Nikon D80

Nihon D80

Bei der Nikon D80 handelt es sich um eine digitale Spiegelreflexkamera des japanischen Herstellers Nikon, die im September 2006 auf den Markt kam. Kamera Nikon D80 (VBA140AE) mit Wechselobjektiv - Datenblatt mit Preisvergleich. Nikon legt mit der brandneuen D80 die Messlatte in der 1.000-Euro-Klasse der digitalen Spiegelreflexkameras deutlich höher:

mw-headline" id="Technische_Merkmale">Technische Merkmale==-"mw-editsection-bracket">[Edit | | | Quellcode editieren]>

Bei der Nikon D80 handelt es sich um eine Digitalkamera des Japaners Nikon, die im Herbst 2006 auf den Markt gelang. Ein RGB-CCD-Sensor mit einer Bildauflösung von 10,2 Megapixel (entspricht 3872 × 2592 Pixel). Es hat eine Abmessung von 23,6 x 15,8 Millimeter (Herstellerbezeichnung DX-Format). Sie hat eine feste Spiegelverriegelungszeit von ca. 0,4 s, ein Autofokusmodul Nikon Multi-CAM1000 und ein 3D-Farbmatrix-Belichtungsmesssystem.

Serienmäßig wird die Digitalkamera mit einem 1500mAh Li-Ion-Akku vom Typ EN-EL3e betrieben. Sie hat einen klappbaren Aufhellblitz und einen Blitzsockel für Außenblitzgeräte mit der vom Hersteller gelieferten Messung Nikon-iTTL. Diverse Zubehörteile wurden für die Kameras geboten, darunter ein Batteriehandgriff mit Hochformat-Auslöser (MB-D80). Nikon: Das Nikon-Benutzerhandbuch für die digitale Fotografie mit der Digitalkamera D80.

Hochsprung Nikon (neben anderen Herstellern) zÃ??hlt die Unterpixel jedes der drei Bildpunkte, d.h. die Rot-, GrÃ?n- und BlaukanÃ?le jedes Bildpunkts jeweils selbst und spezifiziert damit die RÃ?ckseite mit 76.800[Bildpunkten] × 3[Farben] = 230.400 oder ca. 230.000 Bildpunkten.

Die D80 2009 Digitalkamera wird nicht mehr produziert.

Mit der D80 hat Nikon eine neue semi-professionelle Digitalkamera entwickelt, die jeden ambitionierten Fotograf inspiriert. Durch die leistungsstarke interne Bildverarbeitung und zahlreiche Bildanpassungsfunktionen eröffnet sie neue kreative Freiräume. Der D80 verfügt über das Autofokus-System und die Belichtungskontrolle der prämierten Nikon D200 und D2Xs und bleibt dabei kompakt und leicht.

Die D80 ist benutzerfreundlich und einfach zu bedienen und verbindet eine außergewöhnliche Verbindung aus hervorragender Bildverarbeitung, Schnelligkeit, Präzision, Vielseitigkeit, Verlässlichkeit, Reaktionsschnelligkeit und effizientem Handling. Das D80 ist voll kompatibel mit dem Nikon Total Imaging Systems, so dass Ihrer Phantasie keine Grenze setzt.

Nihon D80 ("Digital")

Nikon legt mit der neuen D80 die Latte in der 1.000-Euro-Klasse der Spiegelreflexkameras deutlich höher: Wir haben diesen Testreport im April 2018 mit den aktuell besten Listendaten erneut veröffentlicht: Nikons Angebote an Amateur-SLRs brauchten dringend eine Aktualisierung und zur Photokina präsentiert der traditionsreiche Japaner die D80, eine D-SLR, die den direkten Wettbewerb im Testbetrieb völlig übertrifft.

In Anbetracht der vor einem Jahr vorgestellten Ähnlichkeit mit der Nikon D200 ist dies nicht verwunderlich: Die D80 verfügt zudem über 10 Mio. Pixel, einen 11-Punkt Autofokus, einen sehr lichtstarken und großen Bildsucher, einen gestochen scharfkantigen 2,5-Zoll-Monitor und sehr umfassende Einstellmöglichkeiten. WÃ?hrend die D200 rund 1.650 EUR kosten, ist die D80 bereits fÃ?r rund 900 EUR erhÃ?ltlich.

Nur die teils sehr satten Farbtöne (vor allem Grüntöne) sind für Nikon-Traditionalisten recht eigen. Bei Amateuren ist dieser Eindruck jedoch nicht unüblich, da er für schärfere Bilder während der Belichtung sorgen kann. Der scharfkantige 2,5-Zoll-Bildschirm ähnelt dem der D200 und ermöglicht eine exzellente Bilddarstellung. Der D80 ist recht klein und so gut gefertigt, wie man es von Nikon erwarten würde.

Der sehr gute D80 ist beinahe so gut wie der D200, allerdings ein ganzes Viertel günstiger. Für weniger als 1.000 EUR gibt es derzeit keine bessere D-SLR - aber nach der Photokina werden die Kameras umgeschüttelt, wenn die 10-Megapixel-SLRs K10D und Canon EOS 400D im Angebot sind. Mit der D80 können die derzeit verfügbaren Spiegelreflexkameras nicht Schritt halten - erst nach der Photokina, wenn die neue K10D und die Canon EOS 400D eintreffen, ist die D80 gleichwertig.

Mehr zum Thema