D810a

810a

Das Infrarot-Sperrfilter des D810A ist viermal empfindlicher auf die H-alpha-Spektrallinie als das D810 und andere DSLRs. Astronomie: D810a nicht für gewöhnliche Aufnahmen geeignet. Das D810a ist eine Überarbeitung des Modells und die erste Vollbildkamera von Nikon für die Astronomie. Zum Beispiel können die eigentlichen dunkelroten Farbtöne der auf H-alpha Wellenlänge emittierten Kosmosnebel erfasst werden, ohne dass der Photograph die Fotokamera wechseln muss. Sie fotografiert mit 36,3 Megapixel in einem ISO-Normbereich von 200 bis 12.

800 und kann mit bis zu ISO 51.200 arbeiten.

Durch den virtuellen, roten Zeiger im Bildsucher soll die Ausrichtung der Kameras erleichtert werden. Die Batterie sollte bis zu 3.860 Bilder pro Ladung bereitstellen. Mit dem Multifunktionsgriff MB-D12 können Sie auch bis zu 10.660 Bilder aufnehmen. Für rund 3.800 EUR kommt die D810A ab Ende Mai 2015 auf den Markt.

zensieren

Das Infrarot-Sperrfilter des D810A ist viermal empfindlicher auf die Spektrallinie H-alpha als das Modell A810 und andere DSLR. Das D810A ist eine ausgezeichnete DSLR, aber besonders für professionelle Anwender entwickelt - es bringt keine Vorzüge für konventionelle Fotografen...." Sony-alpha 7S II, Leica SL, Sony 68, Canon EOS 10, Leica M (Typ 262), Leica One XF mit IQ 3 50MP, X-Pro2, X-E2S und D5.

Schicken Sie uns weitere Anregungen für nützliche Informationen über Nikon D-810A.

D810A, Nikon

Mit 36,3 Mio. Pixeln ist die Digitalkamera Nikon die hochauflösendste ihrer Art. Somit kommt Nikon ohne den optischen Tiefpass aus und kommt auf diese Art und Weise noch etwas mehr an Detailfülle heraus. Bei dem jüngeren Schwestermodell D810A für die Astronomie ist die Sensitivität für die Spektrallinie H-alpha (bei einer Wellenlängen von ca. 656 nm) vier Mal höher als beim Modell M810.

D810A: Spezielle Version des Nikon für Astrofotografie

Mit der D810A stellt die Firma die erste vollformatige Digitalkamera für die Astronomie vor.... Sie ist auf der Basis der Digitalkamera 810 aufgebaut und mit vielen Sonderfunktionen ausgestatte. Der D810A ist eine speziell weiterentwickelte Variante des V810. Diese spezielle Digitalkamera verfügt dank des neu entwickelten Infrarot-Sperrfilters über die vierfache Sensitivität für die Spektrallinie H-alpha (bei einer Wellenlängen von ca. 656 nm).

Damit ist es erstmalig möglich, mit einer Nikonkamera die aktuellen Farbtöne des auf der Wellenlänge H-alpha emittierten Gasnebels zu erfassen, ohne die Fotokamera für die Astronomie umzubauen. Zusätzlich zum neuen Farbfilter verfügt die Digitalkamera über eine besonders gute ISO-Empfindlichkeit, eine besonders gute Bildauflösung und eine Reihe von Sonderfunktionen, um den Cosmos in brillanten Details wiederzugeben.

Die EXPEED 4 Bildverarbeitungs-Engine von Nihon ist schnell und leistungsfähig und unterstützt die hervorragende Leistung der gesamten Videokamera und reduziert den Farbsaum. Das D810A von Sony besticht durch hervorragende Bildergebnisse, die mit einer konventionellen Digitalkamera nicht erreicht werden können. Aber auch bei Astronauten ist die Digitalkamera bekannt. Der Standard-Sensor der Serie 810 ist leistungsfähig genug, um Nachthimmelbilder aufzunehmen, hat aber einen Standard-Kamerasensor, der keinen Gassprühnebel erfassen kann, der H-alpha-Wellenlängenlicht emittiert.

Das D810 nimmt die tiefrote Farbe des Gasnebels auf. Beim D810A wurde das Lichtfilter jedoch so verändert, dass es die Transmission von rötlichem Laserlicht aus der Spektrallinie H-alpha so erhöht, dass es vier Mal so hoch ist wie beim E810. Auf diese Weise können Photographen die tiefrote Farbe von Gasnebeln einfangen, die Strahlung der Wellenlänge H-alpha ausstrahlen.

Dies ohne dass Veränderungen an der Maschine vorgenommen werden müssen. Auch beim Fotografieren von Sternfeldern und Sternlandschaften überzeugt der D810A. Für die Astronomie bietet die D810A eine Vielzahl von Sonderfunktionen: Neben den Zeitbelichtungseinstellungen (B) und (T) erlaubt ein neuartiger Modus der manuellen Zeitbelichtung die Aufnahme mit einer Belichtungszeit von bis zu 900 s.

Ähnlich wie beim Modell 810 können Live -View-Bilder bis zu 23-mal vergrößert werden, um eine genauere Schärfekontrolle zu gewährleisten. Der neue rote virtuelle Horizont macht es einfach, die Ausrichtung der Kamera während der Aufnahme zu überprüfen. Mit dem energiesparenden Aufbau der D810A können Sie über lange Strecken fotografieren; es können mehrere tausend Bilder mit langer Belichtungszeit gemacht werden.

Mit dem optionalen Nikon MB-D12 Multifunktionsgriff können Sie bis zu 10.660 Bilder beim Laden aufzeichnen. Das sequentielle Schalten der einzelnen Batterien kann über die Digitalkamera definiert werden. Die D810A bietet die besondere Stärke der NIKKOR Objektive. Durch die bei anspruchsvollen Fotografen auf der ganzen Welt hoch angesehenen NIKKOR Objektive kann das gesamte Potential des 3-Megapixel Sensors der Kameras problemlos ausgeschöpft werden.

Leistungsstarke Optiken sind ein Muss für eine so hochauflösende Kamera: Von schnellem Weitwinkelobjektiv wie dem AF-S NIKKOR 14-24 Millimeter 1:2. 8G EDS bis hin zu leistungsfähigen Telezoom-Objektiven wie dem AF-S NIKKOR 200 Millimeter 1:2G EDS-VRII beeindrucken die Optiken im Effektsignal. Mit dieser Funktion können Sie spektakuläre Lichtverfolgungsaufnahmen machen.

Die EXPEED-4-Bildverarbeitung gewährleistet eine hervorragende Gesamtperformance der gesamten Produktion. Robust und schnell: Der 52 ms verzögerte Kevlar-Carbonfaser-Verbundmechanismus wurde für 200.000 Auslöser geprüft und erlaubt eine Belichtungszeit zwischen 1/8.000 und 900 Sekunden. Stabiles Gehäuse: Das D810A hat ein Magnesiumgehäuse und ist durch eine umfangreiche Abdichtung gegen Schmutz und Nässe beständig.

Das neue Sondermodell D810A ist ab sofort zum Verkaufspreis von CHF 4'428 (UVP) zu haben.

Mehr zum Thema