Finepix S6500fd

Feinpix S6500fd

Die Fujifilm FinePix S6500fd Kamera mit eingebautem Objektiv Detailliertes Datenblatt mit Preisvergleich. über Ihre FUJIFILM DIGITAL CAMERA. Mit 430 Euro ist die S6500fd die günstigste Megazoom-Kamera im Test und überzeugt dennoch mit bester Bildqualität. Vergleichen Sie den FujiFilm S6500fd mit.

Produktspezifikation

Die neue FinePix S6500fd digitale Fotokamera, die heute vorgestellt wird, "weiß" das alles. Ausgerüstet mit einem 6,3 Megapixel Super CCD der sechsten Superklasse und dem Real Photoprozessor II ist sie die erste Fotokamera der FinePix-Serie mit Visier. Mit der intelligenten Fotoelektronik wird das Objekt vollautomatisch ausgewertet und bis zu zehn Einzelgesichter erkannt und unterschieden - unabhängig davon, ob es sich um eine Landschafts- oder eine spontane Momentaufnahme handelt.

Das geht mit atemberaubender Schnelligkeit, denn die FinePix S6500fd dauert nur 0,04 bis 0,05 s. Nachdem die Digitalkamera die im Objekt befindlichen Flächen festgelegt hat, wird die Einstellung der Schärfe und Beleuchtung so angepasst, dass die Flächen nicht nur scharfe, sondern auch natürlich sind.

Die Gesichterkennung kann auch beim Ansehen bereits gesicherter Bilder verwendet werden, z.B. um zu gewährleisten, dass beim Zuschneiden oder Vergrößern von Gesichtern als zentrale Bildinhalte gespeichert werden. Die FinePix S6500fd adressiert neben der Gesichterkennung auch den zweiten großen "Problembereich" des Fotografierens bei schlechten Lichtverhältnissen. Es wird eine Sensitivität von bis zu 3200 ISO bei Vollauflösung erzielt.

Mit ihrer hohen Empfindlichkeit macht die neue FinePix S 6500fd den Einsatz des Blitzes in vielen Fällen unnötig, da sie kürzere Belichtungszeiten ermöglicht und somit unscharfe, natürlich beleuchtete und rauscharme Fotos liefert. Vor allem in der einmaligen Verbindung mit der neuen Gesichterkennung entsteht ein scharfes Bild, in dem die abgebildeten Menschen mit einem natürlichen Erscheinungsbild dargestellt werden.

Aufzeichnungen im Zweierpack - Take The Best! Die FinePix S6500fd spielt in gewissen Fällen ihre besondere Stärke aus: das "Intelligent Flash System" von Fujifilm, das Blitzintensität und Blitzbelichtung selbsttätig anpasst. Mit dem Dual Shot Modus "Natural Light and Flash" können Sie die oft schwere Wahl, ob Sie mit oder ohne Blitzgerät aufnehmen, auf die Zeit nach der Aufzeichnung verschieben: Es werden zwei Bilder in rascher Folge gemacht, eine mit und die andere ohne Blitze.

Beide Abbildungen werden dann nebeneinander auf dem Bildschirm zum direkten Abgleich wiedergegeben. Das FinePix S6500fd ist mit einem 28-300mm Zoom-Objektiv von Fujinon mit manueller Brennweiteneinstellung für sanftes, ruckelfreies und hochpräzises Zoom ausgestattet. Mit einer hohen Lichtempfindlichkeit von bis zu 3200 ISO hat die FinePix S6500fd den weiteren Vorzug, unscharfe Fotos durch Verwacklungen in der Handkamera oder sich rasch bewegende Motive mit kurzen Belichtungszeiten zu vermeiden.

So kann der Photograph auch mit Telebrennweiten scharf aufnehmen - zum Beispiel bei Indoor-Sportarten, bei denen eine grössere Blendenöffnung erforderlich ist. Im Schnellauslösemodus ermöglicht die Digitalkamera eine stark beschleunigte Fokussierung und funktioniert mit einer nahezu unmerklichen Auslösungsverzögerung von nur 0,035 sek.

Durch die Start-Zeit von 0,8 s ist es möglich, in vielen Fällen sofort und rasch zu handeln. Das FinePix S6500fd ist mit einem 2,5-Zoll-LCD-Display und einem hochauflösenden digitalen Bildsucher ausgestattet, das Bild des Suchers kann entweder auf dem Bildschirm oder im Bildsucher platziert werden. In der Videobetriebsart zeichnet die Digitalkamera 30 Einzelbilder pro Sek. auf und der Bildausschnitt kann von Hand verändert werden - eine Funktionalität, die aufgrund ihres physischen Aufbaus nicht in eine Digitalkamera integriert werden kann.

Das FinePix S6500fd ist eine hochinteressante und neuartige Lösung für alle diejenigen Photographen, die den hohen Anspruch an den Tragekomfort einer Digitalkamera haben, aber eine benutzerfreundliche und kompakte Kompaktkamera vorziehen.

Mehr zum Thema