Canon 1dx Mark

Kanon 1dx Markierung

Die Canon EOS 1D X Mark II vs. Nikon D5. mw-headline" id="Siehe_auch">Siehe auch[edit source code]

Serienaufnahmen bis zu 14 Bildern pro Sek. mit Auto-Fokus; 16 Bildern pro Sek. im Live-View-Modus mit verriegeltem Spiegelbild und ohne Foto. Jump up Canon (unter anderem) zählen die Teilpixel jedes einzelnen Bildpunktes, d.h. die Rot-, Grün- und Blaukanäle jedes Bildpunktes individuell und spezifizieren daher das hintere Bild als 540.000[Pixel] × 3[Farben] = 1.620.000 Pixel.

Hochsprung unter ? EOS-1D X Mark II: Canons Flaggschiff DSLR macht 4K. Im: Englischen: Ingadget, Stand 14. Januar 2015. Veröffentlicht am 21. Januar 2016. Tom Seymour: Canon präsentiert die EOS-1D X Mark II - eine Flaggschiff-DSLR mit 4K-Funktion. Aufwärtsspringen ? Canon.de Datenblatt: Canon.de. Kanon. Springen Sie auf Was gibt's Neues: AF bei f/8 mit EOS-1D X Mark II.

Kanon. Der erste Tag 2016.

Die Canon EOS 1Dx Mark 2 im Testbetrieb

Canon hat einen leichten Anstieg auf 20 Megapixel, aber mit 4K-Video, Dual-Pixel-CMOS-AF, teilberührbarem Bildschirm und einer höheren Autofokus-Empfindlichkeit erneuert Canon sein Flaggschiffprodukt. Das 1Dx II haben wir für Sie geprüft! Canons Vorzeigemodell EOS 1Dx Mark 2 wird ab Sept. 2016 für eine umfangreiche UVP von 6.299 EUR im Einzelhandel erhältlich sein.

Das ergab noch 18 Mega-Pixel, während das Mark 2 nun auf moderat 20 Mega-Pixel mit einem ebenso eingebauten Vollformat-Sensor erhöht wird. Während das Gehäuse mit dem integrierten Portraitauslöser fast gleich blieb, hat Canon die Mark 2 funktionell ausgebohrt. An dem Gehäuse wurden im Grunde genommen ein Video-AF-Schalter und eine Kopfhörerausgangsbuchse hinzugefügt, die man bereits vom Typ 4D Mark 3 und/oder 6D II kannte.

Der Speicherkartensteckplatz wird nochmals verdoppelt, aber im zweiten Steckplatz ist nur Raum für eine C-Fast Speicherkarte vorhanden, während im ersten Steckplatz eine CF-Karte (UMDA 7) verwendet wird. In diesem Sinne wurde auch der Live-Bild- und Video-Autofokus überarbeitet und verfügt nun über eine idR-pumpenfreie und sehr leistungsfähige Zwei-Pixel-CMOS-Technologie. Eingeführt wurde es Canon an der EOS 70D und es wurde auch an der 80D bzw. an der Siebener II verstopf.

Außerdem ist das mit Canon - neben dem bisherigen 4K-Video - neben dem noch schmerzhaft verpasste Video nun endlich verfügbar. Auch beim 1Dx II ist eine eingebaute GPS-Funktion verfügbar, die Canon sonst nur dem Siebener II oder 6D gegeben hat. Lädt den Zoomen. Lädt den Zoomen. Die Bildaufnahme ist im vollen Format (35,9 x 23,9 mm) bemessen und verfügt nun über 20 Mio. Pixel, zwei Mio. Pixel mehr als ihr Vorgänger.

Für den Live-Bild- und Video-Betrieb ist ein rascher und idR-pumpenfreier Auto-Fokus inkl. kontinuierlichem Tracking installiert, der auf der neuesten Duplex-CMOS-Technologie aufbaut. 80% der Fläche sind als geteilte Bildpunkte ausgebildet, die zur Abstandsmessung verwendet werden. Andernfalls verfügt im Vollformat von Canon (Aug. 2016) nur der 5Ds/R über einen fortlaufenden Auto-Fokus im Videomodus, der jedoch auf einem rein kontrastreichen Verfahren beruht und daher nicht völlig pumpenfrei funktioniert.

Lädt den Zoomen. Auf der Rückseite befindet sich der 3,2''-Monitor, der mit einer Auflösung von 900 x 600 Pixeln etwas höher ist als sein Vorgänger (720 x 480px) und nun anfassbar ist. Lädt den Zoomen. Lädt den Zoomen. Der Speicherkartensteckplatz verfügt über einen Doppelsteckplatz, während der zweite Steckplatz (mit der orangefarbenen Taste) nur C-Fast 2. 0 Karten akzeptiert.

Andernfalls konnten wir 4K-Video mit einer 160MB/sec. Karte oder 95MB/S. von Sandisk ohne Verzögerung testen. Lädt den Zoomen. Canon verwirklicht damit einen umfangreichen Witterungsschutz (Staub- und Spritzwasserschutz) auf dem 1Dx II. Lädt den Zoomen. Auf der linken Seite befinden sich Anschlüsse für Mikrofon (3,5 mm Stereoklinke ), Kopfhörerausgang und eine Flash-Synchronbuchse.

Auf der Oberseite befindet sich ein Anschluss für einen WLAN-Sender. Lädt den Zoomen. Der untere Teil verfügt über ein zentrisches 1/4'' Befestigungsgewinde und eine Handriemenbefestigung. Lädt den Zoomen. Lädt den Zoomen. Dabei werden Steuerelemente wie Auslöser, MFn-Taste (für die AF-Feldbereiche) aber auch Stellrad, Stern-Taste, AF ein, Zielauswahl und Steuerknüppel doppelt ausgeführt. Das Gleiche trifft auf die Frontseite zu, auch für die Ausblendung oder die zusätzliche Konfigurations-Taste!

Lädt den Zoomen. Der 1Dx II verfügt wie üblich auch über einen Canon Speedlite kompatiblen Blitzschuh. Lädt den Zoomen. Das 1Dx II benötigt ein Dreibeinstativ allein aus Gewichtsgründen, wenn Sie es für längere Sitzungen verwenden möchten. Lädt den Zoomen. Überraschenderweise verfügt der 1Dx II weder für den Normalbetrieb noch für Langzeitbelichtungen über einen integrierten Zeitgeber.

Weshalb Canon diese Funktionalität beim 1Dx II weglässt, aber an einen Siebener II, Achtziger und Fünfer/Reifen übergibt, ist etwas unverständlich. Mit dem optischen 1Dx II Sucher steht die bekannte Größe (0,76x) zur Verfügung, wie sie von der 1Ds-Klasse oder dem Vorgänger bekannt ist. Zur Ausrichtung können auch Gitterlinien angezeigt werden. Für Anwendungen im Hochformat ist die grüne LED-Konsole an der Seite noch zum Teil verdoppelt.

Die 5 Mittenfelder sind wie beim Vorgänger als doppelte Quersensoren ausgeführt, die noch schräg erkennen, sonst werden 41 Einzelfelder als Quersensoren verwendet. Der 1Dx II verwendet im Live-Bild einen Zwei-Pixel-CMOS-AF, bei dem 80% der Bildsensorfläche aus geteilten Pixeln bestehen, die zur Entfernungsmessung verwendet werden. Canon hat eines der leistungsfähigsten Live-AF-Systeme auf dem Markt im Angebot.

In der Fotobetriebsart verwendet der 1Dx II bei aktivem Live-Bild auch den Doppelpixel CMOS AF mit hoher Auflösung, aber hier ist nur der OneShot-Modus (auch Motivaufnahme/Perspektiveerkennung) implementiert, so dass man einen geführten Auto-Fokus nicht wie im reinen Sucherbetrieb mit dem Ai-Servo verwenden kann.

In diesem Fall der Bildsucher des 1Ds III, der die gleichen Abmessungen wie der 1Dx II hat, aber nur 19 AF-Felder hat. Lädt den Zoomen. Wir haben den Autofocus im Servo-Modus mit einer Canon 200-400mm/4L IS USM (siehe obiges Bild), einer Canon 70-200mm/4L IS USM und einer Canon 24-70mm/2.8L II USM in der Anfangs- und Endbrennweite am 1Dx II mit einem an die Fotoausrüstung heranfahrenden Radfahrer (ca. 10 km/h) erprobt.

Gleichzeitig wurden die Fünfer und eine EOS mit den gleichen Linsen im Servomodus (AF-Case 1, mittleres AF-Feld) und schnellstem Serienbildmodus, sonst mit Standard-Parametern, geprüft. Lädt den Zoomen. Oben im Foto sieht man ein Prüfergebnis am 1Dx II mit der Canon 200-400mm/4L IS USM bei 200mm, wo der Schwerpunkt im Servomodus und Serienmodus wie bei den meisten Schüssen sauber liegt.

Canon erhöht mit 20 Megapixeln die nominale Auflösung von 18 Megapixeln beim 1Dx II nur mäßig. Mit dem RAW-Format mit Standardvoreinstellung in Adobe Photoshop erreichen wir auf dem 1Dx II eine Maximalauflösung von 2.976 Zeilen und damit nur annähernd das Level einer EOS in der Größenordnung von 20 Megapixeln (max 3.152 Zeilen).

Die Canon hat ihr Sensor-Design auf On-Chip-A/D-Wandlung konvertiert, so dass das Nutz-Signal besser vom Hintergrundgeräusch separiert wird, was sich insbesondere bei der Nachbearbeitung von RAW-Dateien vorteilhaft bemerkbar macht. Dabei hat Canon bereits auf der 80D aufgezeigt, dass mit dem ISO-Grundwert ca. 2-stufiger als mit der bisherigen Canon DSLR bei geringem Rauschen realisiert werden kann.

Der 1Dx II steht dem nicht nach und ist wiederum etwa eine halbe Blende leiser als der 80D und bietet damit die bestmögliche RAW-Dynamik bei Canon DSLR. Lädt den Zoomen. Während in Dingen der Auflösung mit max. 976 Zeilen (f8) kein großer Schritt zu erkennen ist, ergibt sich beim Geräusch eine kleine Verbesserung, die etwa 0,5 LW unter den Canon Vollformatmodellen liegen.

Lädt den Zoomen. Demgegenüber bietet der neue 4D III mit den nominalen 22 Megapixeln etwas mehr Auflösung. Lädt den Zoomen. Das ISO-Level im JPEG-Format des 1Dx liefert das übliche Resultat, wo man ISO 6. 400 absolut noch in 100% Ansicht verwenden kann (für 100% Ansicht klicken Sie einfach mit der Maus hoch). Lädt den Zoomen. Die ISO-Stufen im RAW des 1Dx II bieten ebenfalls die gleichen Vorteile: Ab ISO 11. 800 können 100%ige Ansichten nur mit Bedacht genossen werden (für 100%ige Ansicht klicken Sie mit der Maus nach oben).

Lädt den Zoomen. Dadurch sind sich die 100%-Ansichten bis ISO 12.800 sehr ähnlich, darüber sehen Sie beim 1Dx II einen leichten Rauschunterdrückung (für 100%-Ansicht klicken Sie einfach mit der Maus nach oben). Lädt den Zoomen. Besonders bei der Beleuchtung von tiefdunkeln Bildpartien kann die Canon DSLR mit dem 1Dx II ein überraschend niedriges Rauschergebnis erzielen (für eine 100%ige Ansicht klicken Sie mit der Maus nach oben).

Lädt den Zoomen. Lädt den Zoomen. Wenn der 1Dx II übrig bleibt, ist das Rauschen deutlich geringer als beim 1Dx III. Laden des Zooms..... Selbst bei höheren ISO-Werten - wie hier bei ISO 2. 600 - ist das deutlich aufgehelltere Image im Schattenbereich des 1Dx II noch angenehmer als beim 3. Dimensionserhitzer. Das Laden von Zooms....

Während der im 1Dx II-Paket integrierte interne RAW-Konverter Digital Photo Professional (DPP) bis zur Modellversion 3 noch ein Problemkind in Bezug auf die Bilddaten war, ermöglicht die Modellversion 4 des 1Dx II nun den vollständigen Betrieb der Modelldynamik des 1Dx II und die Optimierung von Lichtern und Verschattungskorrekturen auf dem gleichen Level wie Adobe Lightroom.

Während Panasonic, Sony und Samsung ihre qualitativ hochstehenden System-Kameras bereits länger 4K-Videospendiert haben, ist Canon in diesem Zusammenhang noch sehr zurückhaltend. Inzwischen hat Canon auch den 1Dx II damit ausgestattet und bietet dabei bis zu 60 fps mit einer Auflösung von ca. 4.096 x 2.160 Pixel. Zu den in 4k verfügbaren Video-Formaten gehört das äußerst speicherintensive Bewegungs-JPEG im MOV-Container, während kompressierte Formatierungen wie das videobearbeitungsfreundliche All-i oder IPB in Full-HD vorliegen (MP4 kann auch in Full-HD nur in IPB eingestellt werden).

Lädt den Zoomen. Dies ist dann während der aktuellen Aufnahme nicht mehr möglich. Interventionen gibt es dann aber noch für die Blendenöffnung, die Mittenbelichtung, einen ggf. manuell eingestellten Videoton, ISO-Wert und die Kopfhörerlautstärke. Auch dies wird durch die empfindliche Oberfläche des Daumenrads, das nun über eine Vierwege-Touchfunktion verfügt, geräuschlos erreicht. Allerdings geht dies nur im kontinuierlichen Servomodus, während bei einem stationären AF der Auslöser zur Hälfte gedrückt werden muss.

Dabei wird die Exposure-Logik vom Video-Modus aus dem über die Mode-Taste ausgewählten P-, A/V-, Fernseh- oder M-Programm übernommen, andernfalls kann die Exposure auch über die Stern-Taste wiedergegeben werden. Der maximale ISO-Wert, der verwendet werden kann, ist ISO 12.800 im Video-Modus. Auto ISO kann auch im Video-Modus eingeschaltet werden und der durchschnittliche Belichtungswert kann dann auch im Video-Modus eingestellt werden.

Andernfalls können auch Bildformate und automatisierte Belichtungsoptimierung verwendet werden. Es ist nicht möglich, während der aktuellen Videoaufnahme - mit einer kurzfristigen Videounterbrechung - auf dem 1Dx II ein Bild aufzunehmen. An dieser Stelle zeigt das Doppelpixel CMOS-AF seine branchenführenden Stärken! Die 4,5 Jahre hat Canon dazu verwendet, einige interne Neuerungen einzubauen, die der Konstrukteur bereits auf dem 75er II, aber auch auf einem 5Ds/R und einem 80er umgesetzt hat.

Der 1Dx II verfügt nun auch über diese Funktionalität. Lädt den Zoomen. Dabei können bis zu 30 Favoriteneinträge auf bis zu 5 zusätzlichen Registerkarten von Hand gepflegt werden, während man sonst höchstens 5 Einträge verwenden könnte. Eine Neuerung und für anspruchsvolle Nutzer eine vorteilhafte funktionale Erweiterung ist die Möglichkeit, den mittleren Belastungsgrad im M-Programm einzustellen.

Sie ist z.B. dann sinnvoll, wenn die Verwendung von Objektiven ohne Stabilisator händefrei ist, da die Faustregel nicht mehr regelmäßig genügend kürzere Verschlusszeiten anbietet, um Verwacklungen der Kamera zu vermeiden. Canon hat die Funktionalität bereits auf der neuen Version 2 von 75D Mark vorgestellt und stellt sie auch auf der EOS 6D/5DsR und 80D zur Verfügung.

Laden des Zooms.... voller Score: Auch wenn 1Dx-Mark I-Anwender überlegen werden, ob sie das kostspielige Update wirklich durchführen sollten, gibt es noch einige Gründe für den Mark III. Videoofilmer wird 4K Video und hier vor allem auch die branchenführenden Binärpixel CMOS AF bis 4K Video schätzen, zumal man es im Servounternehmen auch rauschfrei per Fingertuch auslösen kann.

Mit noch weniger Rauschbild-Ergebnissen hätte Canon einen noch größeren Fortschritt im Normalbetrieb erzielen können, ISO 409. 600 ist einfach eine Täuschung. In Verbindung mit einem der branchenführenden Autofokus-Systeme, bei denen das Servos zwei Bildpunkte für eine regelmäßige pumpenfreie Videoverfolgung verwendet. Canon Fans werden erleichtert seufzen, denn der RAW-Modus eröffnet Photographen nachträglich Aufhellungsmöglichkeiten, die endlich das bisher in dieser Hinsicht führende Sony-Sensorniveau erreichen.

So sind im Durchschnitt 2 - 2,5 Schritte rauscharmer und auch farbintensivere Aufheller möglich als bei der früheren Canon DSLR (die 80D ausgenommen). Der serielle Bildmodus unterstützt nun auch im Normalbetrieb bis zu 14 B/Sek. und kann es im JPEG-Format nahezu unbegrenzt aushalten, während man bei schnelleren CF-Karten über 67 Fotos lang nicht verlangsamt wird.

Besonders nützlich auf der Reise ist die jetzt in den 1Dx II eingebaute GPS-Funktion, bei der neben dem American Navigationstar oder dem Russian GLONASS nun auch die japanischen Quasi-Zenith-GPS-Satelliten eingesetzt werden, auch wenn letztere für die japanischen Canyons hilfreicher sind. Für die Sichtlinie mangelt es jedoch an einem Kompaß, schließlich wird eine Streckenaufzeichnung angeboten.

Schließlich bietet Canon mit dem 1Dx II eine Vielzahl von Optimierungen, über die Profis nachdenken können sollten. Aber warum Canon auf einen eingebauten Zeitschaltuhr und auch auf eine WLAN-Funktion verzichten kann, ist nach wie vor ein Geheimtipp des jeweiligen Anbieters. Eventuell spekuliert Canon dennoch eben doch darauf, hier noch sein Sonderzubehör wie den Kabelschaltuhr TC-80N3 oder WLAN-Sender loslegen zu können.

Lädt den Zoomen. AutofokusDual Pixel CMOS in Livebild (OneShot) und Bild (Servo) auf 80% der Sensorfläche. Blitz nicht integriert, externer Canon Speedlite oder kompatibler Blitz von Drittanbietern verwendbar. AkkuLP-E19 für 1. 210 Schüsse, passend auch für LP-E4N, LP-E4, LinsenEF Wechselobjektive von Canon und kompatiblen Linsen von Sigma, Tamron, Tokina, Simyang etc. Die EF-S-Gläser können nicht verwendet werden (siehe Bläserprüfung für Vollformat).

Mehr zum Thema