Nikon 1 V4

V4 Nikon 1

Mit der DL-Serie scheint mir die Weiterentwicklung der 1er-Serie zu demonstrieren. Die Nikon GmbH - Freuen Sie sich auf den Nikon 1 V4 - Nikon Blog Heute hat Nikon drei Fotokameras mit festen Linsen um einen neuen hintergrundbeleuchteten Nikon 1-Fühler herum vorgestellt (Nikon benutzt die Kennzeichnung CX für die Größe 13,2 x 8,8 mm). Weil die Kamera feste Linsen hat, aber mit dem Detektor in CX-Größe erscheint (mehr als bei den Coolpix-Modellen), hat Nikon eine neue Produktkategorie definiert:

Premium-Kompaktkameras von Nikon. Sämtliche drei Fotokameras richten sich an verschiedene Adressaten. Die Nikon DLL 18-50mm ist eine kleine, sehr praktische Reportagekamera mit einem 20 Millionen Pixel Sensor. Filmaufnahme mit Fotograf Steve Simon über einen Abstecher in Dubai mit der Nikon-DL 18-50: Die Nikon-DL 24-85mm ist im Telebereich etwas besser ausgerüstet und vermutlich als Allround-Kamera mit Standardzoombereich vorgesehen, die immer Raum im Gepäck oder in der Tasche hat.

Der Nikon 24-500 ist dann etwas größer aufgebaut und besticht durch seine 500mm und Apertur 5. 6 auf dieser Objektivbrennweite, bei 24mm mit 2,8. Die Handfertigkeit aller drei Fotoapparate ist einleuchtend.

Aber was uns wirklich gefreut hat, ist die Einbindung diverser Techniken, die wir uns auch in der kommenden Nikon 1 V4 wünschen. Micro-HDMI ermöglicht die Aufzeichnung unkomprimierter Videos auf externe Recorder, wie z.B. die Atomos-Familie. Die EXPEED 6A Technologie ist eingebaut, die bis zu 20 Rohbilder (. nef Nikon Electronic File) pro Sek. aufzeichnen kann.

Nikon hat sich auch etwas für den Bildsucher ausgedacht, der zum Glück senkrecht gekippt werden kann und den Blick wie durch einen Wellensucher ermöglicht. Dies ist mit den beiden kleinen Digitalkameras von DL möglich, bei der großen ist der Bildsucher bereits integriert. Das neue Suchersystem wird wahrscheinlich mit den nächsten Nikon 1 Fotoapparaten zusammenarbeiten.

Hier kommt es: Nikon hat endlich die neueste Blitzgerätegeneration eingebaut, die gleichzeitig mit der D5 und D500 vorgestellt wurde und auf die besonderen Außenblitzgeräte mit Spezialblitzschuh für die Kamera der 1er-Serie verzichten kann. Das neue SB-5000 oder das kleine SB-500 Blitzlicht (und alle älteren Blitzgeräte) ist also mit den kleinen Nikon DL Kameramodellen und bald auch mit den Nikon 1 v4 Kameramodellen des Nikon 1 System zu haben.

Die kabellose Ansteuerung von Blitzgeräten der neuesten Gerätegeneration (Nikon Advanced Wireless Lighting System) ist noch nicht möglich. Für die rasche Übermittlung von Bildern (Filme?) auf ein Smartphone oder Tablett (iOS/Android) sind jedoch WiFi-, NFC- und Bluetooth-Technologie mit der kommenden SnapBridge-Applikation integriert, die auch eine Fernauslösung der Kamera ermöglicht.

Nikon ist nicht zu übersehen: Die große Anfangsöffnung vermittelt den Eindruck eines schönen Bokehs und gestattet Freihandaufnahmen in der Dämpfung. Nicht alle Objektive sind mit Fluorit (lässt Schmutz, Nässe, Öle und andere Partikel abperlen) und nanokristallinen Beschichtungen versehen, die Verzerrungen, Geisterbilder, Aberrationen und innere Spiegelungen reduzieren. Im Lieferumfang der Kamera ist ein optischer VR-Sensor enthalten, der gestochen scharfes Bild und stabile Videoaufnahmen ohne zusätzliches Kamerastativ liefert.

Mehr zum Thema