Sigma 30mm 1.4

Signatur 30mm 1.4

Dreißig Millimeter F1.4 DC DN| Modernes | SIGMA (Deutschland) GesmbH Gleichstromobjektive - Die Gleichstromobjektive von SIGMA sind spezifisch auf die Bedürfnisse von digitalen Fotoapparaten mit einer Sensorgenauigkeit im so genannten Schmalseitenformat APS-C abgestimmt. Verwenden Sie daher bei digitalen Fotoapparaten mit einem Sensor von mehr als 23,5 x 15,7 Millimetern oder einer Analogkamera keine DCScheiben. Dies führt zwangsläufig zu Schattierungen (Vignettierungen) in den Bildwinkeln. Manche so genannten Vollbildkameras verkleinern die Größe des Sensors bei der Erkennung eines DC-Objektivs selbstständig auf das erforderliche Pixel.

Trotz ihres niedrigen Gewichts und ihrer kompakten Größe überzeugen die DC-Objektive mit einer beeindruckenden Abbildungsqualität, die den Anforderungen digitaler Spiegelreflexkameras im APS-C-Format mehr als genügt. Aus diesem Grund können mit einem nicht korrigierten Gerät aufgenommene Aufnahmen zur Kante hin verschwommen sein. Interne Fokussierung (IF) - Bei intern fokussierten Linsen werden zum Fokussieren nur eine oder mehrere Objektivgruppen innerhalb des Objektives verschoben.

Mit IF-Linsen bleiben die Längen der Linse beim Fokussieren gleich und die vordere Linse dreht sich nicht, so dass Sie bequem Polarisationsfilter und eine tulpenförmige Streulichtblende verwenden können. Die Gesamtlänge des Objektives während der Fokussierung blieb unverändert, so dass es beim Fokussieren keine spürbare Gewichtsveränderung in diesem Sytem gibt. Der exzellente telezentrische Antrieb gewährleistet eine gestochen scharfe der hochauflösenden Bilder qualität über die ganze Bildfläche.

Überprüfung Sigma 30mm F1,4 DC DN Linse für Sony E-Mount

Die 30mm Sigma 2.4 Linse für Sony E-Mount- und MFT-Kameras wird als außergewöhnlich gut angesehen, wenn man den gängigen Facebook-Gruppen glaubt. Die Linse korrespondiert mit ca. 45mm im Vollformat und ist daher ideal für die Verwendung als Portraitobjektiv in Umgebungen, in denen Sie mehr als nur den eigenen Körper darstellen wollen.

Mit der Öffnung 1. 4 muss man sehr vorsichtig sein, um nicht zu wenig Tiefenschärfe zu haben. Am Beispiel der Katz in der Mitte sieht man ein Problem: Das Foto wurde trotz 1/4000 Überbelichtung gezeigt. Die Autofokusfunktion ist bedauerlicherweise eine Schwachstelle des Linsens. Es ist sehr hilfreich, die Software zu updaten, es gab Fehler in der ersten Serie, aber Sigma hat sie mit Hilfe der neuen 03.

Mit dem wandelnden Auto-Fokus geht es nicht! Bei der Fotoaufnahme von Menschen, die stillhalten, ist das natürlich kein Selbstzweck. Bei den Sony Ax00 Kameras können Sie das Objekt sehr gut anbringen. Die Lichtintensität ist zwar etwas gering und leicht, aber der Sony wirkt damit viel "massiver" als mit dem Bausatz.

Im folgenden YouTube-Video wird der Effekt der Objektivbrennweite in der Portraitfotografie gezeigt. Die Problematik bei diesem Modell ist die hohen Erwartungen, die Anfänger an den Wechsel vom Bausatzobjektiv auf ihre erste feste Brennweite haben. Man darf nicht übersehen, dass es sich um ein billiges Glas handelt (für die Leistung). Preislich empfinde ich es als sehr leistungsstark - aber es ist auch billiger als die halbe Miete, wie zum Beispiel der Sony 55mm für das Vollformat.

Erst bei der Apertur I. II. I. II. I. II. I. II. I. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. II. Die untenstehende Abbildung verdeutlicht die Extremkante bei den Werten für den Bereich I. vs. I. vs. I. v. I. v. I. Die Skizze fällt auf den ersten Blick auf (kann in der Fachkamera oder in Lichtraum korrigiert werden) und auch die Verzerrungen sind auffallend gut zu erkennen (auch korrigierbar).

Die Aufnahme der Mauer macht die Auswirkung klar. Dies ist für die Apertur 1. 6 kein unüblicher Umstand, im täglichen Leben ist es meist nicht ersichtlich. Die Linse ist kleiner und hat eine schmalere Sichtscheibe, so dass sie in solchen Fällen einen klaren Vorzug hatte: Es kam weniger direkte Sonneneinstrahlung in die Linse.

Die Sigma produziert kräftige und ziemlich unattraktive Leuchtkörper und ich konnte keinen wunderschönen Sonnenschein ausstellen. Dies, obwohl Sigma beide sehr gut mit anderen Linsen umgehen kann. Die Aufnahme des Sonnensterns bei Öffnung 16 und der entstandenen Fackelbildungen. Wenn die Öffnung geöffnet ist, ist die Leuchtkraft natürlich rundlicher und es ist überhaupt kein Sonnenstrahl ersichtlich.

Die Arbeit mit dem Glas macht Spaß. In der alltäglichen Praxis ist der Auto-Fokus ausreichend und Sie können sich herrlich Zeit nehmen. In den folgenden Spalten sehen Sie ein JPG außerhalb der Kamera auf der Sony A6300. Meiner Meinung nach gibt es bei Sigma-Objektiven auf Sony eine leichte Farbabweichung, die auch hier auffällt.

Die alten 30mm Sigma sind zwei Blendenstufen "schlechter" und das kann man auf den Bildern sehr gut erkennen. Auch Sonyobjektive mit ähnlicher Brennweite gibt es, aber sie sind wesentlich teurer und nicht unbedingt besser. Es wäre gut gewesen, wenn das Glas witterungsbeständig gewesen wäre. Anhand der Bilder auf dem Flickr-Stream werden Sie vielleicht eine Vorstellung davon bekommen, was Sie mit dem Glas machen können.

Mehr Fotografie-Rezensionen finden Sie hier im Blog, vor allem die Rezension der Sony Ericsson Sony Ericsson X6300 könnte von besonderem Wert sein. Ich benutze auch die Sigma 30mm der Kunstserie auf Nikon und die Sigma 30mm der Kunstserie auf Sony in voller Größe. Auch mit dem von Ihnen beschriebenen Glas habe ich in allen anderen Gebieten vergleichbare Erfahrung gemacht.

Es geht um ein anderes Glas. Die 30mm 1,4 habe ich im Erbstück. Mit mir auf dem Sony 6500 habe ich bereits einige kleine Schärfeprobleme bemerkt, war aber noch nicht sehr mit ihnen beschäftigt. Außerdem habe ich das Sigma 16mm, wo Sie, wenn ich mich recht erinnere, die Sternen der Sonne gelobt haben.

Ich empfinde die 30 Millimeter im Gegensatz dazu als sehr gleich. Im untenstehenden Link sind 2 Anwendungsbeispiele sowohl bei F16 einmal mit 30mm als auch einmal mit 16mm. Öhm, viele der Nachteile? Die Sigma, von der ich annahm, dass sie ganz gut passt. Aber da ich viel mit laufenden Kinder zu tun habe, könnte der Auto-Fokus zu einem echten Nachteil werden.

Kürzlich bekam ich genau die gleiche Farbkombination (a6300 und Sigma 30 f1.4). Ja, der Auto-Fokus könnte zwar etwas kürzer sein, aber ich habe ihn noch nicht als Problem erachtet. Bei kontinuierlichem Auto-Fokus arbeitet die Gesichterkennung sicher. Natürlich ein Wagnis, welcher Teil des Gesichts dann spitz ist, aber ein wenig abgedunkelt und/oder ein wenig weiter weg, ich bin sehr glücklich mit den Ergebnissen.

Der Sony 35 w1. 8 soll schneller scharfstellen. Aber die echten Bilder, die man z.B. auf der Website von der Sigma auf der Website finden kann (keine Testcharts), haben mich mehr mitgenommen. Ausserdem ist es kostspieliger und ich glaube nicht, dass der Stabilisator mir bei der Bewegung von Kleinkindern behilflich sein kann (er weiss nicht, wohin sie gehen), also würde ich lieber 2/3 mehr für 100 weniger nehmen aber ich muss zugeben, dass ich den Sony nie selbst getestet habe.

Ergänzung: Ich habe die neueste Software und versuche, das Apertur2. 0-Konflikt zu lösen. Die Autofokusfunktion hat nur in der Nähe der Nahgrenze große Schwierigkeiten, vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen. Können Sie etwas über den Abgleich mit dem Fuji-Objektiv aussagen, oder wird der Abgleich später kommen? Neben der Tatsache, dass ich kein B6000 mehr habe, war mir das Glas nicht gut genug.

Apertur-I2. 0-Problem und Sigma-Untergrundunterstützung. Ich hatte mehr von der Bildschärfe und dem Buch erwarten können, d.h. APS-C und 30mm waren nicht richtig für mich. Zuviel, Öffnung eins. Vier waren nicht genug. Ich bevorzugte den Sony 35mm 1. 8, Stabilizer, Compact und vom Autofocus deutlich eine andere Klasse.

Ich finde die Sigma Kunstlinsen mit 2,8 perfekten, gebrauchten gut 100 EUR. Hello Stephan, Hello Fan Community, ich habe auch das Glas und kann alle Messpunkte überprüfen, der kontinuierliche Auto-Fokus ist eigentlich nur bei langsameren Objektiven verwendbar, ich bin erfreut, das auch hier noch einmal zu haben. Mindestens ein großartiges Glas zu einem angemessenen Gegenwert.

Hallo Stephan, was ist dein Eindrücke vom viel beschreibenden Blendenproblem 2? Aber ich habe das F2-Problem nicht mehr. Die Firmware-Version der Messkamera und des Objektivs kann im Kameramenü angezeigt werden.

Mehr zum Thema