Olympus Tough 5

Die Olympus Zähe 5

Dank der fortschrittlichen Technologie des TG-5 wird dies einfacher denn je. Olympic Tough TG-5 - Robustes Wasserrattemodell Der neue Olympus Tough TG-5 ist bis zu einer Wassertiefe von 15 Metern wetterfest und auch in anderer Hinsicht zäh. Obwohl der neue Tough TG-5 im Gegensatz zu den anderen Teilnehmern nahezu die gleichen Dimensionen hat, zeigt er von außen, dass er mehr kann, als nur wunderschöne Föten bei Sonneneinstrahlung aufzunehmen.

Bis zu einer Wassertiefe von 15 Metern und einer Stoßfestigkeit von bis zu 2,1 Metern Fallhöhe. Die neue Sensorik hat weniger Bildpunkte als ihr Vorgänger, die TG-4, aber in Verbindung mit dem neuesten Bildverarbeitungssystem von Olympus' Flaggschiff-Systemkamera OM-D E-M1 Mark II sollte sie eine höhere Abbildungsqualität bei optimaler Dynamik und kürzeren Reaktionszeiten ermöglicht.

Die Unterwasser- und Mikroskopie-Modi sind die Besonderheiten des Tough TG-5. Für Einsteiger gibt es die clevere Auto. Der TG-5 verfügt über eine GPS-Protokollierungsfunktion. Pixel-Qualität statt Quantität lautet das Leitmotiv des neuen ToughTG-5. Bei nur 12 Megapixeln, das sind 4 Megapixeln weniger als der Vorgängermodell, sehen die Landschaften im Gegensatz zu den anderen Kameramodellen weniger gestochen scharf aus und sind fast langweilig in den Abstufungen, aber auch weniger aufbereitet.

Vor allem an der sensiblen Kirchenwand sind die Aufnahmen der TG-5 weniger im Schatten. Der störende Doppelumriss am Wandrand der Kathedrale, der auf den Bildern der anderen Fotokameras gut zu erkennen ist, ist auf den Olympusfotos kaum zu erkennen. Der TG-5 passt ganz unkompliziert unterseeisch. Das Foto sieht erstaunlich gut aus. Aufgrund der hellen Anfangsöffnung von f/2. 0 und der größeren Sensorfelder weist der TG-5 etwas mehr Rückstellungen bei größeren ISO-Werten auf als sein Vorgänger. Der TG-5 weist eine höhere Auflösung auf.

Von ISO 640 hat sie jedoch, wie die anderen Kameramodelle auch, immer noch mit farbigen Störungspixeln in gleichmäßigen Farbbereichen und manchmal mit einer groben oder verschwommenen Wiedergabe zu kämpfen. Im Gegensatz zu den anderen Kameramodellen ist die Bildqualität sehr unterschiedlich. Meiner Ansicht nach werden Kantenartefakte (chromatische Aberration) besser beseitigt als beim Vorgängermodell. Wenn Sie mit der TG-5 Aufnahmen im RAW-Format machen, werden Sie staunen, was Sie während der RAW-Entwicklung aus den Aufnahmen mitbekommen.

Der Olympus Tough TG-5 ist sehr klein und handlich, auch im Labor. Olympus bietet auch eine große Palette an Unterwasserzubehör, das speziell für diese Fotokamera entwickelt wurde. Die Tough TG-5 ist für alle Familien mit Wasseratten, für Schnorchler, Strandnixens, Sandburgbauer, Outdoor-Sportler und " Mikroskopisten " eine gute Entscheidung mit einem hohen Spaßfaktor. Auch der Tough TG-5 von Olympus lässt es sich nicht nehmen, ein Moorbad zu nehmen.

Fühlen Sie sich im feuchten Teil wohl: Unterwasserschuss aus dem Olympus Tough TG-5.

Mehr zum Thema