Sony Rx100 Mark

Rx100 Mark

Kompaktkamera Sony RX100 Mark III. Kompaktkamera Sony RX100 Mark III. Mit der neuen RX100 VI stellt Sony eine neue Kompaktkamera vor, die im Vergleich zu ihren Schwestermodellen viele neue Funktionen bietet.

RX100 Mark VI: mit Tele-Zoom, Super-Zeitlupe und 4K HDR-Video

Heute hat Sony das neue RX100 Mark VI mit 4K, HDR und einem Teleobjektiv mit einem Zoom-Bereich von 24 bis 200 Millimetern enthüllt. Dies macht den RX100 Mark VI besonders für Naturvideofilmer attraktiv, die aus der Ferne fotografieren wollen oder müssen. Der neue RX100 Mark VI hat eine Apertur von F2.8-F4.5 und verwendet einen 1.0-Typ Exmor RS CMOS-Sensor mit 20.1 Megapixeln, den optimalen Bionz X Bildprozessor und einen integrierten DRM-Chip.

Im Bereich der Augendetektion arbeitet der AF des Mark VI (315 Phasendetektionspunkte mit Kontrasterkennung) zweimal so zügig. Der neue Touch-Screen kann auch verwendet werden, um zu scharfstellen, Verschlusseinstellungen anzupassen und die Bildvorschau für Selfie-Bilder um 180° nach oben zu rotieren. Diese verlängert sich bei Bedarf selbstständig oder kann per One-Touch-Bedienung aktiviert werden.

Wie lange, sagt Sony nicht. Das Sony DSC-RX100M6 wird im Juni erhältlich sein. Der RX100 VI ist mit einem neuen Tele-Objektiv für einen Bereich von 24 bis 200 Millimetern Brennweite ausgerüstet und kann nun auch 4K-Videos im HDR-Format aufnehmen. Rückseitig gibt´s nun auch ein Touch-Screen, über den es fokussiert werden kann.

Prüfung: Micro-Four-Thirds-Linsen von Leica,.... Prüfung: Smartphone-Kardanringe von DJI, Robot,.... Rückblick: Corel VideoStudio 2018 ultimativ, Magic.... Prüfung: USB-Mikrofone: Apogee MiC+, Beyerdynamic....

Sony- RX100 Mark VI - Sony CH 4 J. Gar.

Kompaktkameras sind eine Sache. Mit der neuen RX100 VI präsentiert Sony eine neue Kompaktkamera, die im Gegensatz zu ihren Schwester-Modellen viele neue Funktionen hat. Zum ersten Mal besitzt ein Gerät der RX100-Serie ein Objektiv vom Typ T* 24-200 Millimeter F2,8 bis F4,5 von Zeißen. Der RX100 VI besitzt außerdem ein hybrides AF-System mit 315 Phasen-Autofokuspunkten.

Bei einer Ansprechzeit von 0,03 sec. ist heute keine einzige Messkamera mit einem 1,0-Zoll-Sensor so schnell. Durch die geballte Rechenleistung ist es auch kein Problem, dass die Digitalkamera bis zu 24 Aufnahmen pro Sekunde mit ununterbrochener Fokusverfolgung auf die Karte schreibt. Das neue Zoom-Objektiv T* 24-200 bis F4,5 von Carl Zeiss Vario-Sonnar kombiniert erstmals in der Unternehmensgeschichte der RX100-Kameras die gängigen Standardbrennweiten 24-70 und 70-200 Jahre.

Bestens auf einander abgestimmte Objektive bieten bei allen Objektivbrennweiten eine überlegene Kantenschärfe und damit die herausragende Abbildungsqualität, die jeder von der RX-Serie erwarte. Der RX100 VI ist über den ganzen Bereich der Brennweite hell. Das neue RX100 VI ist mit einem schnellen Hybrid-Autofokussystem ausgerüstet, das eine Scharfstellung in nur 0,03 Sek. erlaubt.

Erstmals in einer RX100-Serie hat Sony die neuesten Nachkommen mit einer hochdichten Tracking-Technologie ausgestattet. Insgesamt ist das Autofokus-Tracking zweimal so gut wie die Schwester des RX100 VI. Wo wir gerade von Autofokus sprechen: Wenn Sie möchten, können Sie den Autofokus-Punkt komfortabel über den berührungssensitiven Bildschirm einstellen. Mit bis zu 24 Bildern pro Sek. nimmt die Digitalkamera max. 233 aufeinanderfolgende Aufnahmen auf.

Sony hat auch den Bildsucher erheblich verbessert. Damit bei großen Bilderserien niemand den Blick für die Übersicht verliert, stellt die Fotokamera auf Anfrage Reihenbilder in Form von Gruppierungen zusammen. Der praktische RX100 VI verfügt über eine Vielzahl von Video-Funktionen, die selbst die anspruchvollsten Video-Fans zufrieden stellen. Der schnelle Hybridphasen-Autofokus ist auch bei Videoaufnahmen verlässlich und gewährleistet auch bei 4K-Videos gestochen scharfes Bild.

Auch die Empfindlichkeit des Autofocus und der Objektnachführung kann über das Menu eingestellt werden. Der RX100 VI erkennt im 4K-Modus alle Bildpunkte - ohne Binning. Der RX100 VI ist die erste Cyber-shot Videokamera, die 4K HDR-Video unmittelbar von der Videokamera aus liefert. Der RX100 VI erlaubt Super-Slow-Motion-Videoaufnahmen mit 240, 480 oder 960 B/s.

Der RX100 VI ist mit einem ZEISS T* beschichteten XGA OLED Tru-Finder Sucher mit 2,35 Mio. Pixeln für hohe Kontraste ausgerüste. Das RX100 VI ist auch die erste Sony Digitalkamera der RX-Serie, die es ermöglicht, den Verschluss über den Touchscreen zu bedienen. Sie ist Wi-Fi, NFC und Bluetooth-fähig.

Mehr zum Thema