Hasselblad True Zoom

Haselblad True Zoom

Der Hasselblad True Zoom (Geeignet für alle Moto Z Smartphones). Moto Z: Fotoapparat getestet mit Hasselblad True Zoom Mod Innen verfügt die Motor obz über eine 13 -Megapixel-Kamera mit 3,7 Millimetern und einer Blendenöffnung von 1,8 für 350 EUR - serienmäßig. Aber mit dem Hasselblad-Kameragerät, dem 12-Megapixel-True-Zoom-Modul, das 270 EUR kosten wird, verwandelt sich das Motorola in einen 10-fach-Zoom. Der True Zoom vereint einen 1/2,3-Zoll-Sensor mit 1,55 anstelle von 1,12 ?m (interne Kamera) Pixelabstand mit einem stabilen Zoomobjektiv von 4,5 bis 45 Millimetern.

Doch ein solcher Komfort erfordert auch seine Opfer: Einerseits ist das echte Zoomobjektiv deutlich schwächer - f3,5-f6,5. Der zweite Schönheitsfehler: Durch den Einsatz des echten Zooms verliert die Motoro S eines ihrer besten Gründe, nämlich ihre schmale, chic anmutende Silhouette, ihre überwältigende Ausstrahlung. Hasselblad Modul ist leicht anzuschließen: Entfernen Sie dazu die Abdeckhaube auf der Geräterückseite und platzieren Sie den True Zoom an seinem Platz.

Das Hasselblad Programm regelt dann vollautomatisch die Kameras statt der eingebauten und stellt die entsprechenden umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten - vor allem RAW - zur Verfügung. Für den Betrieb ohne den Hasselblad-Anhang ist eine geeignete Drittanbieteranwendung erforderlich. Während das Hasselblad-Modul angeschlossen ist, zeigt die Anwendung ein "H"-Symbol in der rechten oberen Eckleiste an, das zum Hasselblad spezifischen Submenü hinführt. Der Hasselblad -Baustein erzielt im Messraum sehr gute Auflösewerte ("bis zu 1.532 LP/BH") in der Mitte des Weitwinkelbildes.

Bei Weitwinkelaufnahmen beinhalten die Ausgangsdaten des Haselblad-Moduls auch starke Verzerrungen, die sich erst später mit großem Aufwand entfernen lassen. Die Performance wird jedoch nicht den Anforderungen des Namens Hasselblad entsprechen. Kritikpunkte sind die schwache Lichtintensität und der Auflösungsverlust am Rande des Breitwinkels und im Teleobjektiv im Allgemeinen. Geringerer Zoom und mehr Licht können bei einem Folgemodul zu geringeren ISO-Werten und geringerer Diffraktion mit sich bringen.

Beide würden der Bild-Qualität unmittelbar zugute kommen. Wir betrachten im Versuch die Fotokamera mit mehreren Fokussierungen. Beeindruckend ist die Abbildungsqualität der Fotokamera.

Der Hasselblad True Zoom im Test: Ein lärmender Wunschtraum auf dem Moto Zoom (Play)

Die Traditionsfirma Hasselblad hat mit dem True-Zoom-Moto-Mod für die Motorhaube Motorhaube ( "Play") für Furore sorgen können. Motorola machte auf der IFA 2016 mit der Vorstellung des Motorrads (Moto Z) auf sich aufmerksam. Das Hasselbald True Zoom-Modell ist neben Beamern, Lautsprechern und Netzteilen sicherlich einer der Höhepunkte des Baukastensystems.

Wir mögen den Hasselblad True Zoom in optischer Hinsicht sehr gut - aber wir halten ihn nicht für einen echten Blickfang. Der Modul selbst hat ein hochwertiges Finish, was für die eingebauten Schlüssel jedoch nicht zutrifft. Bei einem Preis von mindestens 300 EUR hätten wir bei den Steuerelementen, die aus Verschluss und Zoomhebel bestehen, ein wenig mehr erwarten können.

Die Druckstelle des Verschlusses ist immer noch befriedigend - aber das auf dem Modul befindliche Bauteil zur Brennweiteneinstellung ist eindeutig zu spielfreudig. Durch das magnetische Kopierprinzip ist das An- und Abmontieren des Smartphones ein Leichtes. An der Unterkante befindet sich eine kleine Vertiefung, die das Entkuppeln des Gerätes vom Handy vereinfacht.

Die Hasselblad ist für Snapshots mit maximaler Einschränkung geeignet. Es funktioniert recht verlässlich - allerdings benötigt es auch zu viel Zeit, um sich zu fokussieren. Die Stylesheets, wie sie von Motorola als die hinteren Deckel des Motoro DS (Play) bezeichnet, abgenommen und das Kameramodul auf dem Handy abgelegt, können nach Drücken des Power-Knopfes oder eines Hinweises auf die Kamera-Applikation gestartet werden.

Mit dem Hinweis auf dem Logo von Hasselblad wird ein Auswahlmenü geöffnet, in dem Sie nur eine Hand voll Motivauswahl-Programme und das Bildformat verändern können. In der Nacht kannst du bis zu vier Sek. fotografieren. Der ISO-Wert liegt bei max. 3200 Haltestellen. Von großem Vorteil ist natürlich die Tatsache, dass über alle gebräuchlichen Kommunikationswege über das Handy Aufzeichnungen an Verwandte oder Verwandte verschickt werden können.

Der Hasselblad True Zoom ist auch mit anderen Kamera-Applikationen kompatibel. Möglicherweise könnte die Qualität des Filmmaterials alle bisher kritisierten Merkmale des True Zoom wieder ausgleichen. Die Vorteile eines 10-fach-Zoomobjektivs auf einem Handy und die Fähigkeit, RAW-Aufnahmen für Kaufargumente zu machen, stehen dem Anwender zur Verfügung. Unglücklicherweise nimmt die im RAW-Modus die Kamera in den Ecken des Bildes Schwarzflächen auf und das Motiv zeigt sichtbare Verzerrungen.

Sowohl der Kleinbildsensor als auch die Optiken sorgen für ein Maximum an soliden Bildern bei Tag. Dank des kleinen Sensor s/der kleinen Öffnung befinden Sie sich auch beim Zuschneiden von Gegenständen in einer sehr komfortablen Zone. Je weiter Sie auf das Objekt zoomen, desto weniger Lichteinfall bekommt der Lichtsensor, da sich die Öffnung von f/3,5 auf einen Messwert von f/6,5 allmählich verringert.

Bewegen Sie sich im Telebereich einige Schritte vom Objekt entfernt, um sich noch darauf konzentrieren zu können. Der integrierte Xenon-Blitz hat gegenüber der Kamera Motor o R (Play) einen entscheidenden Vorsprung. Bei einem Videodreh muss man sich bedauerlicherweise auf die elekronische Stabilisierung der Bilder verlassen können. Sie müssen auch mit der Bildauflösung von Full HDR statt 4K, die die feste Motorradkamera anbietet, einverstanden sein.

Darüber hinaus ist der Zoom für Videoaufzeichnungen nicht verwendbar. Die True Zoom-Module aus dem sonoren Hasselblad-Haus wecken große Ansprüche, die sie kaum zu befriedigen vermögen. Obwohl es ein bemerkenswerter Vorteil ist, Ihr Handy im Nu zu einer digitalen Kamera mit 10-fachem Zoom und Social-Media-Anschluss auszubauen, ist es fragwürdig, ob sich ein Wechsel von einer konventionellen Kleinkamera rechnet.

Die Preise sind teuer in Bezug auf die angebotene Bild-Qualität. Bitte bewerte diesen Artikel Hasselblad True Zoom selbst.

Mehr zum Thema