Mamiya

Miamiya

mw-headline" id="Produkte_aus_dem_Mittelformatbereich">Mittelformatprodukte="mw-editsection-bracket">[Bearbeitung | /span>Quellcode editieren]> Mamiya Digital Imaging K.K. (jap. ??

??????????????????, Mamiya Dejitaru Imejingu Kabushiki-gaisha, engl. Mamiya Digital Imaging Co., Ltd.) ist eine japanische Kamerafirma mit Hauptsitz in Bunky?, Tokyo. Das 1940 von Seichi Mamiya gegründete Sortiment umfasst Kameras im Mittelformat für professionelle Fotografen und Amateursportler. Die Muttergesellschaft, die nicht nur Fotoprodukte, sondern auch Golfclubs und verschiedene Elektronikkomponenten produziert, verkaufte den Fotobereich im Jahr 2006 an Cosmo Digital Imaging.

Dieser wird weiterhin unter dem Namen Mamiya Digital Imaging firmieren. Die Mamiya 645 ist eine der meistverwendeten Mittelformat-Kameras in der Werbe-Fotografie. Seit 2009 ist der Digitalrückteilherstellerphase eins ein bedeutender Eigentümer bei Mamiya und leitet seitdem die strategische Ausrichtung und Entwicklung[1]. Die Mamiya wurde mit Leaf (zuvor auch aus der ersten Stufe übernommen) zu Mamiya Leaf verschmolzen[2].

Identische Fotoapparate werden unter den Namen Mamiya und Phase-Eine, Linsen unter den Namen Mamiya Sekor und Phasen-Eine verkauft. Außerdem bietet die Firma eine von Schneider Kreuznach entwickelte Objektivserie an[3]. Die Mamiya Flex C Professional19576 6 cmZweiäugige Reflexkamera mit austauschbaren Linsen. Die Mamiya RB 67 Professional19706 7 cmErste Mittelformatkamera mit drehbarem Rücken, klassische mechanische Ausführung weiterhin erhältlich.

Mittelformatige Sucherkameras, mit drei austauschbaren Objektiven (50 x 4,0 x 75 x 3,5 und 150 x 4,5 mm) und einziehbarem Balg, wird nicht mehr produziert. 6MF19936 6 cmDie 6MF unterstützen auch 6 cm 4,5 cm (Querformat) und 54 22 cm Panoramaformate.

7II19996 7 cmNachfolgemodell der Mamiya 7. Mamiya 645 AF19994,5 6 cmMittelformatkamera mit AF19994,5 6 cmAutofokus und Wechselmagazin. Die Mamiya ZD, die über einen Bild-Sensor mit 21,5 Mio. Pixeln verfügt, ist die erste Digitalkamera, die Mamiya im MÃ?

Mehr zum Thema