Fuji cx

fuji-cx

Testen Sie Fuji Cross 1.7: Das preiswerte Cyclocross-Bike für Renn- und Allwetter-Training - FRAKTUR Im Cyclocrossbereich hat die amerikanische Kult-Schmiede Fuji Bikes zwei verschiedene Baureihen im Angebot. Die CX-Reihe von ALTENAMRA hat einen Carbon-Rahmensatz, während die Cross-Modelle mit einem Aluminium-Rahmen und einer Carbon-Gabel ausgestattet sind. Das Fuji-Kreuz musste nach unserem Testbetrieb des Fuji Alamira CX in den vergangenen Woche in der Elbe und Pfalz unter Beweis stellen, ob es den richtigen Titel hat.

Dennoch wissen wir die positiven Eigenschaften eines CX-Bikes das ganze Jahr über zu schätz. Diesen Jahr haben wir das Fuji Cross I. 7 Baujahr 2017 für eine Reihe von Missionen genutzt, wir wollen Ihnen natürlich unsere Impressionen vom Fahrrad nicht vorenthalten, auch wenn Fuji Bias bereits die Modell 2018 im Angebot hat.

Etwas zurückblicken, gewissermaßen, aber wir trauen uns auch, einen Ausblick auf die neuen Cross-Modelle von Fuji zu werfen. Der US-amerikanische Fahrradhersteller beliefert das Segment Cyclocross mit zwei Modellreihen: Die Altamira CX und Cross. Mit dem Fuji Cross I. 7 mit Aluminiumrahmen, den wir in den Baugrößen 49 und 54 cm getestet haben, erfolgte der Eintritt in den Langlaufsport bis zum Jahr 2017.

Die Modelle 7. und 7. Als einzige Räder der Cross-Reihe kam das Model I. 7 mit zwei Zahnkranzringen, die anderen Räder waren bereits mit einem einzigen Zahnkranz ausstattet. Mit dem aktuellen Cross I. 7 Model 2018 gibt es nun auch nur noch ein weiteres Kronenblatt - Fuji hat die Reihe mit dem Cross I. II. um ein weiteres erweitert. Ab 2018 gibt es auch das Cross Women, eine besondere Frauenversion des Fuji Cross, die in Europa derzeit nicht erhältlich ist.

Den ganzen Hochsommer über wurden wir von den beiden Fuji Cross 1,7 Motorrädern begleitet. Hauptanwendungsgebiet waren die Wege der Elbe, aber auch in der Pfalz musste das Kreuz seine Stärke beweisen. Wegen der Steigungen zu Hause haben wir uns für eine verkürzte Version für beide Räder mitgenommen. Es gibt zwei verschiedene Hersteller im CX- und Kiessektor - Fuji Bike ist Teil der Unternehmensgruppe, die streng zwischen den beiden Sektoren unterscheidet.

Da sich die Gestellgeometrien grundsätzlich voneinander abheben, haben die Fahrräder völlig andere Eigenschaften. Vergleicht man z. B. das Gravelbike Fuji Jari mit dem Fuji Cross, so zeichnen sich die kurzen Hinterradkettenstreben und der kurze Hinterradboden des Cyclocrosser durch die Baugröße 54 cm (M) aus. Auch andere Parameter weisen Differenzen auf. Der theoretische Wert bestätigt einen agileren und lebendigeren Umgang mit dem Kreuz - das sollte aber im Versuch gezeigt werden.

Beeindruckend ist auch die Ausrüstung des preiswerten Fuji Cross I. 7. Der FC-440 Cross Carbon Gabel wird auch für das viel teurere I. E. Model verwendet. Um in jedem Gelände zu greifen, spendeten die Fuji Verantwortlichen dem Cross I. 7 die 32 Millimeter großen Challengereifen von Challenge Grifo. Mit der soliden Ausrüstung des Fuji Cross I. 7 geht ein dezenter und geradliniger, aber nicht langweiliger Look einher.

Eine wunderschön geschnürte Gesamtpackung, die den Testverlauf zu einem Vergnügen machte. Unsere erster Eindruck: Das Fuji Kreuz 1,7 schaukelt die Wege! Agile und agile, das Kreuz kann mit einem kraftvollen Antrieb durch das Terrain bewegt werden. Durch das geformte Oberrohr kann der Fuji Kreuz mit dem Fuji Kreuz 1,7 bei Bedarfen gut und schmerzlos geschultert werden.

Es sind zwar Hochgeschwindigkeitsfahrten möglich, aber die Hoheitsgewalt von Fuji Jari lässt sich in diesem Gebiet nicht vollständig auf Fuji Cross zurückführen. Hier liegt die Stärke deutlich im herausfordernden Terrain - wie der Name des Fahrrads schon sagt. Hinter uns und den beiden Fuji Cross I. 7 des Modelljahrs 2017 verbergen sich viele Stunden und mehrere Kilometern. Die beiden Räder arbeiteten herrlich und ohne Vorkommnisse - mit einer Ausnahme: die Räder.

Auf beiden Rädern zeigten die Radnaben der Vera Corsa Räder nach einiger Zeit ein Spiel im Lager. Konzipiert für den Renneinsatz, ist das Fuji Cross I. 7 auch für Mittelgebirgstouren ein großer Spass.

Mehr zum Thema