4k Standard

4K-Norm

Die 4K - und OLED-Fernseher sind bei österreichischen Bürgern besonders populär. Dann wird das verstaubte Altgerät durch ein anderes ersetzt - auch Elektrofachmärkte ziehen in dieser Zeit mit Aktionen an. Das Preisvergleichsportal Geizhals.at lieferte auf STANDARD-Anfrage Informationen zu zehn Fernsehern, die für die österreichische Bevölkerung von besonderem Interesse sind. Mit dem Einsatz von Plätzchen bin ich einverstanden.

Selbst wenn ich diese Webseite weiterhin benutze, wird dies als Einwilligung betrachtet.

Du hast die Verwendung von Plätzchen abgeschaltet. In Ihrem Webbrowser müssen Sie die Verwendung von Plätzchen zulassen und die Webseite erneut einladen. Implementiert im Rahmen der SAFE-DATA Initiative österreichischer Medienhäuser für mehr Datensicherheit.

4K, UHD, HDR10+, Dolby Vision: Verwirrung in der Verbraucherelektronik

Ende der 70er Jahre konkurrierten die Videokassetten-Formate VHS und Betamax um die Sympathie der Kundschaft. Mit dem Einsatz von Keksen bin ich einverstanden. Die Weiterverwendung dieser Webseite stellt eine Einwilligung dar. Du hast die Cookie-Funktion ausgeschaltet. In Ihrem Webbrowser müssen Sie die Annahme von Plätzchen zulassen und die Webseite erneut einladen.

Implementiert im Rahmen der SAFE-DATA Initiative österreichischer Medienhäuser für mehr Datensicherheit.

4K-Norm

Der Begriff 2K, 4K oder 8K Standard stammt von der Digital Cinema Initative ( "DCI") und steht für eine graphische Lösung des digitalen Fernsehens und der digitalen Kinematographie. Die Zahlenwerte beziehen sich auf die Horizontalauflösung, können jedoch je nach Anzeigeformat leicht variieren. Mit dem 4K-Standard ist die Horizontalauflösung Ultra High Definition (UHD), mit 3.840 Pixeln, die Anzahl der vertikalen Bildpunkte ist 2.160, das Seitenverhältnis ist 16:9, auch bekannt als UHD-1.

Weitere 4k-Formate (small k) der DigitalCinemaInitiative ( "DCI") gibt es für D-Kino mit 3.996 oder 4.096 Pixeln horizontal. Entsprechend schwanken die Bildformate zwischen 1,85:1, 1,90:1 und 1,78:1 und die Vertikalauflösungen zwischen 2.160 Pixeln bei 4K und 2.304 bei 4k-Kino. Im 4K-Format ist die Horizontalauflösung doppelt so hoch wie im 2K-Format und halb so hoch wie im 8K-Standard.

Die Anzahl der Pixel ist beim 4K-Format viermal so hoch wie beim 2K-Format und beim 8K-Format viermal so hoch wie beim 4K-Standard und 16mal so hoch wie beim 2K-Standard.

Mehr zum Thema