Systemkamera Videofunktion

Videofunktion der Systemkamera

lch dachte an eine Systemkamera. Sie punktet mit umfangreichen Videofunktionen und besticht durch eine hohe ISO-Leistung. Kanone EOS F50 Besonders stark ist die Konkurrenz in der spiegelfreien Klasse: Canon will mit der neuen 24,1-Megapixel-Systemkamera EOS 50 gegen Sony, Olympus & Co. Punkte sammeln. Canon ergänzt sein Angebot an spiegelfreien System-Kameras mit der EOS N50.

Mit einem 24,1 Megapixel APS-C CMOS Sensor und dem neuen DIGIC 8 Bildprozessor ist die Kamera für 4K Videoaufnahmen mit dabei.

"Mit den erweiterten Touchscreen-Funktionen steht nun auch ein AF mit intuitiver und direkter Fokussierung zur Verfügung, ohne den Fokuspunkt vom Visier abzulenken ", erklärt der Produzent. ISO-Empfindlichkeitsbereiche bis ISO 25.600 und erweiterbar bis ISO 51.200. Serienaufnahmen können mit der Pioneer Serie mit bis zu 10 Bilder pro Sek. aufgenommen werden.

Die Canon Camera Connect (iOS/Android) Applikation ermöglicht es, die spiegelfreie Camcorder an das Handy anzuschließen, z.B. um die Camcorder fernzusteuern oder Fotos zu transferieren. Für die Spiegelchargen wird auch das neue RAW-Format CR3 von Canon mit 14 Bittiefe verwendet. "Canon sagt: Die RAW-Dateien werden in Vollauflösung erzeugt und sparen trotzdem 30 bis 40 % der Dateigrösse gegenüber dem Standard-RAW-Format".

Mit dem EF-EOS MK (ab 111,90 ) kann das Canon Objektivprogramm für die spiegelfreie Optik erweitert werden (ca. 120 Euro). Über den Zwischenstecker können auch Canon EF und EF-S Wechselobjektive an die EOS Multiplexer angeschlossen werden. Für die EOS Modellreihe EOS M50 werden bei der Produkteinführung im Monat März 580 EUR (nur Karosserie), 700 EUR im Bausatz mit dem Modell EF-M 15-45 und 950 EUR im Bausatz mit dem Modell EF-M 18-150 EUR nach Angaben des Herstellers berechnet.

System-Kamera zur Videoaufzeichnung

Fragen von webahoi: Hallo lieber Forumsmitglieder, von nun an bin ich unter euch und habe bereits eine Anfängerfrage oder ich brauche eine Anregung. Zukünftig möchte ich gerne kleine Werbevideos und Gespräche aufzeichnen.

Sie sind für das Internet bestimmt, sollten aber trotzdem gestochen scharfe Bilder liefern. Es wurden Videoclips gezeigt, bei denen die Personen im Vordergund sehr scharfsinnig und der Bildhintergrund leicht unscharf waren. Denken Sie, dass alle gängigen Fotoapparate heute gute Bilder für den privaten Gebrauch machen. Antworte per Jan: Hallo, viele Anlagenkameras mit Mikrofon-Eingang sind in der Preislage nicht wirklich verfügbar.

Man könnte bei den heutigen Geräten die G 6 von der Firma Pansonic bezeichnen, die auch hier nicht unpopulär ist. Beantwortung per nocturnal: DH2, verwendet.... Antworte von webahoi: Ich habe mir etwas in diese Richtungen gedacht. http://www.amazon. de/Canon-SLR-Digitalk.... Canon + 700DWas halten Sie für besser für ein Video? Ich weiß nicht, ob der Anschluss des Mikrofons extern ist.

Beantwortung per Skeptiker: .... Zukünftig möchte ich gerne kleine Werbevideos und Gespräche aufzeichnen. Zuallererst eine gute Video-Qualität. Sie sind für das Internet bestimmt, sollten aber trotzdem gestochen scharfe Bilder liefern. Es wurden Videoclips gezeigt, bei denen die Personen im Vordergund sehr scharfsinnig und der Bildhintergrund leicht unscharf waren.

Ich bin nicht der Kamera-Experte (besonders nicht in Relation zum aktuellen Sortiment), aber es gibt ein paar grundlegende Betrachtungen. Durch den Mikrofoneingang müssten Sie die technischen Merkblätter selbst durchgehen - die Canon D700 hat eines, die Panasonic GH2 und die D6 auch. Abbildungsmaßstab (AM): Größe des Objektes auf dem Fühler im Verhältnis zur Größe in Naturalien.

Bei einem halbgroßen (diagonalen) Fühler ist nur die Hälfte (Breite und Höhe) mit dem gleichen AM zu erkennen (etwas ist rundum nicht vorhanden). Beispiel: 1m breiter Gegenstand (Abstand 5m=5000mm, Brennweite 50mm) ist 1 cm breiter auf dem Sensor: Ein kleinerer Fühler paßt weniger in die Originalansicht als ein größerer.

Beispiel: 1m breite Objekte sind 1cm Breite auf dem Fühler, d.h. im 35mm Format (36x24mm) ca. 28% der Fühlerbreite. Das Panasonic DMC-GF6 hat keinen Sichtfenster. Wer auf einem reflektierenden Bildschirm kaum etwas sieht, weiß, warum ein Bildsucher nützt. Das Alternativmodell wurde bereits von Jan.

Es gibt einen elektrischen und einen elektrischen Bildsucher. Das Objektiv überträgt das Abbild des Objektives 1:1 über Kippspiegel und prism. Beim Fotografieren faltet sich der Rückspiegel zusammen und löst den Auslöser aus, vor dem sich der Auslöser noch für das Foto öffnet. Das Vorschaubild wird von den Suchern dauerhaft über den Bildsensor ausgelesen.

So blickt man im Grunde genommen durch den Bildsucher auf einen kleinen Bildschirm, aber mit einer Vergrößerungslupe und vor Fremdlicht geschütz. Bei Videos ist der Nachteil, dass Sie während der Aufzeichnung auch ein Sucher-/Monitorbild haben, was bei klappbaren Spiegelreflexkameras nicht der Fall ist. Dabei wird ein Sony SLT-A58 (elektronischer Sucher) mit einem Canon D700 (optischer Sucher) verglichen.

Offensichtlich ist die Spiegelreflexkamera im Moment sehr günstig: Sony SLT-A58: (EUR 361 statt 549) inkl. Linse 18-55mm / 3.5-5.6. Aber die Canon 700D macht auch bei mir einen schönen Eindruck: Sie hat scheinbar alles, was man braucht (außer Focuspeaking als Hilfsmittel zum Manuellfokussieren, das ist zum Beispiel bei der G6 von Panasonic).

Die Crop-Faktor (beim APC-C-Sensor, der mit 22,3 x 14,9 Millimeter kleiner als ein 35mm-Referenzsensor mit 36 x 24 Millimeter ist) beträgt etwa 1,6, bei MFT (Panasonic-Kameras) 2,0. Das heißt, das 18-55 Millimeter große Objekt korrespondiert mit einem 29-89 Millimeter großen Brennweitenobjektiv bei einer Kleinbildkamera (z. B. Canon 5D), also etwa 30-90 Millimeter - vom einfachen Weitwinkel bis zum einfachen Teleobjektiv.

Ein interessantes Feature der Canon 700D (ohne das Resultat zu kennen): HDR-Backlight-Bilder bestehen aus je 3 verschieden exponierten Aufnahmen. Das DMC-G6 von Canon und Sony mit einem etwas kleineren MFT-Sensor ( "17. 3 x 13mm") im Vergleich zum APS-C von Canon und Sony finden Sie hier: http://www.amazon. de / Panasonic-DMC-G6KE .... Es ist sicherlich keine üble Videokamera!

Wenn es möglich ist, in ein Spezialgeschäft zu gehen (und wenn der Preis stimmt, kaufe es auch dort), lass dich von mir beraten und schau dir die Fotoapparate im richtigen Leben an. Was sind das für Bedienelemente, wie sind sie in der Handhabung, wie klar sind die Speisekarten, wäre ein klappbarer Touchscreen-Monitor sinnvoll (die Canon 700D oder auch die Panel-G6 hat diesen ), genügt für Videos 1080/25p (p: Vollbild, wie bei der 700D) oder braucht man auch 1080/50i (i: Felder, z.B. bei der GP6, ein Vorzug für schnelle Pfannen / Bewegungen - z.B. Hunde)? etc. usw.?

Neben dem (beweglichen) Hund: Eine geringe Auslösungsverzögerung (Foto) und ein genauer Autofocus (für Videos mit permanentem Tracking) wären hier von großem Nutzen. Durch den Mikrofoneingang: Wenn ich es richtig sehe, hat keine der erwähnten Fotoapparate einen Kopfhörerausgang. Beantworten per FilmerMike: Ich möchte kurz hinzufügen, dass der "Crop-Factor" des G6 immer als 2x angezeigt wird, aber immer noch etwa 1,86 ist.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das etwas mit dem 16:9-Videoformat und der Berechnung des Crop-Faktors zu tun haben könnte (man verwendet die Sensordiagonale, aber das Bildformat 35mm ist 3:2 (36mm:24mm) und das des MFT-Formats - der Titel sagt es - ist 4:3 (17,3mm:13mm).

Es gibt keinen'Multi Aspect Sensor' (wie Panasonic es nennt - konstantes Aufnahmeformat diagonal) wie die Gamma 2 Sie können es im Datenblattvergleich für die unterschiedlichen Bildformate 4:3, 3:2 und 16:9 sehen: es ist immer 4608 Bildpunkte breit. Dies bedeutet, dass beim Widescreen (3:2 und 16:9) der Bildsensor bei gleicher Bandbreite lediglich in der oberen und unteren Bildhöhe getrimmt wird.

Jan: Ich habe das GF 6 nicht weiterempfohlen, weil es keinen Mikrofon-Eingang hat, und der Bausatz bei der EOS 700 ist in der Regel 50 über dem Angebotspreis und die EOS kann nicht 1080 P 50 und ist bekannt für ein bildfehlerhaftes Basisbild (moire) und der Bildsucher ist kaputt im Videoschau.

Wenn es um das Thema Film geht, ist der neue Kameramann von der Firma Pansonic deutlich voraus, noch billiger und mit einer längeren Haltbarkeit. Ich habe den Kanon mit 600 d und kann nur davon raten. das war ein Fehler. g6 von pansonic ist für gerade mal 500 eur erhältlich. schöne spitze filme. mic kann man anschliessen. berührungsbildschirm.

videomode manuell einstellbar. ich bin immer noch auf die g7 wartend, wenn sie das taglicht überhaupt sieht. no kanon. just no kanon. dirty. video mit g6: answer by webahoi: Hui, aber das sind schon ausführliche lösungen für einen newcomer. Und dann habe ich ein paar Fotoapparate in der Tasche.

Eilig geantwortet: Aber denken Sie immer daran: Gerade in großen Elektronik-Ketten gibt es gelegentlich Angestellte, die sich lieber auf gewisse Marken/Modelle konzentrieren.... Antworte per Jan: Wow, das sind schon ausführliche Lösungen für einen Newcomer. Und dann habe ich ein paar Fotoapparate in der Tasche.

Nicht wenige Fachhändler raten Canon Kameras wegen der bekannt geringen Reichweite weniger. Viele Canon, Panasonic, Nikon und Fuji Angestellte sind derzeit auch im Fachhandel tätig. Beantworten per Benutzername: Mikrofon, das Sie verbinden können. Jans Antwort: Ich möchte nur anmerken, dass selbst in den besten Spezialgeschäften die Händler bestimmte Präferenzen haben und nicht immer ganz unparteiisch sind.

Ich habe in einem Geschäft nachgefragt und einem Händler gesagt, dass ich eine Videokamera brauche, die mir ein scharfes Video liefert. Ich habe mir dann die Gitarre weiterempfohlen und mir eine kleine Frikkadelle ans Ohr gegeben, wie großartig die Fotokamera sein würde und dass sie bald nicht mehr existieren würde und ich jetzt auch nicht mehr streiken müsse.

ich googelte die camera und fand heraus, dass der ga6 ein Slowseller ist. aber ich sah mir auch ein Video des ga6 an und war völlig enthusiastisch über die Qualitäten. sicher, man könnte meinen, der verkaufer hätte mich am besten zurechtgewiesen. Jan: Ich habe den Film auch hier für die Aufnahme vorgeschlagen, weil er schlichtweg besser ist als ein vergleichbarer Canon in diesem Fach.

Außerdem hat Panasonic einen Irrtum begangen. Wenigstens hier in Europa sind sehr kleine Geräte populär, wenn die Kameras über die gleichen Eigenschaften wie eine kleine SLR verfügen, wird sich das SLR-Modell hier deutlich besser absetzen, wie bei der Canon EOS 100. Die Größe der Modellreihe ist für einen Amateur-SLR ziemlich groß, beinahe so groß wie die der EOS 100.

Beantwortung per tower66: Ich möchte an dieser Runde der Fragen teilnehmen, weil ich über einen vergleichbaren Zweck spreche. Nun geht es um die beiden Typen GH2 (mit Hack) und Panasonic Modellbau. Mit freundlichen Grüßen, antworten von nocturnal: fingers off eos canon. Wirklich großer Scheiß in Bildqualität. Das ist eher eine Video-Qualität. Ich habe den canon-600d und kann nur davon raten. Das war ein Fehler. Auch das kann ich nicht fassen. besonders bei ML....

Antworte per webahoi: Das ist also schon mein Liebling. Können Sie die beiden Kameramodelle miteinander messen oder hat die eine mehr Vorteile als die andere? Bietet anscheinend auch sehr gute Video-Qualitäten und nimmt mit 50p auf. Aber sie haben keinen Bildsucher oder nur das Sichtfenster. Erwiderung von webahoi: Also, die Wahl ist getroffen und ich hole die Fotokamera heute aus dem Fotogeschäft um die Ecke, weil ich dort auch einen guten Rat hatte.

Mehr zum Thema