Sony Hx400v Firmware

Sonys Hx400v Firmware

Das hatte ich auch einmal während der Garantiezeit und bekam ein neues Board und die Kamera mit aktueller Firmware kostenlos zurück. Software für Cyberanwendungen Für die Cyber-Shots DS-HX400V, DS-HX60V, DS-WX350 und DS-WX220 hat Sony eine neue Firmware auf den Markt gebracht, die es den kompakten Fotoapparaten ermöglicht, Filmaufnahmen von einem Handy oder Tablett aus fernzusteuern: Laut Sony wird die neue Firmware bei allen Models zu einer generellen Verbesserung der Funktionalität und Stabilität führen, und die Fotoapparate können auch kabellos über ein Handy oder Tablett für Filmaufnahmen fernbedient werden.

Voraussetzung dafür ist aber auch die "Smart Fernkontrolle " (als Teil der "PlayMemories Camera Apps") in der V3. 01; Sony plant, diese Ende Sept. 2014 zu veröffentl. Unter Sony Deutschland findet man zur Zeit nur die Firmware-Installationsdateien für Windows: Bei Sony Japan sind auch die Mac-Versionen aufgeführt: Aber keine Sorge - japanische Sprachkenntnisse sind nicht erforderlich.

Eine neue Firmware für die Sony Cyber-shot DSC-F828 und DSC-T1.

Soeben hat Sony eine neue Firmware für seine beiden Cyber-shot-Modelle DSC-F828 und DSC-T1 veröffentlicht. Mit den neuen 2.0-Versionen werden einige kleine Fehler behoben und die DSC-T1 unterstützt, um die Kompatibilität mit PictBridge zu gewährleisten: Laut Sony beseitigt das Firmware-Update folgende Probleme: Erstens: Schwierigkeiten beim Entfernen eines Bildes mit der Quick Review-Funktion: - Wenn Sie ein Foto auf dem Speicherstick mit Hilfe der Schnellüberprüfungsfunktion und dem Speicherstick, der mehr als 2 Verzeichnisse beinhaltet, aus dem Speicher entfernen wollen, riskieren Sie, dass ein Foto in einem anderen Verzeichniss oder das Zielmotiv nicht aus dem Speicher entfernt wird.

Schäden am Image während der USB-Übertragung vom PC zur Kamera: - Wenn Sie ein Foto vom PC über USB 6.0 im High-Speed-Modus auf die Digitalkamera übertragen, kann die auf dem Speicherstick gespeicherte Kopie möglicherweise Schaden nehmen. - Wenn Sie ein Motiv mit USB 21.0 mehrfach vom PC auf die Fotokamera kopiert und gelöscht haben, kann die auf dem Speicherstick befindliche Bilddatei möglicherweise zerstört sein.

Das DSC-T1 ist durch das Firmware-Update mit der PictBridge-Funktion ausgerüstet und kann daher über das Firmware-Update auf den entsprechenden Druckern ausgeben: Laut Sony löst das Firmware-Update folgende Probleme: I: Schwierigkeiten beim Lösen eines Bildes mit der Quick Review-Funktion: - Wenn Sie ein Foto auf dem Speicherstick mit Hilfe der Schnellüberprüfungsfunktion und dem Speicherstick, der mehr als 2 Verzeichnisse beinhaltet, aus dem Speicher entfernen wollen, riskieren Sie, dass ein Foto in einem anderen Verzeichniss oder das Zielmotiv nicht aus dem Speicher entfernt wird.

Schäden am Image während der USB-Übertragung vom PC zur Kamera: - Wenn Sie ein Foto vom PC über USB 6.0 im High-Speed-Modus auf die Digitalkamera übertragen, kann die auf dem Speicherstick gespeicherte Kopie möglicherweise Schaden nehmen. - Wenn Sie ein Motiv mit USB 21.0 mehrfach vom PC auf die Fotokamera kopiert und gelöscht haben, kann die auf dem Speicherstick befindliche Bilddatei möglicherweise zerstört sein.

Mehr zum Thema