Smpte Testbild Download

Testbild herunterladen

Home " Technische Informationen " InfoService und Downloads " unbenannt. standardisiert durch die amerikanische Organisation SMPTE. Zur Verifizierung haben wir ein Testmuster erstellt.

Der HDR im Fernsehen: Film zum freien Download

Zunächst wurde gesagt, dass es vor allem durch wesentlich helleres Panel erzielt wird, nun sollte ein stark verbessertes Schwarzniveau auch das Etikett "HDR" ausmachen. Es ist äußerst bedeutsam, dass der wesentlich grössere Raum zwischen Schwarz und Weiss durch wesentlich mehr Grauwerte gelöst wird und dass diese Werte unterschiedliche Höhen haben, so dass sie vom menschlichen Auge in den Farbverläufen nicht als Streifen empfunden werden.

Es ist jetzt viel komplizierter in der Mathematik und setzt noch mehr auf die Dunkelheit. Dies wurde von der SMPTE in den Standards ST-2084 und ST-2086 genormt. D. h., wenn Sie einen solchen Videostream kennen, sollten Sie die neue EOTF-Kurve benutzen, die weiss auf sehr helle und schwarz auf sehr dunkle eingestellt ist.

Zur Verifizierung haben wir ein Testmuster angelegt. Zusätzlich zu den HDR-Informationen ist der Farbbereich auf den wesentlich farbigeren ITU-R BT.2020-Standard umgestellt. Zur Unterscheidung vom bisherigen SDR (Standard Dynamic Range) haben wir den Gamma- und Farbbereich nach ITU-R BT.709, also dem HDTV-Standard, wie eine weitere gleichnamige Folge codiert.

Erklärung des Testbildes (siehe Markierung oben): Übertastung (aus, Pixel-zu-Pixel), Bildhelligkeit, Bildkontrast und Bildschärfe müssen am TV-Gerät optimal eingestellt sein, damit das Testbild korrekt ausgegeben wird. Gammakorrektur: Der obere Teil enthält Rasterbereiche mit weissen und dunklen Bildpunkten. Die Lichtintensität entspricht 50% bzw. 33% und sollte bei Veränderung der Gamma-Einstellung nicht verändert werden.

Der Fernseher sollte seinen maximal möglichen Farbbereich einschalten und eine Umwandlungsfunktion für den HDR Stream verwenden, der ebenfalls mit der Bezeichnung Empf. 2020 beschriftet ist. Es ist mit bloßem Auge leicht zu sehen, dass die Farbe des HDR-Testbildes wesentlich kräftiger ist als die des SDR-Bruders - beim Umschalten. Dabei ist es besonders auf die richtige Einstellung von Bildhelligkeit und Bildkontrast zu achten.

Dazu sind kleine Teststreifen am unteren rechten und linken Rand angebracht. Auf der linken Seite (Helligkeit = Schwarzwert) sollte der Strich bis zu den Marken vordringen, ohne den schwarzen Untergrund aufzuhellen. Die Kontraste sollten dann von der Mittelposition aus so lange vergrößert werden, bis die obigen Gamma-Quadrate ihr Mischungsverhältnis zu den Patterns verfälschen.

Mehr zum Thema