Leica Typ 116

Léica Typ 116

Der eingravierte Typenschlüssel ist schwarz. Mit der Leica Q (Typ 116), die im Juni 2015 auf den Markt kam, verfügt eine der wenigen Kompaktkameras über einen vollformatigen Sensor und ein festes Objektiv. Der im Sommer 2015 eingeführte Leica Q (Typ 116) ist so teuer wie eine semiprofessionelle DSLR mit Standardzoomobjektiv. Vollformat, feste Brennweite, Kreativität, Leica Q (Typ 116). Mit einer Designvariante präsentiert die Leica Camera AG ihre leistungsstarke Kompaktkamera mit Vollbildsensor und schneller fester Brennweite:

Leerlaufregler Leica Q Typ 116, blau anodisiert

Ausgestattet mit einem hochwertigen Vollformat-Sensor in einem kleinen Gehäuse, verfügt diese Leica-Kamera über eine hohe Bildqualität. Der Leica Q (Typ 116) verfügt über ein qualitativ hochwertiges Summilux-Objektiv mit 28 Millimetern fester Brennweite, mit dem Sie zwischen Bildschärfe und Weichzeichnung hin und her springen und großartige Macroaufnahmen machen können. Der eingebaute Bildsucher wird beim Anbringen der Messkamera auf dem Bildschirm inaktiv.

Dabei ist ein Prozessoren der Leica Maestro II Serie in das Gerät eingebunden, der äußerst performant ist und bis zu 10 Ganzframes pro Minute ausführt. Mit der intuitiven Bedienbarkeit des Leica Q verschaffen Sie sich einen raschen Überblick über die entsprechenden Möglichkeiten. Die Kamerabedienung ist sowohl über Tastatur als auch über Touchscreen einfach.

Ein WLAN-Modul ist eingebaut, so dass die Aufzeichnungen z.B. drahtlos an Ihren PC oder Ihr Smart Device übermittelt werden können. Mit der entsprechenden Anwendung können Sie die Fotokamera fernbedienen und die Blenden- und Verschlusszeiten bequem an Ihrem Messgerät festlegen. Auf diese Weise können beim Loslassen des Verschlusses Bilder aus völlig neuen Blickwinkeln ohne Verwacklung aufgenommen werden.

Unglücklicherweise hat dieses Modell noch keine Wertung bekommen. Registrieren Sie sich und veröffentlichen Sie die erste Rezension dieses Produkts und tauschen Sie Ihre Gedanken mit anderen aus!

Leerlauf Leica Q (Typ 116), versilbert anodisiert - 19022

Leica Camera AG präsentiert eine Konstruktionsvariante ihrer leistungsfähigen Kompaktapparatur mit Vollbildsensor und schneller fester Brennweite: Der Leica ist in Silber erhältlich. In der neuen Farbkombination besticht die neue Version durch eine Mischung aus Schwarz- und Silberelementen. Abdeckkappe und untere Abdeckung der Kammer sind silberfarben anodisiert, die Rückwand ist mit einem schwarzem Lack versehen. Die bewährte schwarze Lederoptik des Standardmodells wurde übernommen, während die Steuerung der Abdeckkappe des neuen Modells nun silberfarben ist.

Der Leica Q in der Silberversion ist ab Ende Oktober 2017 erhältlich: Die manuelle Scharfeinstellung und die unkomplizierte Umstellung auf den Makro-Modus mit einer Nahgrenze von 17 cm machen das mit Asphären versehene Glas in jeder Lebenslage zum idealen System. Die 24 MP CMOS Vollformat-Sensorik ist eigens für die Leica Summilux 1:1,7/28 mm ASPH konzipiert.

Mit 24 Megapixeln auf dem 24 x 36 Millimeter großen Vollformat-Sensor des Leica Q werden röcharme, detaillierte Bilder in unerreichter Bildqualität geliefert. Sogar bei höheren ISO-Werten, die von bis zu ISO 50 000 für die Leica Q. von bis zu zehn Einzelbildern pro Sekunde und Vollauflösung reicht, ist sie kürzer als jede andere vergleichbare Kamera.

Für eine sichere Steuerung in jeder Lebenslage hat der Leica Q einen eingebauten 3,68 Mpa. des Suchers. Dank des Leica Q sind Sie mit dem Autofocus auf alles gefasst. Egal ob per E-Mail, Instagram, Facebook, Flyer oder im Leica Photo Park: Gute Fotos haben es verdient, mit der ganzen Weltöffentlichkeit ausgetauscht zu werden.

Der Leica Q hat zu diesem Zweck ein eingebautes Wi-Fi-Modul. Der Leica Q ist mit einem Nahfeldkommunikationsmodul für den raschen und einfachen Verbindungsaufbau ausgestattet. Die kostenlose Leica Q Applikation ermöglicht es Ihnen, Fotos über WLAN auf Ihr Handy, Tablett oder Ihren PC zu übertragen. Sie kann auch zur Fernbedienung des Leica Q genutzt werden:

Mehr zum Thema