Sehr gute Kompaktkamera 2016

Super-Kompaktkamera 2016

und sehr geräuscharm. Großartig: Erstmals eine Kompaktkamera mit "sehr guter" Bildqualität. Der erste Platz geht an den Sony RX100 V, der vor allem durch seine sehr gute Geschwindigkeit punktet. ((11/2016) ist vom schnellen Autofokus besonders begeistert und kommt zu dem Schluss:. Aber auch andere Kameramodelle sind für Reisen und Urlaub sehr zu empfehlen.

Bearbeitung und Ausrüstung

Nachdem ich die letzen Filme (z.B. das Alpenkreuz 2016 und 2017) hauptsächlich mit der DMC-TZ101 ( (teilweise auch mit der Google Pro 5) gedreht habe, habe ich die Videokamera einfach wieder umgestellt. Mittlerweile bin ich Besitzer der Sony RX100 Marke V und möchte kurz die Ursachen für den Wechsel und meine Praxiserfahrung aus umfangreichen Versuchen, auch im Gegensatz zur Panoramakamera, erläutern.

Ich möchte auch erklären, für wen ich diese teure Fotokamera sinnvoll finde. Ausschlaggebend dafür war der nahezu unangemessen hohe RX100-V. Seit Ende 2016 ist die Digitalkamera auf dem freien Markt und ist von 1200 EUR auf 1000 EUR gesunken. Auf den ersten Blick scheint es unvernünftig, so viel für eine Kompaktkamera ausgeben zu müssen.

Wer sich die Technik näher anschaut, kann sich fragen.... Ich möchte auf meinen Beitrag vom 10. September 2016 verweisen, in dem ich den RX100-V zum ersten Mal vorstelle. Übrigens tendiere ich dazu, Fotoapparate schnell wieder zu vertreiben, wenn es eine für mich bedeutende Entwicklung auf dem Weltmarkt gibt und ich immer noch einen günstigen Verkaufspreis für die alten Fotoapparate erziele.

Wenn der RX100-V für einen Tag bei einem großen Internet-Händler auf 800 EUR gesenkt wurde, habe ich ihn einfach getroffen. Der RX100-V ist wie seine Vorgängermodelle extrem kompakt und leicht, was für mich ein wesentliches Merkmal ist. Weil ich die Fotokamera immer bei mir haben möchte, besonders im Freien.

Der Gehäuseaufbau macht einen sehr stabilen und wertvollen Eindruck, der Fotoapparat sieht stabil und gut bearbeitet aus. Ich mag das Faltdisplay, das ich auf der Messe so sehr vermisste. Da ich die Fotokamera kaum vor mein Auge halten kann, ist das hochklappbare Displaydisplay eine große Hilfe für mich.

Sie hat kein Touch-Display, was ich nicht misse. Ich hatte beim Panel den Touchscreen ausgeschaltet, weil ich beim Drehen zu oft aus Versehen die Einstellung geändert hatte. Das ausklappbare, elektronisch gesteuerte Suchergerät ist sehr gut und arbeitet mit Dioptrien-Korrektur, aber ich werde es nur in Ausnahmefällen einsetzen. Sie hat viele Funktionalitäten und Einstellungsmöglichkeiten, die normalerweise nur in professionellen Kameras zu finden sind.

Sie müssen natürlich barrierefrei sein, was die Speisekarten sehr umfassend macht. Also sollte man die Kameras auf jeden Fall in den Griff bekommen, um ihr enormes Potenzial auszuschöpfen. Jede dieser Funktionen möchte ich auf die freien Funktionstasten einstellen können. Sony hat dies aus nicht nachvollziehbaren GrÃ?nden begrenzt. Oft wird die schlechte Haftung des weichen Kamerakörpers bemängelt und ein gummierter Griffaufsatz (Sony AG-R2, Kosten ca. 14 EUR) auf die Front geklebt.

Mit dem Trageriemen habe ich aber immer noch einen sicheren Halt an der Hand. Der RX100-V ist meiner Ansicht nach in der Kompaktklasse völlig neu. Der RX100-V von Sony in Brillantqualität. Das XAVC S Video Format mit Full HD und 4k H.264 Codec, eine deutliche Steigerung (besonders im Dynamikbereich und in der Schärfe) gegenüber M4. Sie haben auch die Fähigkeit, das Profil für ein professionelles Ergebnis vollständig zu gestalten.

Die RX100-V ist in Verbindung mit dem raschen und extrem präzisen PD-Autofocus die mit Abstand beste Kompaktkamera. Die Autofokusfunktion ist eine der grössten Vorteile dieser Digitalkamera! Der unglückliche Autofocus hat mich bei Panasonic sehr beunruhigt; zu oft war auch der Mensch im Hintergrund verschwommen, was man in meinen Filmen immer wieder sehen kann.

Der Sony läuft hier völlig verlässlich und die Gesichterkennung läuft auch ausgezeichnet. Obwohl der Auto-Fokus im Dunkeln natürlich schwieriger ist, ist er dennoch sicherer als viele andere Kameramodelle. Es ist sehr nützlich, die Belichtungszeit einzustellen, ab der die Aufnahme mit den ISO-Werten ansteigt.

Im Kompaktkamerabereich hebt sich Sony durch einen zusätzlichen Digitalbildstabilisator von der breiten Öffentlichkeit ab. Ich habe in einem Kurzvideo die Funktionen des Bildstabilisierers des RX100-V in den unterschiedlichen Einstellungen verglichen: Weil ich meistens nur filmen kann, aber immer noch Bilder brauche, z.B. für den Alpencross Reisebericht, ist eine weitere Kamerafunktion sehr hilfreich:

Außerdem kann die Digitalkamera während der Aufnahme in einem anpassbaren Abstand fotografieren. Wie Sie in verschiedenen Versuchen sehen können, ist die Bildqualität sehr gut. Erwähnenswert ist der schaltbare ND-Filter, der auch in einer sehr lichtstarken Atmosphäre eingesetzt werden kann, um bei geöffneter Apertur den erwünschten Effekt zu erreichen.

Action-Aufnahmen sind auch im Serien-Modus mit Serien-Autofokus (315 AF-Punkte, Phasenerkennung) mit bis zu 24 Einzelbildern pro Sek. im RAW-Modus möglich! Die RX100-V hat bereits 10 gestochen scharfes Bildmaterial aufgenommen. Andernfalls verfügt die Digitalkamera über zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten und Funktionalitäten, wie sie im Profi-Einsatz zuhause sind.

Die Sony RX100-V ist meiner Ansicht nach eindeutig die am besten geeignete Kompaktkamera für Videofilmer. Durch die hohe Bildfrequenz, den verlässlichen Autofocus, den Stabilizer und den 4k-Modus bleiben keine weiteren Anforderungen offen. Auch einige DSLR-Modelle werden übertroffen. Für eine gute Tonqualität benötigen Sie ein zusätzliches Aufzeichnungsgerät.

Außerdem fehlt mir eine Zeitraffer-Funktion, die nur durch die Installierung einer bezahlten App (Sony PlayMemories Apps) auslösbar ist. Die RX100-V macht auch als reines Fotoapparat nichts aus. Gerade bei Sport- und Action-Aufnahmen ist sie allen anderen kompakten Kameras durch ihren extrem raschen und genauen Fokus und die hohe Aufnahmegeschwindigkeit weit überbieten.

Diejenigen, die diese Form der Funktionalität nicht benötigen, werden sicherlich andere Geräte zu einem viel niedrigeren Tarif finden. Es gibt natürlich Geräte mit einem größeren Zoom-Bereich und immer noch guter Abbildungsqualität, aber das erfordert ein viel grösseres Zoomobjektiv (Durchmesser), was eine solche Maschine viel schwerfälliger und schwerfälliger macht. Diejenigen, die eine Kompakt-Taschenkamera benötigen, werden die Vorteile der RX 100 zu schätzen wissen. Natürlich ist die RX 100 die richtige Wahl.

Der RX100-V ist jedoch sicherlich nicht der Gewinner im Geländebetrieb und es wird empfohlen, immer 1-2 Ersatzbatterien bei sich zu haben.

Mehr zum Thema