Nx300m

300m Nx

Samsung hat mit dem NX300M (Datenblatt) seinen Nachfolger vorgestellt und verfügt über ein neues Display, das sich um 180 Grad nach oben klappen lässt. Prüfung: Testbericht des Samsung NX300M (DSLM) Das Samsung NX300M ist eine neue Ausgabe des Samsung NX300M, das im Testbetrieb durch hohe Abbildungsqualität und schnellen Auto-Fokus auszeichnet. Bei der DSLM-Version wird die gleiche Technologie verwendet, nur die Display-Faltfunktion und "Adobe Lightroom" wurden von Samsung überarbeitet. Allerdings scheint das NX300M immer noch sehr kostspielig zu sein. Im Juni 2018 haben wir diesen Prüfbericht mit den aktuellsten Bestenlistendaten veröffentlicht: Seit Jahresbeginn löst das Samsung NX300M das vorherige Model IX300 ab.

Andererseits beinhaltet der NX300M nun die neueste Generation 5 der Bildbearbeitungssoftware "Adobe Lightroom". Andernfalls stellt sich die Technologie des Samsung NX300M als alte Bekannte heraus. Weitere Informationen dazu findest du im Testbericht des Samsung Modells IX300. Interessant übrigens: Obwohl Samsung den NX300M zusammen mit dem Kit-Objektiv 18-55 Millimeter bei ca. 700 EUR preist, bietet Samsung zunächst erst ab ca. 750 EUR an.

Es wird empfohlen, das Einsteigermodell SX300 für weniger als 370 EUR zu verwenden.

Die Samsung NX300M Smart System Kamera 3.3 Inch inkl. 16 cm.

Meiner Meinung nach - für diese Preiskategorie - ist die Fotokamera von hoher Qualität, sie liegt gut in der Handhabung und ist sehr praktisch, alle Schlüssel sind leicht zu erreichen, gut platziert und der Berührungsbildschirm ist eine Kraft. Ich kann jedem nur empfehlen, das ist wirklich leistungsstark und erlaubt großartige, scharfe Aufnahmen, auch bei schlechten Lichtverhältnissen (ohne Blitz).

Es hat mir etwas mehr Zeit gekostet, mit den Funktionen, die über die automatischen Funktionen einer Digitalkamera hinausgehen (manueller Modus, Blendeneinstellungen, Verschlusszeiten, ISO, manuelle Fokussierung, etc.) und ich habe es sehr genossen, mit dieser Digitalkamera zu probieren.... Ich mochte die klare Gebrauchsanweisung für die Fotokamera, die auch nützliche Hinweise für die Fotoaufnahme beinhaltet, ich habe sie direkt vom Internet runtergeladen (ich habe mir nicht einmal die mitgelieferte Gebrauchsanweisung angesehen).....

Das Bedienen der Fotokamera ist sehr einfach und schon als "Anfänger" hatte ich viele Aufgaben in unterschiedlichen Betriebsarten schnell im Blick....... Sogar im Handbetrieb bietet das Bedienfeld viele nützliche Zusatzinformationen, so dass Sie schnell verstehen können, "welches Rad Sie umdrehen müssen ", um ein gutes und gut beleuchtetes Bild zu bekommen.......

Ich kann nicht genau bezeichnen, wie andere Systeme im Gegensatz dazu stehen, aber für Snapshots bietet der automatische Modus ausgezeichnete und verlässliche Resultate - bei nahezu allen Anlässen oder unter normalen Umständen. Die Bildstabilisierung (nur Powerzoom) erlaubt auch - mit einer einigermaßen ruhigen Hand - überraschend lange Belichtungszeiten (auch über die Kamerawarnungen hinaus), so dass Sie mit dem Set unter vergleichsweise ungünstigen Umständen noch immer mit dem Set photographieren können.....

Meiner Ansicht nach ist die Fotokamera ein gutes Geschäft, verglichen mit anderen Vorrichtungen, die (wahrscheinlich) keine besseren Resultate erzielen und verhältnismäßig kostspielig sind.......

Mehr zum Thema