Leica Z2x

Z2x Leica

Übersetzung von Manuel M A Leica? dann nur durch die Qualität seines Zooms. Rubrik:Leica Kompaktkamera - Leica Wiki (deutsch) Leica bietet seit 1989 neben dem klassischen Sortiment an Messsuchern und Spiegelreflexkameras auch kompakte Kameras an. Alle hatten eine automatische Belichtungssteuerung, integrierte Motore zum Auf- und Abwickeln der Filme, einen integrierten Blitzgerät und einen Autofokus. Durch die Einstellung der Fertigung der drei Typen C1, C2 und C3 sowie der CM hat Leica vor einigen Jahren die Fertigung von Analogkameras eingestellt.

Die erste Leica -Kompaktkamera, die AF-C1, wurde in Kooperation mit (und bei) Minolta entwickelt im Grunde genommen eine umbenannte Minolta, ebenso wie ihr Nachfolger, die C2-Zoom. Als erste Volksleica " wurde die Leica CL angekündigt, die jedoch in Qualität und Design nicht mithalten konnte.

Es gab eine olympische Version der Leica mini, die sich nur durch ein auf der Oberseite der Kamera gedrucktes Firmenlogo abhebt. Datenrückteil wahlweise; Abstandseinstellung von 0,65m; aktive Infrarot-Autofokussierung; Programm-Automatik, Unendlich-Einstellung mit Blitz aus; Blitz-Automatik, Messwertspeicher durch Druckpunkt-Aufzeichnung; Folien verwendbar von 50 - 1000 ASA, Suchermarker für Messbereich und Naheinstellbereich im Bildsucher; Belichtungszeiten von 1/5 - 1/250s, Belichtungszeit B bis 5s; Eigenauslöser (10s); Batterie:

Das Leica Summar 1:3,2/ 32mm - Linse (4 Objektive in je 2 Gliedern), fester UVa-Schutzfilter. Datenrückteil wahlweise; Abstandseinstellung von 0,65m; aktive Infrarot-Autofokussierung; Automatikprogramm, Messbereich bei ISO100 von Belichtungswert EV6 (1/6 s und Apertur 3,2) bis EV 16 (1/250 s und Apertur 16). Mit Lichtwerten unter EV 9 wird der Blitz in den drei " Universal-Programmen " automatisch eingeschaltet; Unendlich-Einstellung mit Blitzausschaltung; automatischer Blitzbetrieb, Messwertspeicher durch Druckpunkterfassung; Folien von 50 - 1600 ASA verwendbar; Suchermarkierung für Messfeld und Nahaufnahme im Zielsucher; Bestätigung und Blitz-Funktionssignal durch eine LED; Verschlussgeschwindigkeiten von 1/6 - 1/250s, B Einstellung bis 99s; Eigenauslöser (10s); Batterie:

3V/ CR123A Abmessungen: B:119mm H:64mm T:35mm; Eigengewicht 165g (ohne Batterie); Größeres Schwestermodell der Leica mini mit Vario-Elmar 1:4-7,6 / 35-70mm Zoomobjektiv. Der Minizoom hatte eine manuellen Infinity-Einstellung und einen Infrarot-Autofokus und eine Selbstauslösung. Aluminium-Gehäuse, Automatik-Verschluss, Leica Vario-Elmar 1:4,0 - 10,5/ 38-105mm, (7 Linsen in 7 Gruppen); aktiver Infrarot-Autofokus, Echtbild-Sucher mit Zoom-Funktion, Funktionsdisplays für Blitzgerät, Autofokus und Belichtungsmeßgerät im/am Bildsucher, Abstandsbereich 0,8m bis ewg.

Autofokus, Belichtungszeiten: 99 s - 1/500 s, integrierter Blitzgerät mit Richtnummer 13, DX-codierter Film von 50 bis 3200 ASA, Serienbildaufnahme, Selbstauslöser (10 s), Belichtungsoption für Tag und Zeit, Lithium-Batterie 3V/ CR 123A, Dreibeinstativgewinde, Filmpatronen-Sichtfenster. Aluminium-Gehäuse, Automatik-Verschluss, Leica Vario-Elmar 1:4,6 - 8,6/ 35-70mm, (7 Linsen in 6 Gruppen); passiver Mehrzonen-Autofokus, Echtbild-Sucher mit Zoom-Funktion, Dioptrien-Korrektur, Funktionsanzeigen für Blitzgerät, Autofokus und Belichtungs-Messgerät im/am Bildsucher, Abstandsbereich 0,6m bis unbegrenzt, automatische Programmierung mit diversen Blitz-Funktionen (rote Augen Vorblitz, Blitzauslösung etc.).

Fotofokussierung über Multi- oder Spot-AF, Speicherung der Messwerte durch Druckpunkt-Aufzeichnung, Belichtungszeiten: 2s - 1/330s, integrierter Blitzgerät mit Führungsnummer 14, DX-codierter Film von 50 bis 3200 ASA, Serienbildaufnahme, Selbstauslöser (10s), eingebaute Aufdruckoption für Tag und Zeit, 3V/CR 123A Lithium-Batterie, Dreibeinstativgewinde, Sichtfenster der Filmpatrone. Aluminium-Gehäuse, Automatik-Verschluss, Leica Vario-Elmar 1:3,6 - 7,9/ 28-80mm (8 Linsen in 6 Gruppen); aktiver Infrarot-Autofokus, Realbildfinder mit Zoom-Funktion, Dioptrien-Korrektur, Funktionsanzeigen für Blitzgerät, Auto-Fokus und Belichtungs-Messgerät im/am Bildsucher, Abstandsbereich 0,8m bis unbegrenzt, Programm-Automatik mit diversen Blitz-Funktionen (Rotaugen-Vorblitz, Blitz-Abschaltung, etc.).

Autofokus, Belichtungszeiten: 99 s - 1/370 s, integrierter Blitzgerät mit Richtnummer 14, DX-codierter Film von 50 bis 3200 ASA, Serienbildaufnahme, Selbstauslöser (10 s), eingebaute Aufdruckoption für Tag und Zeit, Lithium-Batterie 3V/ CR 123A, Dreibeinstativgewinde, Sichtfenster.

Mehr zum Thema