Handliche Videokamera

Praktische Videokamera

Finden Sie die besten professionellen HD-Videokameras. Praktische Profi-Camcorder für UHD- und Full HD-Aufnahmen in Broadcast-Qualität. Everio Videokamera von JVC inklusive Tasche Selten benutzt! Eine Videokamera sollte auch handlich und nicht zu schwer sein.

Die Kodak Zx1 im Test: Robustes und handliches Videogerät

Mit der Kodak Videokamera Kodak zeichnet die Maschine Filmaufnahmen in HD auf und ihr Kameragehäuse wehrt sowohl Spritzwasser als auch Schmutz, Staub und Schmutz ab. Die handliche und stabile Digitalkamera besticht im Versuch durch einfachste Bedienbarkeit und gute Bildwiedergabe zu einem vernünftigen Kosten-Nutzen-Verhältnis. Durch die technische Ausrüstung des Zentrums begrenzt sich Kodak auf das Wesentliche. Der 1/4,5-Zoll-CMOS-Sensor hat eine Bildauflösung von nur 1,6 Megapixel, was für die Aufnahme von Videoaufnahmen in HD-Größe ausreicht.

Dabei kann der Benutzer zwischen Fotoaufnahmen im JPEG-Format und Videoaufnahmen in zwei verschiedenen Formaten wählen. Das Display des Kodak Zx1 mit einer Diagonale von zwei Zentimetern fungiert als Bildsucher und zur ersten Steuerung der Bilder. Das Kodak Zx1 passt bequem in die Hände, der Benutzer kann alle Schlüssel mit dem Finger leicht erreichen.

Das Aufzeichnungsformat kann der Benutzer sowieso nur beeinflusst werden, alle anderen Parameter werden von der Digitalkamera übernommen. Die Videoaufnahmen der Kodak Zx1 erzielen trotz der niedrigen Sensorauflösung mühelos die selbe Qualität wie die Bilder von kompakten digitalen Kameras mit zehn oder mehr Megapixel. Auf der Kamerarückseite sitzt das Mikrophon und zeichnet die Sprache der aufnehmenden Personen nur sehr ruhig auf.

Durch die Bildauflösung erhöht sich die Kodak Zx1 auf drei Mega-Pixel. Nichtsdestotrotz erscheinen die Aufnahmen pixelig, kontrastarm und oft unscharf, da die Kameras in vielen Situationen eine lange Belichtungsdauer benötigen. Der Beitrag wurde mit Photo, Review, Digital Camera, Kodak, Kodak Zx1 und Kodak Video & Video getaggt.

Öffentlichkeitsarbeit im sozialen Netz (O'Reillys Grundlagen) - Marie-Christine Schindler, TAPI Liller

Die Öffentlichkeitsarbeit im sozialen Netz bietet Presseverantwortlichen, Leitern der Unternehmenskommunikation, Beratern und Mitarbeitenden von Agenturen eine fundierte Einführung in das Themenfeld der Öffentlichkeitsarbeit im sozialen Netz und gibt ihnen Ideen für ihre eigene berufliche Praxis. In den ersten beiden Kapiteln geht es um die sozial-medialen Randbedingungen der modernen Kommunikation und darum, welche Veränderungen in der medialen Nutzung der Menschen durch die zunehmende Internationalisierung stattfinden und welche Folgen dies für das Verhältnis zwischen Unternehmen/Organisationen und ihrer Öffentlichkeit hat.

Im dritten Teil geht es um die Praxis der PR und um Beispiele, wie der Einsatz von sozialen Medien die typischen Arbeitsfelder von Kommunikationsprofis anreichern und an die veränderten Randbedingungen adaptieren kann. Dieser Abschnitt basiert auf den Erfahrungen von PR-Praktikern, die das soziale Netz bereits als neue Kommunikationsplattform nützen. Den Abschluss bildet ein Abschnitt über die Organisations- und Bildungsanforderungen für den Berufsstand eines PR-Spezialisten in Zeitaltern.

Mehr zum Thema