Fuji Finepix S 8600 test

Finepix Fuji S 8600 Test

Die maximale Bildauflösung beträgt 4.608 x 3.456 Pixel. Fühlertyp und -größe: CCD, 1/2,3 Zoll. Lesen Sie 310 Bewertungen und finden Sie den niedrigsten Preis für Fujifilm FinePix S8600.

Diese Digitalkamera(s) wurde insgesamt mit 88/100 sehr gut bewertet.

FUJI-Film FinePix S1, FinePix S9400W und FinePix W8600

Früher war die Firma für ihre Brückenkameras mit großen Zoom-Bereichen bekannt, und daran wird sich auch 2014 nichts ändern. Mit drei neuen Brückenmodellen hat die Firma FUJI FILM ihr Angebot erweitert. Die neue Flaggschiffe heißt FinePix S1 und hat eine Brennweite von 24 bis 1.200 Millimetern mit 50fachem Zoom. Der neue FinePix S1 von FujiFilm: Der CMOS-Bildsensor der FinePix S1 ist 1/2,3 Inch groß und hat eine Auflösung von 15,9 Megapixeln.

Mehr Fotos von der neuen FinePix S1: Das Bild der FinePix S1 ist drehbar und drehbar, 3,0 inch groß und hat eine Auflösung von 920.000 Subpixeln.

Um das Verwackeln der Kamera bei voller Länge zu minimieren, verfügt die FinePix S1 von FUJI FILM über einen fünfachsigen Bildausgleich. Mit der FinePix S1 von FUJI-Film können Filme in voller HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 60 Bildern pro Sek. und Stereoton und einer reduzierten Bildauflösung von bis zu 480 Bildern pro Sek. aufgenommen werden.

Wenn Sie die Aufnahmen drahtlos von der Bridge-Kamera auf ein mobiles Gerät übermitteln möchten, können Sie das eingebaute WLAN-Modul nutzen. Weitere Fotos der neuen FinePix S1 von FujiFilm: Die gebrauchsfertige 680g Bridge-Kamera (13,3 x 9,1 x 11,0cm) ist ab anfangs MÃ??rz 2014 im Friseurhandel fÃ?r 449,00 â¢ ("RRP") in schwarz erhÃ?ltlich.

Das neue FinePix S9400W: Das FinePix ist mit einem 50-fachen Zoom von 24 bis 1.200mm (KB Brennweite) ausgestatte. Gegenüber der FinePix S1 mit F2,9 bis F6,5 ist das Glas etwas schwächer, aber der Stabilisator funktioniert auch mit 5-Achs-Stabilisierung (zweiachsig, dreiachsig elektrisch).

Ein CMOS-Sensor mit 15,9 Megapixel Auflösung (4.608 x 3.456 Pixel) und einer Grösse von 1/2,3 inch nimmt die Bildaufzeichnung vor, die ISO-Empfindlichkeit kann zwischen ISO 100 und ISO 12.800 eingestellt werden. Mit der Serienbildaufnahme werden zehn Einzelbilder pro Sek. erzielt und es können zehn aufeinanderfolgende Aufnahmen gemacht werden.

Noch kühner für die neue FinePix S9400W: Der Unterschied zur FinePix S1 wird im Bildsucher und im Bildschirm deutlich: Der Elektronensucher kann nur spärliche 201.000 Bildpunkte anzeigen, das 3,0-Zoll-Display hat eine höhere Auflösung von 460.000 Bildpunkten. In der Videobetriebsart kann die FinePix 9.400W von der Firma FUJI-Film Bilder in voller HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) abspeichern, ist aber auf 60 Felder begrenzt.

Zusätzlich zu den PSAM-Modi verfügt der PSAM über einen vollautomatischen und kreativen Filter. Mehr Fotos der neuen FinePix S9400W: Die FinePix ist ab Ende Jänner 2014 in schwarz für 299,00 EUR (UVP) erhältlich. Das neue FinePix Modell ist eine neue Einsteigerkamera, die neue FinePix für den Einsatz als Bridge-Kamera.

Das CCD-Bild ist 1/2,3 Inch groß und hat eine Bildauflösung von 15,9 Megapixeln (4. 608 x 456 Pixel), die Empfindlichkeit des Sensors kann zwischen ISO 100 und ISO 6. 400 (volle Bildauflösung nur bis zu ISO 1.600) gewählt werden. Weitere Aufnahmen für die neue FinePix für die neue Version des FujiFilms S8600: Die eingebaute Stabilisierung verhindert ein Verwackeln der Kamera bei längerer Belichtungszeit.

Auf dem 3,0-Zoll-Display werden 460.000 Bildpunkte angezeigt, die Bridge-Kamera hat keinen elektrischen Zielsucher. Für Videoaufnahmen reichen 30 Vollbilder pro Sek. bei HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel), der Ton wird in Schwarzweiß aufgezeichnet. Mehr Fotos von der neuen FinePix S8600: Die FinePix ist mit drei AA-Batterien ausgestattet.

Das 450 g leichte und etwa 12,1 x 8,1 x 6,5 cm große Modell ist ab Ende Jänner 2014 für 169,00 EUR (UVP) in schwarz zu haben.

Mehr zum Thema