Sigma Dp2s test

Der Sigma Dp2s-Test

Vielen Dank für die interessanten und ausführlichen Tests. Die Sigma DP2s Kamera mit eingebautem Objektiv Detaildatenblatt mit Preisvergleich. Signma DP2s (Digitalkamera) Test Die feste Brennweite und der dreilagige Lichtsensor machen die Sigma DP2s zu einer ungewöhnlichen Spezialität im Kameramarkt. Inwieweit sich das DP2s dennoch für den Alltag eignet, wird durch unseren Test geklärt. Wir haben diesen Prüfbericht im April 2018 mit den aktuellsten Bestenlistendaten veröffentlicht: Sigma vertraut bei dem neuen Fahrzeug auf die Technologie seines Nachfolgers DP2.

Von außen ist das schon klar: Das Case hat Sigma 1:1 aus dem DP2 genommen, nur noch wenige Schlüsselsymbole fallen jetzt in rot auf. Das DP2s funktioniert in optischer Hinsicht mit einer starken festen Brennweite von 41 mm (F1:2,8). Das DP2s ist damit nach wie vor eine Fachkamera für puristische Menschen. Nun kommen wir zum Höhepunkt der DP2s - dem Foveon X3 Sensor.

Auch die sehr geringen Geräuschwerte bis ISO 400 begeistern uns sehr. Wie unsere Untersuchungen ergeben, verwendet Sigma keine gewalttätigen Geräuschfilter, es gehen fast keine Einzelheiten unter - eine Spitzenleistung! Mit den DP2s versprechen Sigma eine höhere Autofokus-Geschwindigkeit. Allerdings triggert der DP2s 0,9 Sek. früher als sein Vorgänger (DP2: 1,3 s).

Der DP2s hat auch seine Batterielaufzeit verbessert: 130 bis 480 Aufnahmen sind mit einem Stromspeicher möglich (DP2: 120 bis 350 Aufnahmen). Ein Kompaktkameramodell mit fester Brennweite ist nicht für alltägliche Fotografen gedacht. Darüber hinaus begrenzt Sigma die potenzielle Anwenderbasis der DP2s mit ihrer mageren Ausrüstung, dem sehr langsamen Auto-Fokus und dem niedrigen Preiss.

Jeder, der die DP2 trotz dieser Beeinträchtigungen in Anspruch nimmt, wird zumindest mit einer beeindruckenden Bildwiedergabe honoriert. Obwohl diese luxuriöse Kompaktkamera eine Auflösung von nur zehn Megapixeln hat, verfügt sie über eine Spitzenbildqualität auf dem Stand der Sigma, ein leistungsstarkes fünffaches Zoomobjektiv, ein praxisgerechtes Schwenkbild und eine anspruchsvollere Bedienbarkeit.

Markierung

Produktedaten: Sensorformat: 1/1,7" Abbildungsqualität (50%): 76 von 100%; Drehzahl (20%): 42 von 100%; Merkmale (20%): 48 von 100%; Betrieb (10%): 85 von 100%. "Befriedigende bis gute" Bild-Qualität bei ISO 100/400: 4 von 5 Sterne; Bild-Qualität bei ISO 800: 4 von 5 Sterne; Bild-Qualität bei ISO 1600: 3 von 5 Sterne; Merkmale und Leistung: 1 von 5 Sterne.

Der Sigma DP2s ist etwas grösser und schwer als eine herkömmliche kompakte Fotokamera, aber es ist gut zu halten. Die Autofokusfunktion arbeitet etwas zeitsparender als beim Vorgänger, macht die Fotokamera aber immer noch nicht aktionsreif. "Wenn Sie eine qualitativ hochstehende Fachkamera mit normaler Brennweite suchen, ist die Sigma DP2s eine spannende Lösung.

"Leistungsstarke normale Objektive sind ebenso fremd wie der Foveon-Sensor, der die Vollfarbinformationen erfasst, was diese vielseitige und klassische Funktion dieser Messkamera inklusive Handbedienung so spannend macht. "Erreichbarkeit: In der Regel innerhalb von 24 Std. lieferbar Hinweis: Der Kurs kann sich seit der Aktualisierung des Angebots erhöht haben. Lieferbarkeit: In der Regel innerhalb von 24 Std. lieferbar Hinweis: Der Verkaufspreis kann sich seit der Aktualisierung des Angebots erhöht haben.

Ich liebe an dieser Kamera: I. Klare Form, handliches kleines, sehr gut verarbeitetes, sehr benutzerfreundliches Gerät; I. Der Foveon-Sensor hat noch einige Vorzüge gegenüber den anderen Bayer-Mosaiksensoren; Sigma DP2s....sehr beeindruckend! Woher kam ich zu Sigma.... oder Sigma zu mir! Dort war es, vor mir stehend, die Sigma-Box.

Genau wie sein Vorgänger, ein Sigma DP2s. prependTo('#opnns . sctn-ftr'); Das Herz der DP2s ist Sigma Fotos Foveon X3 Direct Image Sensor, der eine bessere Aufnahme von Farbdaten ermöglicht. Der Sigma Photo DP2s ist mit einem Direktfarberkennungssystem ausgerüstet, das den Einsatz herkömmlicher Farbfilter erübrigt. Die Foveon X3 Direct Image Sensor verwendet die Vorteile von Silizium.

Bei dieser Technik wird die Funktionsweise einer Analogkamera nachgeahmt, die die Farbe unmittelbar mit einem Colorfilm aufnimmt. Mit der Farbverbesserung der Sigma Photo DPs2 wird die Bildwiedergabe herkömmlicher digitaler Kameras übertroffen und ein neuer Maßstab in der digitalen Farbfotografie gesetzt. Allerdings ist die fortschrittliche Technik teuer: Der DP2s ist bei Amazon für rund 690 EUR zu haben.

Das Pentax Optio W90, Kodak Easyshare Z981, Pentax Optio X90, FUJIFILMS FinePix S2500HD, Canon Ixus 300 H, Casio Exilim EX-H5, Samsung WB5500, Leica V-Lux 20, Casio Exilim EX-FH25, Casio Exilim EX-Z330.

Mehr zum Thema