Fotoservice Vergleich

Foto-Service-Vergleich

Die Produkte und Preise aller wichtigen Anbieter von Druckerzeugnissen in der Schweiz werden aufgelistet und können so den Markt vergleichen. Vergleich von CEWE, Fotocom, Lamprechter, fotobuch.de, Color Drack, HappyFoto, Medion, Ifolor und Targa.

Vergleich Online-Fotoservice

Du hast mit Deiner digitalen Kamera wunderschöne Bilder gemacht und suchst nun einen preiswerten und gut funktionierenden Fotoservice, um Deine Bilder erstellen zu können? Zusätzlich zu den kostenlosen Bildern haben wir auch Foto-Gutscheine für Ermäßigungen. Auf diese Weise können Sie bei Ihrer Online-Fotobestellung im Vergleich zur Fotobearbeitung im Shop einsparen.

Natürlich können Digitalfotos in viel mehr als nur ein gewöhnliches Foto verwandelt werden. Zum Beispiel, wie wäre es, wenn Sie die Bilder nicht in das Photoalbum kleben und statt dessen ein richtiges Fotoreportagebuch auf Ihrem Computer einrichten. Sie können auch Ihr Lieblingsfoto als kostenloses Plakat an die Wände kleben.

Auch viele Fotodienstleister bieten innovative Verfahren wie z. B. Foto-Leinwände oder Bilder auf Akrylglas.

Getestete Fotobücher: Cewe vs. Pixel, Cewe vs. Fjifilm und White Wall

Das schwarz-weiße Fotoalbum auf mattiertem Karton kann ein wahrer Blickfang sein - wenn es gut gemacht ist. Natürlich haben nicht alle Bilder ihre besten Effekte in Schwarz-Weiß - vor allem das Wechselspiel von Helligkeit, Schattigkeit und Kontrast ist ausschlaggebend für die Wirkungsweise des Bildes. Als einziges Unternehmen konzentriert sich die neue Internetpräsenz "myfujifilm.de" ausschließlich auf die Online-Bearbeitung.

Das hat den Vorteil, dass Sie nicht unbedingt im Internet sein müssen, um an Ihrem Fotoalbum zu schreiben. Aber: Beim Online-Design wird die Bearbeitung auch im Internet gespeichert und kann bei einer Panne mit dem Computer auf einer anderen Anlage fortgeführt werden. In der Regel läuft es auch auf Tabletts und Smart-Phones. Mit dem normalen Real-Fotobuch Matt ist es die billigste Cewe-Version mit einem Preis von 1,38 EUR.

Sie ist mit 58 Cent plus Porto zweimal so hoch wie der billigste Wettbewerber im Test. Es ist ein bisschen erstaunlich, wie langweilig das Blatt ist. Weil herkömmliches Photopapier auch bei einer matten Oberfläche noch einen Rest-Glanz aufweist - nicht so das Cewe-Papier: Es ist wirklich mattiert. Bei manchen Bildern sieht es so aus, als ob sie mit einem grauen Schleier bedeckt wären, während sehr kontrastreiche Fotografien mit einem großen Schwarz-Weiß-Anteil äußerst leuchtend sind.

Der Wettbewerb und auch das ebenso geprüfte Cewe-Fotobuch mit Photopapier Matte ohne Prämie ist nicht so anspruchsvoll in der Motivauswahl und der Vorverarbeitung. Wie bei der Mitbewerberin ist die Bildschärfe exzellent und die Farbgebung zudem farbneutral. Dies macht sich vor allem im Vergleich zu normalem Photopapier aus dem eigenen Haus bemerkbar, das im Vergleich etwas wärmer ist.

Faszinierend ist das Premium-Mattpapier - aber es bedarf einer Bildoptimierung: Es benötigt kräftige Gegensätze und eine sehr gute Brillanz. Der billigste Fotoband im Testbereich kommt von der Firma fujifa. Für ein 24 seitiges Fotoalbum fallen nur 28 EUR an, hinzu kommen 5 EUR Versandkosten. Dies erscheint immer noch als ein mutiger Schachzug und bringt uns Kostenpunkte in unserem Versuch.

Neben einem Grid stehen alle wesentlichen Funktionalitäten zur Verfügung, so dass auch einzelne Entwürfe im Internet realisiert werden können. Das Projekt wird unmittelbar bei uns gespeichert und kann auf anderen Endgeräten bearbeitet werden - sofern eine Internet-Verbindung zur Verfügung steht. Für die Lieferung hat die Firma noch immer eine Lieferfrist von fünf Tagen. Der Schärfegrad ist noch etwas besser als in den meisten anderen Bänden.

Bei manchen Bildern wirkt es im Vergleich zum Original etwas stumpfer - aber die Helligkeit liegt immer noch auf dem Testfeld . Fazit: Die Firma geht einen Sprung in die Vergangenheit und offeriert ausschließlich Online-Design. Die Firma hat Top-Qualität zum besten Preis. Natürlich.

Mehr zum Thema