Fuji X100t Erfahrungsbericht

Feldbericht Fuji X100t

Allgemeine Hinweise zur Handhabung Ich habe den X100T von der Firma fu??r etwas mehr als einen ganzen Tag besessen. Zeit, meine bisher gemachten Erlebnisse auszutauschen Technische Einzelheiten kann und will ich jedoch nicht erläutern. Es werden nicht alle Funktionalitäten behandelt, sondern nur die, die ich für meinen Gebrauch für sinnvoll und nützlich halte.

Nachfolgend habe ich Ihnen weitere Websites aufgeführt, die den X100T im Einzelnen erläutern. Ich benutze das X100T auch im Blendenprioritäts- oder Blendenprioritätsmodus. D. h. das Rad für die Belichtungsdauer ist auf Automatik eingestellt, während ich die Blendeneinstellung selbst vornehme. Mit der Canon 8D habe ich seit Jahren in diesem Mode gedreht und es ist der beste Weg, damit umzugehen.

Es ist bekannt, dass der X100T von der Firma fujiFilms einen EVF (elektronischer Sucher) und einen OVF (optischer Sucher) mit optionalem EVF besitzt. Wer ist der bessere Suchende? Die OVF halte ich aber nicht für so unnötig, besonders im Zusammenhang mit dem kleinen EVF. Beim manuellen Fokussieren mit dem Bildsucher an der DSLR geht es immer schief, auch wenn die Dioptrieneinstellung stimmt.

Erst mit Live-View konnte ich mit der DSLR auch sehr gut von Hand einfokussieren. Bei der X100T und dem fadbaren EVF im Optiksucher, der den AF-Punkt vergrössert. Auch im Handbetrieb können Sie zwischen verschiedenen Hilfsmitteln für die "Fokusanzeige" auswählen. Es gibt einen Focus Peaking, bei dem Kontraste sichtbar werden und eine weitere raffinierte Variante ist ein digitaler Schnitt.

Ein neues Feature des X100T ist der Electronic Shutter (ES), der eine Verschlussgeschwindigkeit von bis zu 1/32...000s erlaubt. Kurzum: Ich empfinde es als sehr stimmig und gut gemacht. Ein weiteres Feature, das ich für sehr gut halte, ist die Filmsimulationsreihe. Leider kann die Filmsimulation nur im JPG-Modus ablaufen.

Ich denke, es ist besser, zusätzlich zu den 3 JPG-Dateien eine einzelne RAW-Datei (. RAF) zu speichern. Beim X100T haben Sie die Mýglichkeit, 7 Taster mit frei definierbaren Funktionalitýten zu beleg. Dies ist fast genug für alle Arten von Aufnahmen, für die ich den X100T erworben habe. Der X100T von fuji ist ein zuverlässiger Wegbegleiter für den täglichen Gebrauch.

Das Gerät verfügt über Funktionen, die die DSLR nicht besitzt, wie z.B. einen integrierten ND-Filter, einen Hybrid-Sucher und einen elektronischen Blendschutz. Wer aber den X100T von der Firma erwirbt, weiss, was er macht und wird sich nicht darüber beklagen. Mit dem X100T bin ich zufrieden, weil ich mich in den Kleinen verliebte!

Mehr zum Thema