-Punkte-Autofokus und nimmt 4K-Videos mit 30 Einzelbildern pro Sekunde auf, die jedoch höchstens 15-minütig sein können. Sie verfügt über einen Digitalsucher mit einer Bildauflösung von 2,33 Megapixel und kann von den Brillenträgern entsprechend ihrer Sehstärke eingestellt werden.

Für die Fotoübertragung stellen die beiden Geräte über WLAN und WLAN die Anbindung an das Android- oder iOS-Smartphone zur Verfügung, für das die Leica C-Lux App zur Verfügung steht. Der Leica C-Lux ist ab Anfang Juni 2018 für 970 zu haben. Für 780 EUR ist die technologisch gleiche TZ202 von der Firma TZ202 bereits zu haben. Er hebt sich von der Leica C-Lux durch den Wegfall des Leica Brandings ab und ist in den Farben Schwarz und Schwarz lieferbar.

Darüber hinaus ersetzt die Panoramaapplikation die Leica C-Lux App.

Die Leica C-Lux: Kompakte Kamera mit großem Zoom-Bereich

Das Leica C-Lux-Modell ist eine elegante und zugleich handliche C-Lux. Überraschende Augenblicke haben es, dass sie unvorhergesehen kommen, wenn man die Fotokamera nicht dabei hat. Klar, das Handy stürzt sich in die Krise und bietet oft eine sehr attraktive Klangqualität. Für die Verfeinerung der Fotografie und für verschiedene Blickwinkel von der Weitwinkel-Szene bis zum Teleobjektiv ist jedoch eine echte Fotokamera die erste Adresse.

Mit der C-Lux von Leica ist ein neuer Höhepunkt dieser Kategorie erreicht. Er bietet viel Power, kompakten Einbau in ein festes Objektiv. Das Frontbild der in Light-Gold und Midnight-Blue verfügbaren Kameras ist ohne jegliche Bedienung konzipiert. Dein Bild-Sensor ist für diese Kameragröße das Beste und überstrahlt jedes Handy und viele preiswerte kompakte Kameras in Bezug auf die Bild-Qualität.

Die Trumpfkarte, mit der sich die C-Lux auch für gleich große Fotokameras auszeichnet, ist das Zoomobjektiv: Es umfasste einen großen Teilbereich von der Weitwinkel-Einstellung bis zum Telefotobereich, der ferne Bildausschnitte im Vollbildmodus erfasst. Zu einer eleganten Fotokamera gehört auch schönes Beiwerk. Für die C-Lux hat Leica mehrere Fächer und Handschlaufen im Angebot. Zum Beispiel eine Outdoor-Textiltasche, das Andreamodell aus eingefärbtem Rindleder oder die Vintage-Tasche aus poliertem, natürlichem Naturleder, die mit der Zeit den charakteristischen Patinaeffekt erhält.

Jeder, der mit den Kamerapreisen der Premiummarke Leica vertraut ist, wird von der C-Lux positiv überrascht sein, denn der dt. High-End-Hersteller positionierte sich mit diesem Gerät nicht einmal im High-Price-Segment. Der Leica C-Lux ist für 1130 Francs im Handel erhältlich und damit wesentlich preiswerter als das gleichwertige RX100 VI-Modell von Sony.

Der C-Lux hat ein Gewicht von 340 g und ist in kompakter Bauweise (113 x 67 x 46 mm) aufgebaut. Durch Bluetooth kann die Fotokamera auch mit dem Handy verbunden und über App ferngesteuert werden. Zusätzlich zum Touchscreen hat die C-Lux einen Digitalsucher mit 2,3 MP Auflösungen.

Mehr zum Thema