Mps

MPSs

Die Abkürzung MPS steht für: MPG: unheilbar, genetisch, progressiv. Aus diesem Grund brauchen MPS-Familien die beste medizinische Versorgung und Therapie. mw-headline" id="Einteilung">Einteilung[Quelltext bearbeiten]>/span> Diese basieren auf Erbkrankheiten des Enzymabbaus von sauer wirkenden Mukopolysacchariden (Glykosaminoglykanen) durch lyosomale Hydrolasten. Im Lysosom werden die nicht abgebauten Glykosaminoglykane gelagert. Vier Arten von Galvanoglykanen werden gelagert.

Abhängig von unterschiedlichen Verteilungsmustern und Krankheitsbildern können unterschiedliche Formen der Mukopolysaccharidose unterschieden werden, die ihrerseits in unterschiedliche Unterarten untergliedert sind.

Die Untertypen beziehen sich entweder auf verschiedene Erscheinungsformen desselben Enzymdefekts (z.B. leichte und schwerwiegende Art der Hunter-Krankheit) oder auf andere biochemische Erscheinungsformen einer solchen (z.B. Morquio A und B). Nahezu alle Arten haben eine starke und leichte Formensprache. Die Klassifizierung ist nur durch den Krankheitsverlauf und die Schnelligkeit, mit der die Erkrankung verläuft, möglich.

Vorheriges: Type I-S, siehe oben Nachdem sich herausgestellt hatte, dass der Originaltyp V das gleiche enzymatische Element wie Type I betrifft, aber mit einem wesentlich langsameren Ablauf, wurde er dem Type I als Type I-S ( "Morbus Scheie") zugewiesen und die Zahl wurde im Nachfolgenden nicht geändert. Nahezu alle Arten sind mit einer Partizipation des Knochens und einer entsprechenden Deformation der Gebeine, einer Verkürzung der Spannglieder und Gelenkbänder (Kontrakturen), kleiner Statur und grober Gesichtszüge verbunden.

Zuerst wird die Diagnostik durch den Hinweis auf eine erhöhte Ausschüttung von Glykosaminoglykanen im Harn durchgeführt. Der Anstieg ist bei den Arten III und IV teilweise so klein, dass raue Suchtests hier nicht auffallen. Es gibt für die einzelnen Arten eine enzymatische Ersatztherapie mit Idiuronidase, die mit sicherem Erfolg angewendet werden kann, wenn sie vor Beginn der Beschwerden auftritt.

Von einer zeitnahen Transplantation der Stammzellen können auch Patientinnen und Patientinnen mit gewissen Typologien in den Genuss einer zeitnahen Transplantation kommen, da die transferierten Blutkörperchen den enzymatischen Defekt nicht mittragen und den Degradationsprozess der Blutzuckermessgeräte auslösen.

Über uns - MPS

Die MPS ist Teil einer Unternehmensgruppe, die maßgeschneiderte mikromechanische Lösungen für anspruchsvolle Anwendungsbereiche wie die Uhrenindustrie, medizinische und orthopädische Instrumente und Verteidigung entwickelt und produziert. Der Erfolg basiert auf 80 Jahren Erfahrung in der Miniaturlager- und Kugelgewindetriebtechnik, Hightech-Bearbeitungs- und Montagemöglichkeiten und einer langfristigen Partnerschaft mit unseren Kunden und Lieferanten.

Die MPS ist eine Gruppe von drei Unternehmen und beschäftigt insgesamt 400 engagierte und hoch qualifizierte Mitarbeiter. Struktur MPS: MPS Micro Precisions Systems AG mit zwei Einheiten: Die MPS Precimed und MPS Decolletage sind zu 100% im Besitz der MPS Micro Precision Systems AG. Die MPS Micro Präzisionssysteme sind für die GROUPE FAULHABER.

Mehr zum Thema