Lichtstarke Kamera 2016

Leistungsstarke Kamera 2016

ist sehr hell und der Zoom (2,9x) sorgt für eine hohe Bildstabilität. Fotoliebhaber mit Spiegelreflex- oder Systemkameras verachten sie oft mit Begeisterung. Überbrückungskameras: Prüfungen und Abgleiche 2018 Wesentliche Kaufkriterien sind vor allem der Fokus, die Qualität des Bildes, der Auto-Fokus und die Einstellmöglichkeiten. Die Lichtintensität ist ebenfalls ein ausschlaggebender Punkt. Um so kleiner sein Blendenwert (auch f-Zahl z.

B. f/2,8 genannt), umso heller ist das Bild und umso kürzer ist die Belichtungszeit für eine erfolgreiche Aufnahme. Auch die Abbildungsqualität steht in engem Zusammenhang mit der Grösse und der tatsächlichen Sensorauflösung.

Diese beiden Größen sind umso besser, je besser die Qualität des Bildes ist, da in diesem Falle weniger Rauschen vorkommt. Wenn Sie nach der Aufzeichnung ein Bild editieren möchten, sollten Sie eine Kamera verwenden, die das RAW-Format wiedergibt. Bei den meisten Fotoapparaten werden Filme im Full -HD-Format aufgenommen, d.h. mit einer Bildauflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. In einigen Fällen wird auch das Fotografieren in 4K immer beliebter.

Im fotoMagazin werden vier Brückenkameras in den Bereichen Bildgüte, Schnelligkeit, Ausstattung und Betrieb näher betrachtet. Mit den beiden Modellen FZ2000 und IV von Sony, die in puncto Schnelligkeit und Funktionalität sehr gut aussehen. Panasonics FZ1000 und die Sony FX10 III liegen nah beieinander Beide hinter sich Beide machen einen schönen Bildindruck.

Die Lumix FZ2000 von Lumix und die Sony-RX10IV. Die beiden Geräte haben die höchste Abbildungsqualität und sind in puncto Funktionalität keineswegs minderwertig. Das Sony Lumix FZ1000 und das Sony LX10 III, das ist auch der Preis-Tipp. Beides sieht in puncto Ausrüstung und Schnelligkeit gut aus.

Mit dabei sind die FZ2000 von der Firma PANASON ( "Panasonic") (ca. 1.250 Euro) und die Sony-RX10III ("Sony") (ca. 1.900 Euro). Obwohl der Sony eine etwas höhere Qualität bietet, schätzen die Testpersonen das Preis-Leistungs-Verhältnis des Gerätes ein. Das fotoMagazin stellt in der Nummer 01/2017 6 Brückenkameras und kompakte Kameras von Sony und der Firma Pansonic gegenüber.

Beurteilt werden die Fotoapparate nach den Gesichtspunkten Qualität, Schnelligkeit, Ausstattung und Betrieb. Die Sony RX100 V, die Sony Lumix FZ1000 und die Sony LX10 III liegen gemeinsam mit der Lumix LX15 auf dem zweiten Podest. Bei den Editoren schneidet das System durch eine gute Bild-Qualität ab.

Im Mittelpunkt der Untersuchungen steht die Qualität der Bilder, wobei auch Aufzeichnungsgeschwindigkeit, Betrieb und Geräte eine wichtige Rolle einnehmen. Den ersten Platz belegte die Brückenkamera Lumix FZ1000 von Sony, danach die Sony Modelle X10 III und X10 II, beide auch Brückenkameras. Die Lumix FZ300 von Pansonic bekommt den Preisvorteil, die kompakten Sony Lumix II haben die besten Bildqualitäten.

Welches Digitalkamera-Magazin prüft fünf Brückenkameras. Der erste Preis geht an die Sony RX10 II, dank ihrer hohen Qualität. Den zweiten Preis erhält die Lumix FZ1000 von der Firma Pansonic, die durch ihre Eigenschaften besonders beeindruckt. Der Allrounder im Kamerabereich, der über lange Objektivbrennweiten verfügt und jede beliebige Aufnahmesituation ohne Objektivwechsel fotografieren kann, wird nach den Kriterien Abbildungsqualität, Ausrüstung und Handhabung geprüft.

Der erste Preis geht an die FZ1000 von Pansonic, die über einen 4K-Videomodus und eine hervorragende Bild-Qualität verfügt. Der zweite Rang wird von drei Fotoapparaten geteilt. Die Sony DSC-RX10 II und ihr Vorgänger, die Sony DSC-RX10, verfügen auch über einen 4K-Videomodus beide verfügen über einen 24-200mm-Zoom mit einer kontinuierlichen Helligkeit von f/2,8. Ein 1-Zoll-Chip mit integriertem Arbeitsspeicher ist ebenso im Lieferumfang des Modells inbegriffen.

Diese Kameratypen schließen die Lücke zwischen Fotoapparaten mit festen integrierten Objektiven und Systemen mit Wechselobjektiven. Die Festobjektive haben in der Regel eine lange Brenndauer und ihre Arbeitsweise und Ausrüstung basiert auf System- oder Spiegelkameras. Zudem sind die Sensorik kleiner und damit weniger lichtsensitiv als bei einem System.

Die Testpersonen sind neben der Qualität der Bilder auch von der Geschwindigkeit und dem 4K-Filmmodus begeistert. Die Sony Cyber-shot DSC-HX400V (ca. 350 Euro), die eine gute Handhabung und detaillierte Bilder liefern, sticht als Preis-Tipp hervor. Andererseits ist die Abbildungsqualität nur geringfügig besser, da die Bildschärfe zum Rand hin mit steigender Brenndauer nachlässt.

Zwei Superzoomere Panasonic Cybershot DSC-RX10 und Panasonic FZ1000 haben an einem vergleichenden Wettbewerb der Zeitschrift Audiovideo Photo teilgenommen. Dabei überzeugte der FX10 (Note 2,05) die Redaktion etwas mehr als der FZ1000 (2,09). Beim Sehtest hat diese Kamera lediglich die besten Ergebnisse geliefert. Das Prüfgerät überzeugte die Kamera in jeder Klasse.

Auch die Brückenkamera Lumix DMC-FZ1000 von Panasonic, die über ein leistungsstarkes 16fach-Zoomobjektiv verfügt, wird mit der Bewertung Gut (1,7) bei beeindruckender Geschwindigkeit und höchster Qualität bewertet. Die Sony Cyber-shot DSC-RX10, die nicht nur im Preis (830 Euro), sondern auch in der Grösse dem Panel gleicht, steht ebenfalls auf dem Treppchen. Selbst eine geringfügig verbesserte Abbildungsqualität, jedoch mit kleinerem Brennweitenumfang (8fach-Zoom).

Die Sony Cybershot DSC-HX400V belegt den ersten Platz und besticht durch höchste Bildqualität und ein herausragendes Zubehör. Zusätzlich wird die Kamera für ihr "Preis-Leistungs-Verhältnis" ausgezeichnet. Die Lumix FZ72 von Pansonic war die schönste Megazoom-Kamera auf dem Markt. Die Canon PowerShot SX50 HS und die Sony Cyber-shot HX300 entwickelten sich ebenfalls sehr gut.

Ähnlich gut ist die Qualität, aber beide haben "nur" einen 50-fachen Zoo. Die Zeitschrift Chipfoto Videomagazin kürt die Lumix DMC-FZ200 zum Sieger des Vergleichstests von neun Brückenkameras. Vor allem durch die konstant gute Lichtintensität und die leistungsstarke Batterie besticht das Gerätes. Sie besticht vor allem durch den hellen 2,8-Zoom.

Die Canon PowerShot SX50 HS, die Finepix HS50 EXR und die X-S1 von Fujifilm belegen den zweiten Rang Die PowerShot besticht durch ihren riesigen Zoom-Bereich und die sehr gute Bildaufnahme. Der X-S1 von Fujifilmx zeichnet sich auch durch seine hohe Abbildungsqualität und seinen großen Aufnehmer aus.

Mehr zum Thema