Große Fotos Drucken

Größere Fotos Drucken

Foto-Poster sind eine kostengünstige Alternative, um Fotos als große Bilder zu erhalten. Drucken Sie selbst große Fotos Hast du schon einmal ein Poster mit deinen Lieblingsfotos machen lassen? Was? Gerade diese hohe Güte garantiert höchste Farbbrillianz für Ihr Fotoplakat, sowie exzellente Belichtungsqualität und nachhaltige Lichtechtheit. Das macht Ihr Bild zu einem einmaligen Gesamtkunstwerk, das Ihnen noch lange Spaß macht.

Das großzügige Format der Fotoplakate bringt auch die feinsten Einzelheiten zur Geltung!

Dann los: Finden Sie Ihren besten Schnappschuß, Ihre besten Aufnahmen und kreieren Sie eine einzigartige Wandgestaltung - für sich selbst oder für Bekannte und Familienangehörige als Mitbringsel! Hinweis: Das traditionelle Bildformat eines Fotos ist 2:3; wenn Ihr Foto ein anderes Format hat, kann es im Foto-Poster beschnitten werden.

Dann konvertieren Sie Ihr Bild zunächst mit der passenden Bildformatsoftware in das entsprechende Bildformat!

Sie haben die Wahl aus unserer großen Auswahl an Formaten.

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shop Membership Basic registrieren, inklusive Käuferabsicherung bis zu 100 pro Stück für den laufenden Wareneinkauf und für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und oesterreichischen Ladengeschäften mit dem Trusted Shops-Gütesiegel. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe bis zu je 20.000 durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 ? pro Jahr incl.

In beiden Ausnahmefällen gilt für den Käuferschutz pro Kauf eine Versicherungsdauer von 30 Tagen. Das Prädikat " sehr gut " errechnet sich aus den 1.718 Trusted Shops-Ratings der vergangenen 12 Lebensmonate, die im Ratingkonzept einsehbar sind.

Systemvoraussetzungen für Ihr bestehendes PDF-Design-Übersicht

Eine Pixelgrafik ist ein mehrfarbiges Gemälde oder ein Foto, das aus Einzelpixeln (Pixeln) besteht. Ausgehend von einem Gitter sind die Bildpunkte in einem Gitter arrangiert, daher der Begriff "Grid-Grafik". Diesem Bildpunkt sind farbliche Informationen zugewiesen, deren Gesamtheit zur Erstellung des Bildes herangezogen wird. Um das bestmögliche Druckresultat mit Ihren Bildern zu erreichen, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise: Im PNG-, JPG-, GIF- oder BMP-Format sind Fotos oder Graphiken aus Pixels (Pixeln) in einem Gitternetz angelegt, denen je eine oder mehrere farbliche Informationen zugewiesen werden.

Anhand der Pixelanzahl in Weite und Stärke wird später auch die Druckgröße ermittelt. Das Kürzel dpi steht für Punkte pro Zentimeter (Pixel pro Zentimeter) und gibt damit Aufschluss über die Bilddichte der Messpunkte. Beispielsweise erzeugt eine 1000 Pixeln große, bei 200 dpi gedruckte Graphik ein 12,7 cm breiteres Entwurf.

Bei einer 2000 Bildpunkte breiten Graphik entsteht ein 25 cm breiteres Entwurf usw. Entwürfe mit einer kleinen Pixelgröße (z.B. 800 x 600 Pixel) können nicht ohne Qualitätsverlust vergrössert werden (bis auf 12 x 10 cm oder mehr). Aufgrund der "fehlenden" Bildpunkte am Ende würde der Ausdruck vermutlich verwackelt und verwackelt aussehen.

Es werden 200 dpi und ein Maximum von 4000 x 4000 Pixeln empfohlen, um die zulässige Größe von 10 MB nicht zu übersteigen. Oft mals ist es wünschenswert, ein zugeschnittenes Bildmotiv aus dem Photo oder Gemälde auszudrucken und nicht den Background. Es genügt nicht, den Bildschirmhintergrund ganz unkompliziert in Weiss zu platzieren, denn andernfalls wird eine weisse Oberfläche gedruckt, die sowohl auf farbigem als auch auf weissem Material zu erkennen ist.

Die Hintergrundbilder müssen übersichtlich sein, damit sie von unserem Printer vernachlässigt werden. Wählen Sie mit dem Stab den zu entfernenden Abschnitt, z.B. den Bildschirmhintergrund. Die Prozedur so lange wiederholen, bis der Bildschirmhintergrund komplett ausgeblendet ist. Speichern Sie die Grafiken im PNG-Format. JPG, erkennt keine durchsichtigen Bereiche und gibt dem freien Spiegelbild beim Speichern wieder einen weissen Grund.

Digitale Drucker funktionieren in ähnlicher Weise wie Tintenstrahldrucker: Die Tinte wird unmittelbar auf das zu bedruckende Material gespritzt. Zur Erzielung einer höchstmöglichen Farbgenauigkeit der Entwürfe wird zunächst eine weisse Lage auf farbige Produkte als Grundierung gespritzt. Wenn Ihr Entwurf transparente Farbverläufe an den Kanten hat, kann die weisse Grundfläche auf schwarzen Kleidungsstücken glänzen.

Dies kann zu Unterschieden in der Art und Weise, wie die Farbdarstellung erfolgt, führen. Oftmals erscheinen farbige Elemente auf dem Display heller als auf dem fertiggestellten gedruckten Hemd. Zur Erzielung eines so intensiven Aussehens der Druckfarben Ihres Hemdes wie auf dem Flachbildschirm, sollten Sie den Kontrast Ihrer Grafiken erhöhen und die Farbtöne intensivieren. Nachfolgend findest du weitere Informationen zu den verschiedenen Farbwirkungen auf deinem Computer und deinem Hemd.

Mehr zum Thema