Leica 1 Wert

Wert Leica 1

Den Wert für eine Leica I von 1930 möchte ich grob bestimmen. Zum Beispiel in guter, alter, deutscher Handwerkskunst eine Leica. Abbildung 2 von 8 Seltenheit: Der Leica I Anastigmat von 1925 kostet heute 15.000 Euro auf dem Sammlermarkt (Quelle: Leica). Ist die Reparatur teurer, als die Kamera wert ist?

Jede Screwleica (ich schreibe immer Screwleica, das ist ein gängiger Ausdruck)

Bewertung Leica I von 1930 - Leica Collectors & Historica

Den Wert für eine Leica I von 1930 möchte ich ungefähr bestimmen. Der Fotoapparat darf nicht weiterverkauft werden, er ist ein Museum. Im Anhang ist ein Bild der Fotoapparatur beigefügt, das annähernd den Zustand der Erhaltung zeigt. Der Leica kommt aus dem Eigentum eines Berliners. So viel kann man dazu anmerken.

Gerade so viel: Ich würde die Fotokamera nicht anschaffen, denn eine I ist nicht nur eine Fotokamera, sie ist heute nur noch für die Hobbyfotografie, sondern auch für das Sammlergeschäft bestens gerüstet. Also werde ich hier in Berlin einen Leica-Händler aufsuchen. Der Wert einer Leica wird in Abhänigkeit von der Bedingung bestimmt. Die externe Synchronisation hat nicht notwendigerweise einen positiven Effekt darauf. Eine Leica mit einem elmax-Objektiv läuft jedoch in einer ganz anderen Wertklasse.

Spitzenpreis: Die Old Leica holt sich 2,16 Mio. auf der Kamera-Auktion.

Er ist 89 Jahre jung, kommt aus einer Reihe von zunächst rund 25 Models - und ist heute die mit dem teuerste Hammerhieb der Welt: Eine ältere Leica wurde bei einer Versteigerung in Wien für 2,16 Mio. EUR ersteigert. Der Einstiegspreis betrug 300.000 EUR. Aber auch die Leica-Kamera, die am Sonnabend bei einer Versteigerung in Wien ersteigert wurde, konnte noch viel mehr: Ein unbekannter Einkäufer kaufte die 89 Jahre alte Fotokamera für 2,16 Mio. auf. Das ist das Ergebnis, so das Staatsunternehmen Westlicht. Bei der Versteigerung wurde die Leica für 2,16 Mio. EUR gekauft.

Somit erreichte das 1923er Exemplar den bisher besten Kaufpreis, der je bei einer Versteigerung für Fotokameras gezahlt wurde. Nur zwölf dieser Leica 0-Serie haben überlebt. Nach Angaben des Auktionshauses sind die Verkaufspreise für rar gewordene Fotokameras in den letzten Jahren in die Höhe geschnellt. Auch für eine Leica 0-Serie wurde vor einem Jahr der höchste Wert erreicht:

Für 1,32 Mio. EUR kam das Model unter den Nagel. Mittlerweile sind gewisse Fotomodelle zu gefragten Sammlerstücken geworden: "Noch vor verhältnismäßig kurzer Zeit wäre es unvorstellbar gewesen, dass eine Kamera einen Gesamtpreis von über einer Milliarde zahlt. Im Gegensatz dazu brachte das Stück aus dem Besitz von Romy Schneider wesentlich weniger ein: Fast 40 Bekleidungsstücke und ein Gepäckstück der Darstellerin wurden in Bayreuth ersteigert.

Laut Auktionshaus spendeten Gebieter aus Österreich und Deutschland zusammen mehr als 15.000 EUR für das Anwesen, darunter Jacken, Kleidung, einen Helm und eine Nerzjacke.

Mehr zum Thema