Testbericht Digitalkamera 2016

Prüfbericht Digitalkamera 2016

SLR Camera Test 2016 - DSLR-Kamera kaufen, Testbericht, Vergleich. Testsieger Kamera 2016: Diese DSLR ist ein Muss für den Wettbewerb

Neben der Qualität der Bilder betrachten wir die Kameras in Bezug auf Funktionen, Schnelligkeit und Video-Qualität. Mit einem respektablen Gesamtergebnis von 91,9 Zählern konnte sich die D 500 von der Konkurrenz im DSLR-Test durchsetzen. Für die Qualität der Bilder gibt es 85,7 Bildpunkte, 100 Bildpunkte für Features, 100 Bildpunkte für Schnelligkeit und 83,9 Bildpunkte für Video.

Deshalb hat die Qualität der Bilder mit 40% den höchsten Stellenwert in der Gesamtbewertung. Außerdem punkten wir für Ausrüstung, Schnelligkeit und Video-Qualität. Detaillierte Angaben zur genauen Wichtung und zum kompletten Prüfablauf entnehmen Sie bitte unserem Beitrag "DSLRs und System-Kameras im Test".

Kameratest 2018

Von Panasonic stammt die schönste Reise-Zoomkamera mit dem Namen Panasonic-TZ 81 Mit rund 18 Megapixeln verfügt die TZ 81 über eine zeitgemäße hohe Auflösung. Darüber hinaus ist die TM81 die erste Videokamera ihrer Art, die in 4K-Auflösung arbeitet. Die kleine Fotokamera besticht nicht nur auf der Reise mit einem sagenhaften 30-fachen Zoom.

Eine neue Variante haben wir mit der neuen Coolpix A900 von uns aufgesetzt. Als Nachfolger des Testsiegers hat uns die Firma ebenfalls den neuen Modell für den Test vorgestellt - wir werden ihn natürlich ausprobieren, sobald er da ist. Keine andere Reisezoomkamera verfügt zur Zeit über so viele nützliche Funktionen wie die Lumix TZ81 von PANASON. Dazu kommt eine gute Fotoqualität und 4K-Video - und das alles zu einem wirklich akzeptablen Gesamtpreis.

Die Lumix TZ81 von Pansonic ist die derzeit eindeutig günstigste Reise-Zoom-Kamera auf dem Markt. Mit 20 Megapixeln und GPS, aber bei schlechten Lichtverhältnissen im Nachteil. Auch 4K-Filme, Touch-Screen und ein elektronischer Bildsucher sind bei Nikon nicht erhältlich.

Wie die TZ81 ist auch die Nikon Coolpix A900 mit 4K und Wlan ausgestattet. Grosser 1-Zoll-Sensor mit guter Abbildungsqualität, aber teurer und mit eingeschränktem Zoomen. Wer auch bei schwachen Lichtbedingungen eine gute Bildwiedergabe wünscht, sollte sich die Lumix TZ101 von der Firma PANASTRONIC näher anschauen. Praktisch ist eine Fotokamera, die rasch in der Tasche untergeht!

Anders bei einer Reise-Zoom-Kamera wie der TZ 81 von der Firma Pansonic. Die Zoomstufe der TZ 81 startet bei 24 mm Zoom. Das TZ 81 verhält sich am Teleobjektiv mit einer Länge von 720 Millimetern wie ein Teleskop mit 17-facher Vergrösserung, das ein winziges Detail zum Vorschein bringt. Dies alles hat die Firma in einem äußerst handlichen Koffer für das TZ 81 verpackt.

Das Gewicht der Digitalkamera beträgt weniger als 250 g und ist kaum grösser als eine Schachtel Tempo-Tücher. Das TZ 81 paßt in jede Tasche, bei Bedarf auch in die Brust des Hawaii-Shirts. Ein ausgeklügeltes Detaillierungsmerkmal macht die Handhabung des TZ 81 sehr einfach: ein elektronischer Bildsucher. Die Anzeige des Telefons ist berührungssensitiv und akzeptiert Kommandos mit der Fingerspitze oder einem Wischer, genau wie bei einem Mobiltelefon.

Mehr noch: Sie können den Schärfepunkt des TZ 81 auch beim Fotografieren mit der Fingerspitze einstellen! Trotz des praktischen Formates der TZ 81 ist es Panasonic gelungen, die Maschine mit einer übersichtlichen Programmwahl ausstatten. Für den sicheren Halt des TZ 81 hat Panasonic einen rutschsicheren Handgriff auf der rechten Seite der sonst ebenen Vorderseite platziert.

Übrigens ist das Kameragehäuse meist aus Blech und sieht durchweg stabil aus. Das kleine Griffstück ist natürlich nicht gerade hilfreich, um die Digitalkamera für Tele-Aufnahmen mit 17-facher Vergrösserung festzuhalten. Deshalb hat Panasonic die Serie mit einem leistungsstarken Bildstabilisierer ausgerüstet. Bei einer so kleinen Digitalkamera fokussiert die TZ 81 erstaunlich zügig.

Bei der Videoaufzeichnung ist die Leica Geosystems GmbH hervorragend aufgestellt. Aber vor allem auch Filme in 4K Auflösungen können mit der TZ 81 gefilmt werden. Auch wenn Sie noch keinen 4K-Fernseher haben, bringt die hochauflösende Videoqualität eine ganze Menge Vorteile. So können Sie beispielsweise aus Ihrem Videomaterial zu jeder Zeit ein Bild mit einer Bildauflösung von ca. 8,5 Megapixeln herausziehen, Zoomaufnahmen machen oder den Ausschnitt in der Videobearbeitung verändern.

Im Vergleich zum Vorgänger TZ71, unserer bisherigen Empfehlungen, hat Panasonic die Lebensdauer der Batterie leicht nachgebessert. Ein Ladegut der TZ 81 genügt für rund 320 Bilder - gerade genug für einen längeren Urlaub mit vielen aufregenden Bildern. Kaum zu fassen, denn die TZ 81 ist nahezu so gut ausgerüstet wie eine System-Kamera.

Ob Sie nur einfache Aufnahmen machen wollen oder ein versierter Photograph sind und es vorziehen, die TZ81 selbst einzustellen - die TZ81 hat für jeden etwas zu bieten. Die TZ81 ist die richtige Wahl. Zum Beispiel ein automatisches Panorama: Während Sie die Fotokamera über eine Fläche bewegen, macht sie mehrere Aufnahmen und kombiniert diese dann zu einem Großbildschirm.

Außerdem hat die TS81 einen kleinen Flash an Board. Geübte Photographen können viele Einstellungen am TZ 81 selbst vornehmen. Zusätzlich kann das Gerät auf Anfrage auch im Rohdaten-Format gespeichert werden, so dass die Aufzeichnungen später am Computer nach eigenem Geschmack entwickelt werden können. Ein GPS-Empfänger ist bei der TM81 nicht vorhanden. Schließlich kann sich das Gerät dank seiner WiFi-Funktion mit einem Mobiltelefon in Verbindung setzen und die Standortkoordinaten abrufen.

Über die entsprechende Applikation kann die Digitalkamera auch vom Handy aus ferngesteuert werden und das Gerät übermittelt auch direkte Aufnahmen auf das Tablett oder Handy. Panasonic hatte beim Vorgänger TZ71 auf eine hochauflösende Technik geachtet, so dass die Kameras auch bei schlechten Lichtverhältnissen rauscharm fotografieren konnten. Das jetzige TZ 81 hat jetzt eine zeitgemäße hochauflösende Bildauflösung von 18 Megapixeln, was der Qualität kaum abträglich ist.

Ganz im Gegenteil: Bei geringen ISO-Werten attestieren die meisten Prüfer hervorragende Leistungen. Nur bei sehr großen ISO-Werten, z.B. wenn nur wenige Teelichter einen Arbeitstisch ausleuchten, wirkt die Geräuschunterdrückung des Zählers. Das macht die TZ 81 weniger geeignet für nächtliche Aufnahmen oder Aufnahmen aus der Strand-Disco. Ähnlich wie sein Vorgänger hat das Zoomobjektiv ein kleines Problem: Mit steigender Objektivbrennweite wird es zarter.

Die meisten Testpersonen sind sich einig, dass die TZ 81 eine optimale Reisekamera ist. Auch die Bildwiedergabe des TZ 81 überzeugt die Testpersonen von Bild, aber sie empfinden den Flash als zu gering. Insgesamt verleiht das Camera Labs des TZ 81 den seltenen Preis "Highly Recommended".

Die gleiche Anerkennung erhielt die TZ 81 von der englischen ePhotoZine, deren Prüfer Joshua Waller lobte: "Moritz Wanke von CHIP Online ist nicht ganz so enthusiastisch. Das Test-Editor beklagt, dass die Qualität des Bildes der Serie nicht ganz mit den sehr guten Eigenschaften und der großen Schnelligkeit mitgehen kann. Trotzdem schlussfolgert er: "Mit 20 Megapixeln und GPS, verliert aber bei schlechten Lichtverhältnissen.

Es ist mit einem GPS-Empfänger ausgerüstet, eine Funktionalität, die dem TS81 allerdings mangelt. Die Sony hat zudem den Vorteil, dass der elektronische Bildsucher geschickt in das Gehäuse eingelassen werden kann - das macht die Sony besonders platzsparend. Die HX90V verfügt wie die HZ81 über einen 30-fachen Zoom von 25 bis 750 mm Brennpunkt.

Der Sony Bild-Sensor hat jedoch eine sehr hohe Auflösung von rund 20 Megapixeln. Dies hat nur bei sehr guter Beleuchtung echte Vorzüge, während die TZ 81 bei Schlechtwetter oder in geschlossenen Räumen rauscharme Aufnahmen macht. Auch 4K-Filme, Touch-Screen und ein elektronischer Bildsucher sind bei uns nicht erhältlich. Wer einen weitreichenden Tele-Zoom sucht, sollte sich die bis zu 840 mm große Kamera ansehen, die für die Coolpix A900 geeignet ist.

Mit 20 Megapixeln ist er sogar etwas größer als unser Liebling, der TZ 81 von Panasonic. Aber auch bei schlechten Lichtverhältnissen bekommt man nichts davon, zumal auch das Glas der Coolpix A900 etwas schwächer ist als das der Coolpix A900 Wie die Coolpix A900 Filme in 4K, hat auch diese Kamera einiges mit.

Sobald Sie das Coolpix A900 über WiFi mit einem Handy verbinden, erhält es bei jeder Aufzeichnung die aktuelle Standortkoordinate vom Handy. Der größte Nachteil der Nikon-Variante gegenüber unserer Panasonic-Variante ist jedoch, dass der Coolpix A900 der zusätzlich eingebaute elektrische Zielsucher ausfällt. Zudem kommt er ohne den praxisgerechten Touch-Screen aus, den das TZ 81 bereitstellt.

Grosser 1-Zoll-Sensor mit guter Abbildungsqualität, aber teurer und mit eingeschränktem Zoomen. Falls Ihnen auf Ihrer Reise eine gute Fotoqualität wichtiger ist, ist der neue Lumix TZ101 von Pansonic ein Geheimtipp für Sie. Daß die TZ101 immer noch nicht die richtige Reise-Zoomkamera für uns ist, verdanken wir ihrem guten Ruf - die TZ81 zeichnet sich durch ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Mehr zum Thema