Lumix G 70

Die Lumix G 70

Die Panasonic bläst, um mit den Midrange-Kameras anzugreifen. Der Panasonic Lumix G70 zieht mit der Turbo-Serie in 4K an. Lumix DMC von Panasonic Mit der DMC-G70 von Lumix liefert die Firma Lumix von der Firma Lumix konstant gute Ergebnisse im Tests. Tüpfelchen auf dem i ist der 4K-Videomodus, der dank seiner intelligenten Betriebsarten sowohl für Filmemacher als auch für Fotografen extrem anregend ist. Wir haben diesen Bericht im Monat März 2018 mit den aktuellsten Listendaten veröffentlicht: Die Panorama-Lumix DMC-G70 stellt die Aufnahmen auf den Kopf.

Das ist Ultra-HD, im Volksmund 4K oder 4K benannt, das die Lumix Pansasonic DMC-G70 mit glatten 30 Frames pro Sek. aufnimmt. In fotografischer Hinsicht handelt es sich dabei um eine Serie von 30 acht Megapixel großen Einzelbildern pro Sekunde, die für A4-Drucke lose ausreichend sind, und deren Länge im Prinzip unbegrenzt ist. Das Ganze hat jedoch einen Nachteil: Mit einer Übertragungsrate von rund 95 Mbit pro Sek. erzeugen Filmfotografen mit der Panorama-Lumix DMC-G70 sehr viel Datensatz.

Neben der klassischen Serienbildaufnahme überzeugt vor allem der neue Pre-Burst-Modus: Die Lumix DMC-G70 zeichnet fortlaufend auf, spart aber nicht. Nur wenn der Auslöser gedrückt wird, bleibt die Fotoapparatur eine Sek. vor und eine Sek. nach dem Auslösen des Auslösers stehen. Dadurch haben Sie eine Wahl von 60 Einzelbildern, die den richtigen Zeitpunkt haben sollten.

Die Panasonic Lumix DMC-G70 sichert die Extrakte im JPEG-Format. Dabei werden die vom Lumix LH4 bekannten Vier-Drittel-Sensor-Fotos mit 16 Megapixeln ausgenutzt. Das Bild besticht durch seine Bildschärfe und sein geringes Rauschen: Sehr gut ein. 725 Zeilenpaare pro Objekthöhe erreichen eine Randschärfe bei minimalem Lichtempfindlichkeitsgrad ISO 200. Auch bei zunehmendem ISO-Wert sinkt dieser Werte kaum.

Handbetätigte PSAM-Programme mit zwei Rändelrädern zur Einstellung von Blendenöffnung und Verschlussgeschwindigkeit werden von erfahrenen Photographen verwendet. Mit der DMC-G70 von Lumix bietet Ihnen das Gerät auch eine hohe Leistung. Neben dem schnellen Auto-Fokus, der sich immer für Schnappschüsse eignet, ist auch die Serienbildaufnahme extrem schnell: Rund elf Einzelbilder pro Minute - drei mehr als das, was die Firma selbst vermutet - erweisen sich auch für sportliche Personen als optimal.

In JPEG-Format ist die Länge der Serie nahezu unbeschränkt, im RAW-Format erlaubt sich die Fotokamera nach 15 Aufnahmen eine Aufzeichnungspause. Das ist für eine Fotokamera in dieser Kategorie ein ziemlich gutes Ende. Schließlich stellt sich die berechtigte Sorge, ob sich der nahezu verdoppelte Zuschlag auf das Topmodell Lumix auswirkt. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass diejenigen, die auf den Schutz vor Spritzwasser, den Ausgang eines Kopfhörers und professionelle Funktionen wie Schwarzwerte verzichten können, sich für die DMC-G70 entscheiden können.

Wenn Sie die meiste Leistung für Ihr Budget suchen, finden Sie unsere Preis-Leistungs-Gewinner in der Rubrik DSM-Kameras.

Mehr zum Thema