Pentax 2017

Pfennigfuchser 2017

Die aktuelle PENTAX-Roadmap für alle Objektive, die sich derzeit in der Entwicklung befinden und für 2017 geplant sind, finden Sie hier. 04/17/2017, 07:37. Von Moritz Wanke. Oktober 27, 2017. 1 Kommentar.

iF Design Award 2017 für PENTAX K-1 verliehen

Die PENTAX K-1, das Flagschiff der PENTAX K-Serie, ist mit einem 35,9 x 24 Millimeter großen CMOS-Sensor mit einer wirksamen Bildauflösung von 36,4 Megapixel ausgestattet. Mit der PENTAX Imaging Technology, die eigens für diese Kameras entwickelt wurde, sind hochauflösende Aufnahmen mit großem Kontrastbereich - auch in hochempfindlichen Bereichen - zu haben. Bei der PENTAX K-1 ist eine Verwacklungsreduzierung im Gehäuse integriert, die erstmals ein Verwackeln der Kameras auf 5 Ebenen verhindert.

Um die PENTAX K-1 auch in den verschiedensten Aufnahme-Situationen und unter schwierigsten Einsatzbedingungen sicher zu betreiben, hat sich die PENTAX K-1 in einer wetterfesten Gehäuse-Ausführung bereits bei vielen PENTAX-Kameras durchgesetzt. Die PENTAX K-1 ist mit dem PENTAX K-Bajonett ausgestattet. Auf die Anforderungen dieser Kleinbildkamera ist die D FA-Serie bestens eingestellt. 12 PENTAX-Objektive im Bereich von 15 bis 450 Millimetern Brennweite gibt es.

Weitere Informationen zur PENTAX K-1 erhalten Sie auf der Seite Produkte.

Fahrplanaktualisierung

Die derzeitige Vollformat-Baureihe besteht aus nur zwölf Objektiven (fünf Zoom, sieben Festbrennweiten), von denen fünf Fixbrennweiten noch aus den analogen Zeiten sind. Zusätzlich beleuchten drei APS-C Tele-Festbrennweiten den Vollbildkreis in ausreichend hoher Auflösung, so dass Pentax sie auch als kompatible Bilder auflistet. Für 2017 oder später sind drei Zoom- und drei Fixbrennweiten geplant, bei denen natürlich die Fixbrennweiten im Vordergrund stehen, da Ricoh mit zwei Ausführungen bereits sehr konkrete Gestalt annimmt.

Dies ist die in der Einführung genannte Pentax D FA* 1,4/50 Millimeter, die durch eine Pentax D FA* 1,4/85 Millimeter zu ergänzen ist. Die " Sternchen " Objektive von Pentax sind die hochwertigsten, spritzwasser- und staubgeschützten Objektive.

Ricoh/Pentax: Ausstieg aus dem Kameramarkt?

Scheidet Ricoh aus dem Kamera-Geschäft aus? Auf ihrer Website berichtete die Fachzeitschrift "Nikkei", dass der Pentax-Markeninhaber "radikale Massnahmen in der Produktions- und Fertigungsstrategie von Kameras" ergreifen will. Das ist nicht Ricohs Meinung. Es folgten Ricoh und Pentax auf dem 6. Rang, . Im Kamerabereich schreibt das Händelsblatt, dass Ricoh und Pentax seit Jahren in den roten Zahlen sind.

Demnach wurden in den USA bereits 1.000 Beschäftigte gekündigt, um Überschneidungen zu vermeiden; in Japan sollen langfristige Beschäftigte in den Vorruhestand versetzt werden. Der Report ist keine "offizielle Stellungnahme". Ricoh unterstreicht auch, dass der Produzent mit seiner Theta Serie ein "Leader" im Segment für die Bereiche Virtual Reality und ARM ist. Interessant ist, dass Ricoh dem Report nicht völlig entgegensteht, sondern nur sagt, dass es sich nicht um eine amtliche Bekanntmachung handelt.

Ein wenig an Samsung, der zuvor solche Hinweise verneinte, bis schließlich die amtliche Ankündigung zum Ausstieg aus dem Kamera-Markt kam.

Mehr zum Thema