Nikon P300

Nihon P300

Nihon Coolpix P300 (Digitalkamera) Bericht Auf der Rangliste hat die schönste aller Kameramänner eine kleine Schwester: Das Nikon Coolpix P300 wurde entwickelt, um für diejenigen Photographen attraktiv zu sein, die das herausragende Modell zu groß und zu kostspielig finden. Aber sparsam mit dem P300 oder auch mit der Performance? Wir haben diesen Prüfbericht im März 2018 mit den neuesten Bestenlistendaten wiederveröffentlicht: Nikon will das renommierte Unternehmen mit kleinen, qualitativ hochstehenden und funktionsstarken Fotoapparaten - beispielsweise Canon mit der PowerShot S95, Samsung mit der Expo1 oder Panasonic mit der DMC-LX5 - nicht mehr dem Wettbewerb ausliefern.

Es ist jedoch weniger erfreulich, dass der in die Kammer eingebaute Blitzgerät vor Gebrauch von Hand entsperrt werden muss. Außerdem ist es ungünstiger positioniert, jedenfalls für Photographen mit grösseren Zeigern. Auf der SD-HC-Karte werden Bilder im JPEG-Format gespeichert, das Profi-RAW ist nicht verfügbar. Das Coolpix P300 besitzt ein leistungsstarkes 4,2-fach Zoomobjektiv (F1. 8 bis 9 ) mit einem Objektivbrennweitenbereich von 24 bis 100 Millimetern (entsprechend 35 mm).

Die Auflösungsverluste von etwa 20 Prozentpunkten am Rand des Bildes widersprechen jedoch dem hohen Qualitätsanspruch der Kameras. Zur zuverlässigen Bildsteuerung verfügt der P300 über ein brilliantes, hoch auflösendes 3-Zoll-Display (921.000 Subpixel). Auch in punkto Video-Funktionalität ist die Coolpix P300 gut ausgestattet: Der eingebaute HDMI-Anschluss, über den Sie die Digitalkamera unmittelbar an ein Fernsehgerät anschließen können, ist ebenso sehr ansprechend.

Die Detail- und Strukturtreue ist nicht das Flaggschiff des P300: Selbst bei ISO 100 liegen die Details in Motiven mit geringen Kontrastdifferenzen nur bei etwa 60 Prozent. Die Nikon benötigt 0,5 Sek. um in der Weitwinkelposition zu fotografieren. Es dauert etwa zwei Minuten, um ein Foto einzuschalten und zu sichern - mäßig.

Die P300 kann im Serienbildmodus maximal 9,1 Bilder pro Sek. aufnehmen, jedoch nur bei einer Maximallänge von sieben Einzelbildern. Die Coolpix P300 von Nikon ist eine praktische Fotokamera, die eine Vielzahl von Funktionen für automatische, manuelle und halbmanuelle Fotoaufnahmen bereitstellt. Das RAW-Format wird anspruchsvollen Photographen jedoch fehlen.

Das Samsung X1 ist eine hervorragende Kompakt-Kamera für den anspruchsvollen Anwender. Die Kamera hat eine sehr gute Bild-Qualität, ist im RAW-Format gespeichert und besitzt das derzeit bestmögliche Bild in einer kompakten Kamera. Für rund 280 EUR ist die MX1 nur wenig teuerer als die Coolpix P300.

Mehr zum Thema