Nikon L23

Nihon L23

Die COOLPIX L23 ist die perfekte Kamera für Einsteiger in die Fotografie und bietet umfassende automatische Technologien für perfekte und mühelose Aufnahmen. Es werden Nikon-Digitalkameras verwendet, die mit dem. Die COOLPIX L23 2012 Digitalkameras sind nicht mehr lieferbar.

Die COOLPIX L23 ist die ideale Einsteigerkamera für die professionelle Bildverarbeitung und ermöglicht ein perfektes und müheloses Fotografieren. Der Single-Auto-Modus sorgt für optimale Einstellungen der Kameras und macht das Fotografieren zum Vergnügen. Das Nikon Smart Portrait System sorgt für ein perfektes Porträt. Energieversorgung und Beweglichkeit sind mit dieser Maschine dank ihrer Verträglichkeit mit AA-Batterien und flachem Gehäuse kein Thema.

Einfach zu bedienen: Ergonomische Bedienelemente und sinnvolle Automatik-Technologien für müheloses Fotografieren. Mit dem 10,1-Megapixel-CCD-Bildsensor können Sie besonders detaillierte Bilder und gestochen scharfkantige Vergrösserungen aufnehmen. Bewegungserkennung detektiert Kamerabewegungen und reduziert Verwacklungen und Bewegungsunschärfen. Mit dem Best Shot Selector (BSS) wird aus einer Serie von zehn aufeinanderfolgenden Fotos das beste ausgelesen.

Der Single-Auto-Modus ermöglicht die Optimierung aller Einstellungen entsprechend der Aufnahme. Wird von zwei AA-Batterien gespeist: Das macht es einfach, Ihre Digitalkamera mit Strom zu versorgen, egal wo Sie sich gerade befinden. Das hochentwickelte Bildverarbeitungssystem von Nikon gewährleistet ein optimiertes Zusammenwirken aller Kameratechniken für optimale Performance und beste Bildaufnahme.

Die Nikon Coolpix L23 im Versuch

Die Nikon Coolpix L23 ist mit einem UVP von 79 Euros ein super Schnäppchen. Bei der Nikon Coolpix L23 entspricht die technische Datenlage nicht dem heutigen Entwicklungsstand der Digitalkameratechnik. Der 10 Megapixel Bildsensor, das 5-fach Zoomobjektiv mit Weitwinkel-Brennweite und das 2,7-Zoll-Display der Nikon Coolpix L23 sind dafür mehr als ausreichen. Ausrüstung: Natürlich muss man bei der Nikon Coolpix L23 sparen - sonst kann der UVP von 79 Euros nicht erreicht werden.

Anstelle eines qualitativ hochstehenden mechanisch oder optisch wirksamen Bildstabilisierers verwendet die Nikon Coolpix L23 einen elektronischen Verwackelungsschutz. Auf der positiven Seite kommt die Coolpix L23 mit einer 2GB SD-Karte und einem zum Gehäuse passenden Gehäuse. Fotoqualität: Die Nikon Coolpix L23 erreichte einen sehr guten Nutzungsgrad von 74,2 Prozentpunkten, was einer Bildauflösung von 4,3 Megapixel entsprach.

Zudem hat sich die Bildauflösung im weiten Winkel zum Rand des Bildes deutlich verringert, was zu einer Unschärfe führt. Bei der Nikon Coolpix L23 konnte das Rauschen nur mit der automatischen ISO 100-Einstellung gemessen werden. Die Nikon Coolpix L23 zeigte jedoch eine schlechtere Dynamik: Die Dynamik der Eingänge war noch zufriedenstellend, was dazu führt, dass die Kameras bei kontrastreichen Objekten Einzelheiten in den Lichter- und Schattenbereichen verlieren.

Das Nikon Coolpix L23 kann daher nur eine beschränkte Zahl von Helligkeitsstufen zwischen den hellen und dunklen Bildpartien anzeigen. Bedienung: Trotz aller Mängel in puncto Funktionalität und Bild-Qualität ist die Nikon Coolpix L23 sehr bedienerfreundlich und damit für ihre Zielgruppen optimal geeignet. Mit der Coolpix L23 zeigt Nikon, dass Markenartikler gute Fotokameras für wenig Geld herstellen können.

Doch auch die Qualität der Bilder reicht für erste Bilderlebnisse aus. Das Samsung ES20 war besser ausgerüstet als das Nikon Coolpix L23 und erreichte einen größeren Dynamikbereich und eine konstantere Auflösungen. Das Samsung-Modell hat sich jedoch beim Rauschen verschlechtert, was - wie bei der Nikon Coolpix L23 - auf eine zu starke Schärfung zurückgeht.

Aber auch die Gesamtleistung des Samsung ES20 ist mit einem erheblichen Aufschlag verbunden: 50 EUR mehr dürfen Sie dafür ausgeben.

Mehr zum Thema