Fujifilm A3

Frujifilm A3

FujiFilm hat mit der X-A3 (Datenblatt) auch eine Starterkamera im Programm. Fujifilm Deutschland X-A3 Die FUJINON XF-Objektive sind mit den Kompaktkameras der X-Serie von FUJIFILM kombinierbar und weltweit für ihre hohe Genauigkeit und hervorragende Bildgebungsleistung bekannt. Informieren Sie sich über das komplette Sortiment an Objektiven. Die mit viel Sorgfalt und innovativen Technologien ausgestatteten FUJIFILM-Kameras mit integrierten X-Series-Objektiven inspirieren weltweit alle Kameraleute.

Handlich, kompakt, leicht und in exzellenter Bild-Qualität - die kompakten Kameras von FUJIFILM sind für jede Lebenslage bestens gerüstet.

produktbeschreibend

Farben: Alle Preise verstehen sich inklusive der deutschen Mehrwertsteuer. Tragen Sie Ihr Model ein, um sicher zu gehen, dass dieser Beitrag paßt. inkl. Porträt-Optimierungsmodus Für diesen Beitrag steht Ihnen ein neuerer Typ zur Verfügung: ", "currentDimCombID":""", "pageRefreshRefactor":1, "useVariationsOverlay":0, "asinToDimIndexMapData":{}, "twisterMarkImageLoad":1, "storeID": "photo"}; //selektiv, um diesem nicht zu entfliehen.... Mit der spiegellosen Systemkamera FUJIFILM X-A3 steht dem Einsteiger der FUJIFILM X-Serie ein Fotokomfortpaket mit vielen nützlichen Zusatzfunktionen und einer hervorragenden Abbildungsqualität zur Verfügung.

Pro&Contra zu FujiFilm Extras für den FujiFilm Acer

Als Bildkonverter wird im FujiFilm X-A3 (Datenblatt) ein CMOS-Sensor mit 24 Megapixeln (6.000 x 4000 Bildpunkten) verwendet. Mit seinen Maßen von 23,5 x 15,7 Millimetern zählt der Bildkonverter zur Klasse APS-C und verfügt im Gegensatz zu den Fuji-Filmsensoren der höherwertigen Ausführungen über eine einheitliche Farb-Filteranordnung. Dies ist im Direktvergleich ein kleiner Wermutstropfen, aber im Gegensatz zu anderen Einsteigermodellen leistet die FujiFilm X-A3 immer noch eine sehr gute Leistung.

In der ISO 14. 800 muss man erste große Kompromisse in Bezug auf die Detaildarstellung eingehen, die Bilder können aber immer noch für geringere Outputgrößen verwendet werden. Unter schlechten Lichtbedingungen können Detailaufnahmen bis zu ISO 1.600 sehr gut aufgelöst werden, bis zu ISO 6.400 kann die Abbildungsqualität immer noch als durchaus annehmbar beschrieben werden.

Der FujiFilm X-A3 zeichnet sich durch eine Spitzenleistung von bis zu 7,4 Bildern pro Sek. aus: Kommen wir zur Arbeitsgeschwindigkeit: Mit einer Bildfrequenz von mehr als sieben Bildern pro Sek. erzielt der FujiFilm X-A3 ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für JPEG-Aufnahmen beträgt sie 7,4 Frames pro Sek., diese Rate wird für 17 Frames in Serie beibehalten.

Damit ermöglicht die Systemkamera ein " kontinuierliches Feuern " von etwa 2,5 Sekunden. Bei Verwendung einer etwas schnelleren Karte funktioniert die Videokamera nach der höchsten Bildrate mit 3,9 Einzelbildern pro Sek. bis die Karte ausgefüllt ist. Wenn Sie RAW anstelle von JPEG wählen, können Sie 5,3 Einzelbilder pro Sek. für sieben aufeinanderfolgende Aufnahmen hintereinander sichern.

Dies verlangsamt nicht nur die Geschwindigkeit der Aufnahme, sondern verkürzt auch die Bildfrequenz erheblich. Wir haben eine nachfolgende Bildfrequenz von 2,1 Bildern pro Sek. ermittelt. Die Aufnahme von JPEG+RAW ermöglicht 5,7 Einzelbilder n pro Sek. für sechs aufeinanderfolgende Aufnahmen, dann 1,4 Einzelbildern pro Sek. Der FujiFilm X-A3 hat eine Fokussierzeit von relativ langsam em 0,40 Sek.

Daher eignet sich die Fotoapparatur nur bedingt für Schnappschüsse, ist aber zu träge, um sich fortlaufend bewegenden Sujets zu folgen. Der FujiFilm X-A3 gibt Farbtöne mit leicht überdurchschnittlich hohen Schwankungen wieder, in der Realität gibt es aber nach wie vor keine Schwierigkeiten. Der XC 16-50mm F3,5-5,6 OIS II ist aus schlichtem Plastik, aber die Bild-Qualität ist überzeugend: Der FujiFilm X-A3 wird serienmäßig im Bausatz mit dem OIS II 16-50mm F3,5-5,6 FujiFilm X-A3 von Frujinon XC 16-50mm F3,5-5,6 OIS II mitgeliefert.

Hierbei handelte es sich um ein 3-fach-Zoom mit 24 bis 76 Millimetern KB Brennweite und der Standardgeschwindigkeit für Kit-Objektive von F3,5 bis F5,6. Wie bei der X-A3 besteht das Glas komplett aus Plastik, einschließlich Bayonett, Fokussierungsring und Blendring. Die Autofokusfunktion ist nicht zu stark, der visuelle Stabilisator kann die Verwacklung der Kamera in Bildern und Videosequenzen deutlich verringern.

Als Kit-Objektiv ist die Bildqualität des OIS II 16-50mm F3,5-5,6 F3,5-5,6 sehr erfreulich. FujiFilm hat die Verzerrung und Abschattung bei allen Objektiven auf ein in der Realität kaum erkennbares Niveau gesenkt, Farbfehler sind uns nur in den seltensten Fällen untergekommen. Daher kann das OIS II 16-50mm F3,5-5,6 F3,5-5,6 OIS II von FU-Jinon XC ohne Zweifel als Bausatzobjektiv verwendet werden.

Der FujiFilm X-A3 erzielt trotz der Einstiegsklasse eine sehr gute Bildqualität: Unser Fazit: Der FujiFilm X-A3 (Praxis) ist eine spiegelfreie Fachkamera der Einstiegsklasse mit einer Bildwiedergabe, die bei weitem nicht auf dem Niveau des Einstiegsniveaus liegt. können die Aufnahmen in der Allgemeinen noch ohne große Einschnitte verwendet werden. Der FujiFilm X-A3 (Produktbilder) erfasst auch während des Betriebes zusätzliche Vorteile, dank zwei Stellrädern sind die Eingänge komfortabler als bei anderen Fotoapparaten.

Einem Taster der Fotoapparatur kann als Prämie einer von 25 Parameter beliebig zugewiesen werden, weitere Einstellmöglichkeiten sind über das Schnellmenü rasch abrufbar. Der FujiFilm X-A3 (Technologie) steuert - wie bei fast allen Einstiegskameras - die Bilder fassung nur über das Bildschirm, es gibt keinen Bildsucher. FujiFilm verwendet für das Kameragehäuse einen simplen Plastik, wobei ein Teil der Fläche mit einer Gummibeschichtung ausgestattet ist.

Dadurch und durch den kleinen Handgriff auf der Frontseite ist der X-A3 sehr gut in der Hand zu halten. Während unseres Tests der Betriebsgeschwindigkeit konnte die Fotokamera mit einer Bildfrequenz von bis zu 7,4 Frames pro Sek. zufriedenstellend sein, aber die Länge der Serie ist mit sieben Aufnahmen in RAW-Aufnahmen hintereinander sehr kurz.

Die FujiFilm X-A3 ist daher keine Fotokamera für Aktionsmotive. Bei den Full -HD-Aufnahmen mit bis zu 60 Bildern pro Sek. sollte die Abbildungsqualität für viele Photographen ausreichend sein, man sollte aber keine erstklassigen Qualitäten vermuten.

Mehr zum Thema