Panasonic Fz300

Fz300 von Panasonic

LUMIX DMC-FZ300EGK Premium Bridge-Kamera (12 Megapixel, 24fach optischer Zoom. Lumix DMC-FZ300 (EAN 5025232830657) Kamera mit eingebautem Objektiv Datenblatt mit Preisvergleich. Datenblatt - Kompaktkameras der Serie FZ300 DMC-FZ300 Serienaufnahme-Modus (ca.)[AFS] SH: 60 fps*, H: 12 fps, M: 6 fps in der Liveansicht, L: 2 Bilder/Sek. AFC] H: 6 Bilder/Sekunde, M: 6 Bilder/Sekunde in der Liveansicht, L: 2 Bilder/Sek.

Nur mit elektronischem Shutter (mit Livemodus)/*. HinweisTemperatur: 23 °C / Luftfeuchtigkeit: 50%rF bei eingeschaltetem LCD. HinweisWenn Sie die mitgelieferte Batterie verwenden.

Hinweis Die Zahl der Bilder ist abhängig vom Aufnahmedatum. Hinweis Wenn das Aufzeichnungsintervall verlängert wird, verringert sich die Zahl der verfügbaren Auflösungen. NoteCIPA ist die Kurzform für[Camera & Imaging Products Association]. HinweisBei einer Raumtemperatur von 23°C und einer relativen Luftfeuchte von 50%. Hinweis: Die Aufzeichnungsdauer ist abhängig von der Umwelt, dem Aufzeichnungsintervall und der Nutzungsart.

Hinweis: Die Aufzeichnungszeit ist die Zeit, die für wiederholte Vorgänge wie Ein- und Auschalten, Starten und Beenden der Aufnahme, Vergrößern usw. zur Verfügung steht. Hinweis: Benutzen Sie bei der Videoaufzeichnung eine handelsübliche SD-Karte der Klasse 4 oder besser. Hinweis - Benutzen Sie eine SD-Karte der Speedklasse "UHS-I-Speed Class 3 (U3)", wenn Sie Videos mit[MP4] in[4K] oder[4K PHOTO] aufnehmen.

Hinweis: Die Höchstaufnahmedauer [im AVCHD-Format] liegt bei 29 minütigen bzw. 59 sec. Hinweis: Die maximal mögliche Daueraufnahmedauer mit[MP4] in[4K] ist 29 Minute und 59 Sekunde, die maximal mögliche Daueraufnahmedauer mit[MP4] in[FHD][HD][VGA] ist 29 Minute und 59 Sekunde oder bis zu 4 GB. Hinweis: Die maximal zulässige Daueraufnahmedauer für Hochgeschwindigkeitsvideo ist 7 und 59 s. Hinweis: Benutzen Sie ein HDMI-Kabel, das mit dem HDMI-Logo markiert und als "4K kompatibel" für die[4K]-Videoausgabe bezeichnet ist.

Lumix DMC von Panasonic

Der Panasonic Lumix DMC-FZ300 ist eine leistungsstarke Bridge-Kamera mit vielseitigen 24fach-Zoom, umfangreichen Funktionen und einer hohen Aufnahmegeschwindigkeit. Einzig die Qualität der Bilder kann nicht mit den beiden anderen Unterkategorien gleichwertig sein und erreicht nur eine gute. Wir haben diesen Prüfbericht im März 2018 mit den neuesten Bestenlistendaten erneut veröffentlicht: Unser Kugelschreiber leuchtet, wenn wir die Schlüsseldaten für die Panasonic Lumix DMC-FZ300 eingeben.

Noch immer wiegt die 700-Gramm-Brückenkamera nur 700 g, hat aber einen angenehmen Griff und ist mit vielen Features ausgestattet und setzte im Bereich "Equipment" neue Maßstäbe: leistungsstarker 24fach-Zoom, großer und scharfkantiger Elektroniksucher, drehbarer 3-Zoll-Touchscreen mit Annäherungssensor, manueller PSAM und 33 Szenen- und Programmmodus, zwölf Direktsteuerungstasten für zahlreiche Funktionalitäten, bis zu acht Metern breiter Faltblitz, drahtloses Datenübertragungs- und Fernbedienung sind nur ein paar Stichworte.

Kurzum, die Panasonic DMC-FZ300 stellt zu Recht den neuen Spitzenwert in der Unterkategorie "Equipment" ein. Natürlich ist auch ein Ultra-HD-Video-Modus an Board - darunter der 4K-Fotomodus, der in der DSLM Lampe des Typs DSLM T70 Premiere hatte. Voraussetzung dafür ist jedoch eine SD-Karte mit schnellem Datentransfer und entsprechendem UHS-I Class 3-Niveau.

Praxisgerecht: Die Panasonic DMC-FZ300 verfügt über ein schwenkbares 3-Zoll-Display mit Touchscreen. A propos Autofokus: Die Panasonic DMC-FZ300 begeistert beim Fokussieren. Die Panasonic DMC-FZ300 muss sich nur mit der Qualität der Bilder auseinandersetzen. Wenn Sie mehr Fotoqualität wollen und auf ca. 200 Millimeter Teleobjektiv auskommen, sollten Sie sich das günstigere Schwestermodell aussuchen.

Alternativ: Die Panasonic Lumix DMC-FZ300 verfügt über eine Vielzahl von Ausstattungsmerkmalen, aber das Preis-/Leistungsverhältnis ist etwas auf der Strecke geblieben.

Mehr zum Thema