Fuji Xt1 Firmware

Firmware Fuji Xt1

03.01.2018 | Firmware-Update für Fujifilm X-T1 (Version 5.40). Die Fujifilm GmbH stellt ein neues Firmware-Update für den X-T1 zum Download bereit.

Ein Update der XT1-Firmware auf 4.1 ist ebenfalls enthalten. 12.01.2007 Fujifilm hat eine neue Firmware-Version 5.01 für die spiegellose X-T1 Systemkamera veröffentlicht.

1 T1 Graphitsilber

Zu der neuen Firmware gehört ein neuartiges Autofokussystem mit verbesserter Autofokusleistung und zahlreiche weitere Verbesserungen. Der neue Firmware-Stand (Version 4. 00) wird Ende Juli 2015 zum Herunterladen zur Verfügungd.... Hauptmerkmale des Firmware-Updates: Das neue Autofokussystem komplettiert das leistungsstarke und genaue 49-Punkte-Autofokussystem mit den neuen Betriebsarten Zonen- und Wide Tracking (C), die eine höhere Zahl von 77 Autofokuspunkten bieten.

Dadurch wird die Erkennbarkeit von beweglichen Objektiven deutlich erhöht. Im Zonenmodus kann der Fotograf aus einem Gebiet von 77 Autofokuspunkten eine 3 x 3, 5 x 3 oder 5 x 5 Zonen auswählen. Die Auswertung des Multi-AF erfolgt innerhalb der ausgewählten Zonen. Bei Weitwinkel / Tracking (C) stellt die Fachkamera den fokussierten Bildbereich dar, der aus dem 77 Autofokuspunkte-Bereich bestimmt wird (Maximum im AF-S-Modus).

Auf diese Weise können Sie sich auf ein Motiv konzentrieren, das sich senkrecht, waagerecht, hin und her bewegen kann. Der eingebaute Phasenerkennungspixel arbeitet nun mit einem Erkennungsbereich von 0,5 LW, eine signifikante Verbesserung gegenüber dem bisherigen 2,5 LW, und bietet einen Phasen-Autofokus, der eine schnelle Fokussierung bei schwachem Licht und kontrastarmen Objekten erlaubt.

Damit können Sie auch unter erschwerten Umständen, z.B. bei einer Portraitaufnahme mit weit geöffneter Öffnung, leicht auf die Äuglein blicken. Die Firmware-Aktualisierung verfügt über eine automatische Makrofunktion, die es der Fotoapparatur ermöglicht, bei Erfordernis unter Beibehaltung der traditionellen Autofokus-Geschwindigkeit selbstständig in den Makromodus zu wechseln.

Durch den optimierten Suchalgorithmus wird ein natürlicherer und weicherer Fokus bei der Videoaufnahme erzielt. Die Fotografin kann nun die Verschlussgeschwindigkeit über einen breiteren Zeitraum auswÃ??hlen, ohne die Kameraposition Ã?ndern zu mÃ?ssen. Eine Belichtungskompensation kann auch im Handbetrieb eingesetzt werden, wenn die Einstellung für die automatische ISO-Einstellung aktiviert ist. Mit der im Dez. 2014 freigegebenen Firmware-Version Nr. 2.00 wurden folgende Funktionalitäten bereits grundlegend verbessert: Neue Filmsimulationsart "Classic Chrome" Folgende Funktionalitäten können den Funktonstasten zugeordnet werden: "Blitzkorrektur", "Auslösertyp", "Vorschaubildeffekt", "Belichtungs-/Weißabgleichsvorschau im Manuellbetrieb", "Sperre" .

Mehr zum Thema