Kompaktkamera oder Handy

Kleinbildkamera oder Mobiltelefon

Kompakte Kamera oder Smartphone: Was ist besser? Seit der ersten "Shot on iPhone"-Kampagne von Apple setzen immer mehr Anwender auf das Thema Handy als wirkliche Alternativen zu einer Kompaktkamera. Diese potenzielle Veränderung ist nicht allzu weit hergeholt: Die meisten Bundesbürger haben inzwischen ein Handy und die Bildqualität von Smartphonekameras wird immer besser. Dagegen sind die Anschaffungen von kompakten Kameras rückläufig.

Kompakte Kamera oder Handy - brauchen Sie auch in der Zukunft eine kompakte Kamera? Und kann ein Handy schon alles, was eine Kompaktkamera ausmacht? Vor allem bei Pionieren wie Samsung, Apple und Huawei ist die Leistungsfähigkeit der integrierten Kamera bemerkenswert - jedenfalls bei den entsprechenden Vorbildern. Mit freundlichen Grüssen von Samsung Galaxy S9+, Apple iPhone X und Huawei-P20Pro.

Zwar können Kompaktkameras in der Regel zumindest mit der Entwicklung Schritt halten, wenn nicht sogar übertreffen, aber die allgemeinen Bedingungen machen es den Verbrauchern schwer, letztendlich auch an der Spitze zu stehen. Zum Beispiel sind es die bereits eingebauten Anwendungen für die Bildverarbeitung, die die Wahl von Smartphones für immer mehr Nutzer begründen. Dank vorinstallierten Filtern oder individuellen Korrekturen können Sie Ihre eigenen Fotos rasch überarbeiten und an Verwandte und Bekannte versenden.

Die rasche und unkomplizierte Freigabe in Soziale Netzwerke sprechen auch für das Handy. Wenn man das Image einer Kompaktkamera mit dem eines Smart-Phones verbindet, gibt es oft kaum einen kleinen Monitor. Differenzen zeigten sich erst bei großen Desktopbildschirmen oder beim Drucken. Weil nicht nur die rasche Verarbeitung, sondern auch die direkte Nachbarschaft zum Hochladen in soziale Netzwerke einen großen Vorteil für die Photographie via Handy darstellt: Nach der jeweiligen Verarbeitung kann das Foto mit wenigen Klicks auf den Bildschirm in die eigenen Webprofile eingelesen werden.

Es ist kaum zu leugnen, dass die Photographie via Handy heute gerade wegen der "intelligenten" Funktionen wie Verbindungen zu sozialen Netzwerken, Bildbearbeitungen und anderen Werkzeugen zunimmt. Vor einigen Jahren hat der Südkoreaner Samsung versucht, die Samsung Galaxy Camera auf den Märkten zu platzieren, die die Vorzüge beider Geräte vereint: Die zeitgemäßen Anwendungsbereiche inklusive der sozialen Medien des Handys sowie die Hochwertigkeit einer Kompaktkamera.

Auch wenn diese Verbindung theoretisch sinnvoll ist, war die Samsung Galaxy Camera nicht sehr beliebt. Samsung hat nach dem Start vor über fünf Jahren einen besseren und noch nicht veröffentlichten Rechtsnachfolger versprochen. Sogar mit einem Smartphone sind schon heute 4K-Videos möglich. Letztes Update: 19.08. 2018 20:36 Uhr, Änderung / Fehler möglich, ggf. zzgl. Porto.

Mit der Galaxy -Kamera von Sony wurde ein durch und durch innovatives Gesamtkonzept entwickelt, das jedoch noch nie einen großen Fortschritt gebracht hat. Smart-Phone- vs. Kompaktkamera: Welche Variante ist für welche Anforderungen geeignet? Es scheint offensichtlich, dass das Handy die Kompaktkamera langfristig ersetzen kann. Kompakte Kamera oder Handy - wie gut funktioniert das Handy? Nicht nur für Alltags- und Ferienfotografen ist ein Handy die praktischere sondern auch die billigere Lösung: Immer mehr Menschen in Deutschland haben bereits ein neues Handy.

Bei vielen Smart-Phones werden die Daten aus dem GPS-Modul ebenfalls direkt übernommen. Kompakte Kameras verfügen nur zum Teil über ein solches GPS-Modul. Oft ist es einfach schöner, nur ein Handy dabei zu haben, als mit einer Kamera herumzulaufen. Aber auch in technischer Hinsicht haben Smart-Phones viel zu bieten. Denn sie sind die ideale Lösung.

Zum Beispiel wird das Apple iPhone X oder das Huawei P9 mit einer Dual-Kamera geliefert, um die aufgenommenen Fotos zu verbessern. Welches Smartphone eignet sich am besten? Das Samsung Galaxy S9+, das Apple iPhone X und das Huawei Pro machen in diesem Falle besonders gute Aufnahme.

Das Samsung Galaxy S9+ hat ein Weitwinkel- und ein Teleobjektiv, die zusammen die Dualkamera ausmachen. Letztes Update: 19.08. 2018 20:36 Uhr, Änderung / Fehler möglich, ggf. zzgl. Porto. Für das aktuelle Topmodell Samsung Galaxy S9+ ist eine Doppelkamera reserviert - das kleine Gerät hat nur ein Objektiv. Wahrscheinlich ist das derzeit wohl berühmteste Handy auch mit einer doppelten Optik ausgestattet.

Neben 4K-Videos, doppeltem optischen Zoomen und einem Teleobjektiv bietet das Apple iPod X aber auch eine Funktion, die den Nutzer begeistert: die hausinterne Kameraapp. Letztes Update: 19.08. 2018 21:21 Uhr, Änderungen/Fehler möglich, zzgl. Porto. Schon immer hat das Handy im Rennen um die besten Smartphone-Kameras gespielt - und auch das ist es.

Im Gegensatz zu Apples iPhones X und Samsungs Galaxy S9 stellt Huawei seinen Benutzern nicht nur zwei, sondern drei Objektive zur Verfügung. Letztes Update: 19.08. 2018 21:09 Uhr, Änderung / Fehler möglich, ggf. zzgl. Porto. Das Huawei hat drei Objektive - und wird als ein Handy mit einer der besten Kamera angesehen.

Kompakte Kamera oder Smart-Phone - eine kompakte Kamera hat auch Vorteile. Wenn Sie nicht gleich nach dem Drücken des Auslöseknopfes in die sozialen Netzwerke eintauchen wollen, sondern in aller Muße hochqualitative Aufnahmen machen wollen, sind Sie mit einer Kompaktkamera oft besser dran. Ausschlaggebend für den Kauf von kompakten Kameras ist jedoch die beste Abbildungsqualität.

Deshalb sind besonders Geräte mit einem großen Sensor (1 Inch oder mehr ) zu bevorzugen. Ein weiteres Kaufargument für eine Kompaktkamera ist der standardmäßige optische Zoomsensor. Auch wenn Smartphones aufgrund ihrer Festbrennweite meist nur einen Digitalzoom anbieten können und damit die Abbildungsqualität beeinträchtigt wird, ist ein besseres optisches Zoomen nicht nur bei teuren Kameras üblich.

Wenn es also um das Abwägen von kompakten Kameras oder Smartphones geht, gibt es viel zu sagen für das Segment der klassischen Kameras. Für welche kompakten Kameras sind sie am besten geeignet? Im Folgenden sind drei gute Kompakt-Kameras aufgeführt. Die Kompaktkamera genießt große Beliebtheit, da sie von vielen bekannten YouTubern verwendet wird. Letztes Update: 19.08. 2018 13:33 Uhr, Änderung / Fehler möglich, ggf. zzgl. Porto.

Grosser Bildsensor, gute Abbildungsqualität - die Canon PowerShot G7X Mark II zählt zur neuen, hochwertigen Kompaktkamera-Generation. Spezifikationen, Leistung und mehr: Wie die Canon PowerShot G7X Mark II verfügt die Sony Kompaktkamera über 20 Megapixel und Bildstabilisierung. Letztes Update: 19.08. 2018 22:57 Uhr, Änderungen/Fehler möglich, zzgl. Porto.

Letztes Update: 19.08. 2018 18:33 Uhr, Änderung / Fehler möglich, ggf. zzgl. Porto. Kompaktkamera mit 1-Zoll-Sensor - die Lumix TZ 101 von PANASTRONIC ist eine vielseitig einsetzbare Kompaktkamera. Kompakte Kamera oder Smart-Phone - dass die Smart-Phones alle kompakten Kameras in ihrer Existenzberechtigung ersetzt haben, kann man nicht sagen. Billige Kompakt-Kameras mit kleinen Sensoren hatten in den vergangenen Jahren Schwierigkeiten - sie können einfach (fast) lückenlos durch ein neues Handy ersetzt werden.

Die aktuellen, hochwertigen Kompakt-Kameras haben einen 1-Zoll-Sensor oder sogar das APS-C-Sensorformat im High-End-Segment. Viele Kompakt-Kameras haben auch beim Thema optischer Zooms einen Vorsprung. Wenn Sie ferne Gegenstände im Tele-Bereich aufnehmen wollen, ist die Auswahl von Kompaktkamera oder Handy (noch) verhältnismäßig eindeutig. Smart-Phones sind sicher die beste Lösung für den schnellen Urlaub oder alltägliche Aufnahmen.

Diese " Snapshots " können dann problemlos und ohne großen Aufwand in den Social Media ausgetauscht werden - diese Upload-Funktionen sind perfekt in das Handy eingebunden. Wenn jedoch wirklich professionelle und hochqualitative Aufnahmen benötigt werden, sind die empfehlenswerten kompakten Kameras besser. Diese werden im Post mit dem Hinweis "Amazon", dem Symbol oder dem Symbol gekennzeichnet.

Mehr zum Thema