Canon Objektiv 18

Kanon-Objektiv 18

Die EF-S 18-200mm 1:3,5-5,6 IS ist ein kompaktes EF-S Objektiv mit einem leistungsstarken 11-fach Zoom. Die EF-S 18-55mm f/3,5-5,6 IS II ist ein Standardzoomobjektiv mit einer effektiven Brennweite von 29mm bis 88mm. Beim APS-C Sensorformat gelten Objektive mit einem Brennweitenbereich von 18 bis 55 mm als Standardzoomobjektive.

E-F-S 18-200mm f/3,5-5,6 IS

Der Kompakt-Megazoom mit 11-fachem Fokussierbereich verfügt über einen automatischen Stabilisator für bis zu 4 Blendenstufen - für brillante Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Die EF-S 18-200mm 1:3,5-5,6 IS ist ein Kompaktobjektiv mit leistungsstarkem 11fach-Zoom. Mit einer Brennweite von 18-200 Millimetern (29-320 Millimeter im KB-Format) und einer Lichtintensität von 1:3,5-5,6. 595 Gramm und einer Größe von 78,6 x 102 Millimetern ist es eine interessante Alternative für Einsteiger und Fortgeschrittene, die nach einem flexiblen Objektiv mit optischer Bildstabilisierung und einem großen Objektivbrennweitenbereich Ausschau halten.

Der Nahbereich des Objektives beträgt ca. 0,45 m über den ganzen Zoom-Bereich. Die EF-S 18-200mm 1:3,5-5,6 IS ist ausschliesslich für EOS-Kameras mit EF-S-Bajonett bestimmt - darunter die EOS 500D, EOS 1000D, EOS 400D und einige ältere Ausführungen. Die von Canon entwickelte Beschichtungslösung für Linsen reduziert die Anzahl der Streulichter und Phantome. Die auf den Objektivbrennweitenbereich abgestimmte Bildstabilisierung gleicht Bildstöße aus und vermeidet so Verwacklungen, die bei Aufnahmen ohne Dreibeinstativ oder mit langer Verschlusszeit kaum zu verhindern sind.

Durch die Integration des Bildstabilisators in das Objektiv sind die berichtigten Aufnahmen während der Aufnahme im Bildsucher sichtbar. Die EF-S 18-200mm 1:3,5-5,6 IS überzeugt mit ihrem stabilen Aufbau auch unter den härteren Einsatzbedingungen, denen heutige Photographen manchmal gegenüberstehen. Nur bleifreies Kristallglas wird zur Herstellung des Linsenglases eingesetzt.

Informieren Sie sich über die Canon EF-S 18-200mm f/3.5-5.6 IS, ihre Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten.

E-S 18-135mm f/3,5-5,6 IS

Die EF-S 18-135 Millimeter 1:3,5-5,6 IS mit einem Zoom-Bereich von weitem Winkel bis Tele und der optische Canon Bildausgleich für bis zu 4-stufig langsamere Verschlusszeiten bieten ein breites Anwendungsspektrum. Die EF-S 18-135 ist mit einem großen, wirksamen Objektivbrennweitenbereich von ca. 29-216 Millimetern (im KB-Format) für die meisten Aufnahmen geeignet.

Egal ob im Weitwinkelbereich für Landschaftsaufnahmen oder im Telebereich für sportliche Aufnahmen, der EF-S 18-135 mm 1:3,5-5,6 IS wird für Ihre Bedürfnisse empfohlen. Canon Optical Image Stabilizer (IS) im Objektiv integriert erlaubt Verschlusszeiten von bis zu vier Stufen: optimal für den Gebrauch bei schwachen Lichtbedingungen, wenn kein Dreibeinstativ eingesetzt werden kann. Die Bildstabilisierung verringert die Unschärfe für brilliante Aufnahmen.

Die EF-S 18-135 mm 1:3,5-5,6 IS zeigt sich im neuen Canon Objektivdesign: Mit ihrer elegant geformten Fläche und edlen Optik ist sie auch die ideale optische Abrundung Ihrer EOS-Kamera. Canons Super Spectra-Beschichtung reduziert Streu- und Blendreflexionen, die bei digitalen Kameras aufgrund des vom Sensor zurückgestrahlten Lichtes häufig sind.

Mit der optimierten Linsenbeschichtung werden Streulicht- und Blendreflexionen auf ein Minimum reduziert und eine hervorragende Farbabstimmung und ein scharfer Bildkontrast gewährleistet. Informieren Sie sich über den Canon EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS, seine Eigenschaften und Möglickeiten.

Mehr zum Thema