Digitalkamera Sony Cyber Shot test

Die Digitalkamera Sony Cyber Shot Test

Test HX1 (Digitalkamera) Ein Hobbyfotograf möchte diesen Prüfbericht im Monat April 2018 mit den neuesten Bestenlistendaten erneut veröffentlichen: Mit dem leistungsstarken 20fach-Zoom kann die HX1 alle Brennweitenbereiche von 28 mm Weitwinkel bis 560 mm Super-Teleobjektiv (entsprechend 35 mm) abdecken. Auch die Bildqualität ist richtig, wie die gute Bildqualität und die geringen Verzerrungen und Vignettierungen im Test belegen - Sony gibt dem Objektiv zu Recht die G-Klassifizierung, die bei den DSLR-Objektiven von Sony in der Regel für höchste Bildqualität steht.

Während bisher in kompakter Form standardmäßig ein CCD eingesetzt wurde, setzt Sony mit der EX-F1 auf einen neuen Trend: Auch andere Anbieter setzen bei ihren neuen Top-Modellen auf CMOS-Technologie, wie z.B. Canon mit der PowerShot SX1 IS oder Casio mit der EX-F1. Das Besondere an diesem Design ist, dass es einen sehr raschen Serienaufnahmemodus erlaubt; die Sony macht zehn Bilder hintereinander mit Vollauflösung - und ist damit schnell wie keine erschwingliche Spiegelreflexkamera.

Doch nach den zehn Aufnahmen dauert die Bearbeitung und Speicherung der Bildsequenz verhältnismäßig lange, erst dann ist die weitere Serie von 10 Aufnahmen möglich. Mit der High-Speed-Funktion von Sony sparen Sie sich das Einbinden mehrerer einzelner Panoramabilder auf Ihrem Computer. Nach dem Drücken des Auslösers schwenkt die HX1 mehrere Aufnahmen und wandelt sie in ein einziges Panoramabild in der Spiegelreflexkamera um, das eine maximale Bildbreite von 7.152 Pixeln hat.

Eine Bildstörung (Treppeneffekte, Fehlausrichtung) kann jedoch entstehen, wenn sich bewegte oder sich bewegende Menschen im Panorama aufhalten oder wenn Sie die Fotokamera während der Aufnahme zerreißen oder neigen. Zusätzlich zum Panorama-Modus verfügt die Digitalkamera über einen Dämmerungs- und Verwacklungsmodus, der nach einem vergleichbaren Verfahren funktioniert - hier werden mehrere aufeinanderfolgende Bilder übereinander gelegt.

Die Cyber-shot funktioniert im Test im Normalmodus und zeichnet sich durch eine sehr gute Abbildungsqualität mit hervorragender Farbreproduktion aus. Die Sony ist bis dahin sehr gut für eine Kompaktkamera, kann aber in diesem Bereich nicht mit einer Spiegelreflexkamera mitspielen. Neben dem robusten Glas verfügt das Sony über sehr gute Eigenschaften und Ergonomie: faltbares 3 Zoll Display, voll manuelles Bildmanagement, eine automatische für mehr Fahrdynamik (DRO), viele Einstellmöglichkeiten und einen sehr leistungsstarken Akkumulator (mindestens 230 Bilder pro Aufladung im Test).

Der Cyber-shot DSC-HX1 von Sony ist eine wirklich gute Kompakt-Kamera - sie hat keine ernsthaften Schwachstellen und besticht durch viele tolle Ausstattungsmerkmale.

Mehr zum Thema