Fujifilm Xt1 vs Xt10

Der Fujifilm Xt1 vs. Xt10

Der X-T1 vs. X-T10: Vergleich von Sucher und Suchervergrößerung. Der X-T10 ist mit 100? Cashback für 599? gegenüber 799?

am X-T1 erhältlich. In der Kameraklassifizierung schneidet Fujifilm X-T1 besser ab als Fujifilm X-T10. Ich würde den X-E2 gerne besser haben, aber ich bezweifle, dass Fuji ihn über FW auf das XT10-Niveau bringen wird.

Gegenüberstellung: Fuji X-T10 vs. Fuji X-T1

Der neue X-T10 ist die kleine Bruder des X-T1 und kostete rund 500 aufwärts. Fujifilm hat mit dem X-T10 eine schlankere Variante des X-T1 auf den Markt gebracht (hier unser detaillierter Beitrag über den X-T10). Das X-T10 ist - unter Berücksichtigung der empfohlenen Verkaufspreise - 500 EUR günstiger als dasX-T1.

Natürlich ist die X-T1 die beste Lösung, aber die X-T10 schneidet im Gegensatz dazu überraschend gut ab. Wenn Sie in der Tabellendarstellung nach Unterschieden suchen, werden Sie bemerken, dass es überraschend viele Ähnlichkeiten im Verhältnis zwischen Fuji X-T10 und Fuji X-T1 gibt. Theoretisch bedeutet dies, dass die Abbildungsqualität des X-T10 auf gleicher Höhe mit der des X-T1 liegen müsse.

Beispielsweise verfügt der X-T1 über ein eigenes ISO-Wählrad. Somit nimmt der X-T10 von seiner großen Schwesterschwester die wesentlichen Leistungsdaten in die Hand und schon allein aus diesem Grund sollte der X-T10 für viele von uns von großem Interesse sein. Nochmals: Das Ganze ist 500 EUR günstiger als der X-T1! Der Unterschied zwischen Visier und Anzeige ist gering, sollte aber dennoch angesprochen werden.

Die Anzeige des X-T10 ist " nur " mit 920.000 Pixeln auflösbar, sollte aber dennoch scharfe und helle Bilder liefern - die etwas geringere Bildauflösung sollte daher akzeptabel sein. Laut ersten Versuchen soll der Zielsucher des X-T10 zwar etwas strahlender sein als der des X-T1, aber natürlich ist er etwas kleiner.

Der 0,77-fache Vergrößerungsfaktor des X-T1 steht im Gegensatz zum 0,62-fachen Vergrößerungsfaktor desX-T10. Dies ist sicherlich der grösste Vorteil und wenn Sie einen grossen Bildsucher schätzen, werden Sie wahrscheinlich im X-T1 das finden, wonach Sie suchen. Das bedeutet nicht, dass der EVF des X-T10 "klein" ist. Beide Fotokameras bringen auf dem Blatt 8 fps pro Sek. - in der Realität geht der X-T10 jedoch sehr zügig aus.

Ein weiterer großer Vorteil beim Vergleichen von X-T10 mit X-T1 ist, dass man sich die beiden Fälle anschauen kann. Die Karosserie des X-T1 ist von höherer Qualität, Fujifilm verwendet für das Flagschiff keinen Kunststoff - dies ist beim X-T10 nicht der Fall. Der X-T10 ist nicht der Fall. Bei der X-T10 ist das der Fall. die X-T1 ist der erste.... Natürlich heißt das auch, dass der X-T10 von Fuiji etwas weniger Gewicht hat, was logisch mit seiner kleineren Grösse zu tun hat.

Einer wird sich über das kleine GehÃ?use und das geringe Eigengewicht Ã?berzeugen, der andere zÃ??hlt zu den etwas gröÃ?eren X-T1. Die Tatsache, dass der X-T1 dem Fall voraus ist, wird auch daran ersichtlich, dass er im Vergleich zum X-T10 ist. Auf jeden Fall ein großes Plus für den X-T1. Im Unterschied zum X-T1 hat der X-T10 einen kleinen Popup-Blitz, über den Sie sich in manchen Fällen sicher amüsieren werden.

Dennoch ein Pluspunkt des X-T10. Der X-T1 dagegen ist für die Verwendung von OHS-II-Karten ausgelegt und auch mit dem äußeren Batteriehandgriff kombinierbar. Lassen Sie uns zunächst die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale zwischen X-T10 und X-T1 zusammenfassen: Letzter Pluspunkt ist eindeutig entscheidend: Der X-T10 von Fuiji ist 500 EUR billiger als der I-T1. Sicher, jetzt können Sie den X-T1 etwas billiger bekommen, also nehmen wir an, es sind 400 EUR - das ist immer noch eine ganze Weile.

Die kleinen Schwächen des X-T10 bei diesem niedrigen Kosten werden viele sicher akzeptieren. Dennoch ist die X-T1 natürlich die beste Lösung, aber wenn Sie auf das witterungsbeständige Kameragehäuse, den großen Cache und den großen Bildsucher verzichtet haben, sollten Sie sich unbedingt für die X-T10 entscheiden.

Mehr zum Thema