Leica M10

M10 Leica

Die Leica M10: Neue Profi-Kamera im Praxistest von Sven Schulz. 18.02.2017, 12:30 Uhr Der Pro-Kamera-Klassiker von Leica ist schlanker geworden.

M10 // Leica M-System // Fotografie

Der Fotoapparat. Wie kein anderer steht sie in perfektem Gleichgewicht zwischen einer langen Geschichte und technischen Innovationen und verbindet die wesentlichen Aspekte dessen, was in der Fotografie wirklich zählt. Durch kompaktere Abmessungen, verbesserte Leistung und ein neues ISO-Einstellrad an der Abdeckkappe bieten sie M Fotografen exakt das, was sie von einer Megakamera erwarten.

Seit der Einführung der Leica M3 auf der fotokina 1954 hat jede einzelne der Kameras des Systems den Zustand des technischen Möglichen unter der Voraussetzung des fotografischen Sinns bestimmt. Leica steht bis heute für dieses Bekenntnis zu höchster handwerklicher und fotografischer Perfektion. Mehr als 60 Jahre Messsucher-Erfahrung, 11 Jahre digitale Kameras und das wertvolle Know-how von engagierten Fotografen haben die Leica Techniker dazu angeregt, das schmalste digitale Messgerät aller Zeiten zu entwickeln: das Leica M10.

Die neue Digitalkamera war sofort bekannt: "Die M10 ist wie eine Leica. "Was mir am besten gefallen hat, ist die Fähigkeit, ISO, Verschlusszeit und Blendeneinstellung auch bei ausgeschalteter Kamera vorzunehmen. Als er den Leica M10 testete, kehrte er auf die Karibik-Insel zurück, die inzwischen seine zweite Heimat geworden ist.

Mit der Leica M10 und der Summilux-M 1:1,4/35 und 50 Millimeter ASPH malt William Daniels ein meist elektrisches Abbild Rumäniens, wie er es bisher vorfand. Das ISO-Einstellrad kann verwendet werden, um alle für eine Aufnahme notwendigen Voreinstellungen vorzunehmen - auch ohne die Kameras einschalten zu müssen.

Der ISO-Wertebereich des Leica M10 wurde durch das neue Sensordesign ausgeweitet. Der Leica M10 steht für Traditionsbewusstsein, Gestaltung und höchste Ansprüche "made in Germany". Nutzen Sie die über 100-jährige Leica-Fotografieerfahrung. Die Leica M10. Die Fotokamera.

Detailinfos // Leica M10 // Leica M-System // Fotografie

Diesen Wunsche hat Leica erfüllt: Das Leica M10 ist das schmalste digitales Messgerät aller Zeiten. Der Leica M10 ist das schmalste Messgerät aller Zeiten. Das M10. Der ISO-Wertebereich des Leica M10 wurde durch das neue Sensordesign ausgeweitet. Der Leica M10 erschließt neue Anwendungsgebiete und erreicht auch in anspruchsvollen Beleuchtungssituationen hervorragende Bildresultate. Zu den auffälligsten Änderungen am Leica M10 gehört das ISO-Einstellrad an der Abdeckkappe.

Mit seinem minimierten Bedienungskonzept geht der Leica M10 einen weiteren Sprung in die absolute Vollendung. Jedes Einzelteil, jede Techniklösung der Leica M10 setzt konsequent auf die Photographie. Es ist so wichtig, dass das ganze Haus nach ihm genannt wird. Mit der Leica M10 wurde das sagenumwobene Gerät nun in wesentlichen Bereichen weiter optimier.

Durch die um rund die Hälfte verbesserte Augenentlastung des Suchers wird vor allem dem Brillenträger ein erhöhter visueller Komfort geboten. Mit dem Bildprozessor Leica Maestro II ist die Leica M10 mit der neusten Technologiegeneration ausgestattet. Gemeinsam mit dem 24 MP-Sensor, der auch neu ist, werden Bilder erstellt, die den Anforderungen von Leica entsprechen: Die Leica M10 erreicht dadurch selbst bei extremen ISO-Werten bis zu 50000 geräuscharme und detaillierte Bildresultate.

Kernstück der Leica M10 ist der speziell für diesen Zweck entwickelter CMOS-Vollbildsensor mit 24 Megapixel. Damit der Fotograf seine M-Kamera so lange wie möglich genießen kann, wurde sie so konstruiert, dass sie den widrigen Bedingungen des täglichen Lebens problemlos standhalten kann. Wie Sie es wünschen: Die Bedeutungen der einzelnen Settings variieren je nach Präferenz und Einsatzgebiet.

Aus diesem Grund verfügt das Leica M10 über ein anpassbares Favoritenmenü. Mit der Leica M10 steht erstmals eine M-Kamera mit integrierter WLAN-Schnittstelle zur Verfügung. Zusätzlich kann das Leica M10 über WLAN mit dem Handy und der Leica M-App fernbedient werden. Wichtigste fotografische Kenngrößen wie Belichtungsdauer und Triggerung können auf Anfrage über das Handy vorgewählt werden.

Fokussierung leicht gemacht: Die Live -View-Funktion des Leica M10 ermöglicht zwei bequeme Fokussiermethoden. Mit der Leica M10 wurde die Sicht auf diese Kontraststreifen gegenüber der vorherigen Generation erhöht - für eine noch komfortablere Fokussierung und für Aufnahmen mit hervorragender Brillanz. Leica macht seit vielen Dekaden Historie - mit einer Kamera, die ihrer Zeit vorauseilt.

Leica setzt immer auf nachhaltige Entwicklung. So wurde in den 1950er Jahren mit dem Leica M Bajonett ein zeitloses Maß geschaffen: Sie können die damaligen Optiken auch heute noch auf der Leica M10 wiederverwenden. Durch den Leica R Adapter und den Leica Visoflex Sucher können fast alle Leica R Linsen und der Leica Visoflex Sucher mit 2,4 Megapixel auf dem M10 verwendet werden.

Spannendes Angeln, bunte Marktaktivitäten, überbordender Beach-Football - der Photograph Maik Scharfscheer zeigt das Treiben in der Stadt.

Mehr zum Thema