Test Finepix S8600

Prüfung Finepix S8600

Bildgebungsleistung Möglicherweise ist jemand, der nach einer vergleichbaren Digitalkamera sucht, daran interessiert. 2. Das Preis-Segment umfasst unter anderem Panasonic DMC-LZ30, Nikon Coolpix L340, Polaroid IE 4038, Rollei Powflex 260 und FinePix S8600 von FUJIFILM. Die bei Amazon bestellte Digitalkamera war die Firma Euronews.

Sie ist formschön und klein, praktisch und leicht. Okay, für das Preis-Segment kann man keinen Bildschirm mit 1 MP auflösen. An der Oberseite befindet sich das Wählrad für den Szenenmodus, den manuellen und den automatischen Modus. Wie bei den meisten Modellen dieser Preiskategorie sind die meisten Funktionen nur über das Menu zugänglich. Die integrierte Bildstabilisierung hilft vielleicht ein wenig, aber sie kann keine Wirkung zeigen.

Die Autofokusfunktion der FinePix ist verhältnismäßig lang, detektiert aber viele Objekte im Auto-Modus korrekt. Bei Blendenpriorität S und Manuell M wird die Zeit eingestellt und die Blendeneinstellung automatisch von der Digitalkamera vorgenommen. Ich verstehe nicht, warum der Kamerahersteller keinen Blendenprioritätsmodus vorgesehen hat.

Der Belichtungszeitraum wird von der jeweiligen Aufnahmekamera bestimmt. Sie sind, wie bei den meisten Modellen dieser Preiskategorie, recht wenig intelligent und unnötig. Nach dem ersten Auslöser muss die Aufnahme so lange nach links geneigt werden, bis ein Kreuz auf das Motiv auftrifft. Danach kann die Maschine weiterbewegt werden und derselbe Vorgang muss erneut durchgeführt werden.

Von so einer Fotokamera kann man keine Überraschungen erhoffen. Die 16 Mio. Pixel für eine solche Maschine finde ich etwas überzogen.

Die FinePix S8600 von Fujifilm ist eine kompakte Kamera, die in Schwarz, Weiß, Schwarz und Dunkelrot ist.

Die FinePix S8600 von FUJIFILM ist eine Kleinbildkamera, die in Schwarz, Weiß, Schwarz und Dunkelrot erhältlich ist. Sämtliche Ausführungen haben 16 Mio. Pixel, ein 7,6 cm (3 Zoll) großes Bildschirm, einen 36-fachen optischer Zoommodus und das Kompaktdesign. Das Fujifilme hat einen 16 MPixel und 1/2.3 Inch CCD Sensor und einen 36x opt. zoomen.

Hinten befindet sich ein 3-Zoll-Display, auf dem alle wesentlichen Daten ausgelesen und die Bilder betrachtet werden können. Auf der Ausrüstungsliste der Kameras stehen auch die sogenannte Lenshift ( "optische Bildstabilisierung") und die Fähigkeit, Full-HD-Videos (1080p) aufzunehmen. Die Bridgekamera wird mit Macro- und Super-Macro-Batterien, einem Schultergurt, einer Objektivabdeckung und einer CD-ROM ausgeliefert.

Es werden 4 von 5 möglichen Punkten verliehen. Für die Käufer bei Amazon ist die Kompaktkamera von fuji-Film leicht zu halten und auch leicht zu handhaben, was besonders für Einsteiger interessant ist, und dieses Model ist auf sie ausgerichtet. Besonders gut gefielen den Anwendern die vielen Zoomfunktionen sowie die verschiedenen automatischen und manuellen Betriebsarten.

Insgesamt sind die Bilder verwendbar, obwohl bei schlechten Lichtbedingungen ein Rauschen sehr rasch zu sehen ist. Sie wird mit 3 Mignon Batterien bedient, mit denen durchschnittlich 1.170 Bilder und 278 Video-Minuten möglich sind, beides sind gute Wert. Es werden 3,5 von 5 Punkten verliehen. Es werden 4 von 5 möglichen Punkten verliehen.

Die FinePix S8600 ist momentan für 0 EUR (Preis zur Zeit nicht erhältlich, Schätzung auf Basis des Originalpreises) im Amazon-Webshop. Es werden 4 von 5 möglichen Punkten verliehen. Wer eine kompakte Kamera mit viel Zoomen und einfacher Handhabung will, die billig ist und nützliche Bilder und Filme macht, für den ist der Erwerb der FinePix S8600 von der Firma fuji-Film sicher kein Irrtum, auch wenn es in dieser Kategorie besseres Modell gibt.

Auf Basis von Meinungen und Produktbeschreibungen verleihen wir 4 von 5 Siegeln. Wir bei Amazon haben zur Zeit 21 Kundenbewertungen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3,8 Punkten.

Mehr zum Thema