Beste Profi Kamera 2016

Die beste Profi-Kamera 2016

Als professionelle Kamera verzichtet die D850 fast vollständig auf vollautomatische Systeme. Die Nikon D850 ist am besten für Schärfe und Detailgenauigkeit geeignet. Eigentlich nur für professionelle Fotografen, die z.B. Werbeaufnahmen machen.

Die Canon EOS 5D Mark IV - Professionelle Spiegelreflexkamera. Fotoapparate für Profis und Semiprofis kosten von 1500 bis zu mehreren tausend Euro.

Bestens geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.

Egal ob Kompakt-, System- oder Spiegelreflexkamera: Die Wahl der Kamera ist groß, eine Entscheidungsfindung für den Verbraucher ist entsprechend schwierig. Der überwiegende Teil der ausgezeichneten Personen kommt jedoch aus dem Bereich der Digitalkameras (Spiegelreflex-, System- und Kompaktkameras). Die Sieger der Spiegelkamera, vor allem die Flagschiffe von Canon (EOS-1D X Marke II) und Nikon (D5), wirken mit über 2000? hinaus.

Sony demonstriert mit seiner Alfa 68 (ab 630 Euro), dass es einen anderen Weg gibt. Abgesehen von der X-T10 und der OM-D E-M10-Mark II, die für weniger als 1000? erhältlich sind, sind die TIPA-prämierten System-Kameras nicht billiger: Für die X-Pro2 kostet sie etwa 1700?, für die Alphakamera und das Premium-Modell SL mehr als 3000? und für die Leica noch mehr.

So wurde die Yuneec Typhoon Q500 4K zur besten Kamera-Drohne gekürt, Ricohs Theta S Allround-Kamera erhielt eine Auszeichnung für das beste Motiv und das "DxO One" Kamera-Aufsatzmodul für das Apple Smartphone vom US-Fotospezialisten DxO wurde zum besten Smartphone-Zubehör gekürt. Die beste Outdoor-Kamera: Olympus Stylus Tough TG-870, Preis: ca. 300 EUR.

Die beste Kompaktkamera für Experten: Canon PowerShot G5 X. Preise: ab ca. 665 EUR. Die beste Vollformat-Kompaktkamera: Sony Cyber-shot CX1R-III. Preise: ab ca. 3280 EUR. Die beste Kompaktkamera für Einsteiger: Canon IXUS 285 H. Preise: ab ca. 190 EUR. Die beste Superzoom-Kamera: Panasonic Lumix DMC-FZ300 Preis: ab ca. 470 EUR. Die beste fortschrittliche Systemkamera: Olympus OM-D E-M10MarkII.

Preise: ab 570 EUR (nur Unterkunft). Die beste Einsteigerkamera: X-T10 von FUJIFILM Preis: ab ca. 700 EUR. Die beste professionelle Systemkamera: Sony Alpha 7R I. Preise: ab ca. 3140 EUR (nur Unterkunft). Die beste Experten-Systemkamera: X-Pro2 für ca. 1800 EUR. Die beste Premium-Systemkamera: Leica SL. Preise: ab ca. 6900 EUR (nur Unterkunft).

Die beste Einstiegs-SLR: Sony Alpha 68 Preis: ab ca. 560 EUR (nur Gehäuse). Bester Experte SLR (APS-C-Format): Nikon DS500 Preis: ab ca. 2330 EUR. Bester Experte in Originalgröße: Pentax K-1 Preis: ab ca. 2000 EUR. Die beste professionelle Spiegelreflexkamera: Canon EOS 5DS/EOS 5DS R. Preis: ab 3300 EUR.

Bester Profi-Spiegelreflex: Nikon D5 Preis: ab ca. 6980 EUR (nur Gehäuse). Bester professioneller SLR-Foto- und Videorekorder: Preise: ab ca. 6300 EUR (nur Gehäuse). Beste Kamera: Panasonic HC-VXF999 Preis: ab ca. 970 EUR. Die beste Actioncam: Sony HDR-AS50 Preis: ab ca. 190 EUR. Beste Gestaltung: Ricoh Theta S. Preis: ab ca. 360 EUR.

Die beste Kamera-Drohne: Yuneec Typhoon Q500 4K. Preise: ab ca. 740 EUR. Das beste Smartphone-Zubehör: DxO One. Preise: ab ca. 490 EUR.

Mehr zum Thema