Kamera ohne Sucher

Fotoapparat ohne Sucher

Brückenkamera mit drehbarem und schwenkbarem Display, aber auch mit Sucher. Was sind die Vorteile eines Suchers? - Anfänge & Leistung

lch hole eine neue Kamera. Immer wieder fiel mir während des gesamten Tests auf, dass der fehlenden Sucher zu Punkteabzügen in der Klasse B geführt hat. Der Sucher ist jedoch vor Licht geschützt und Sie können ganz einfach weiterarbeiten. Die Sucher von Analog-SLR-Kameras sind mir nicht bekannt, aber nur der optionale VF-2-Sucher für die Stifte und der Panasonic G1/GH2 - neben dem bereits erwähnten Motiv kann ich mir die beiden letztgenannten vorstellen:

Die Sucher sind alles andere als ein kleines Fenster - sie sind leuchtend, scharf und haben ein 100%iges Sucherbilder.

Wichtig ist, dass die Kamera mit dem Sucher am Objektiv viel mehr still gehalten werden kann als am gestreckten Ausleger. Auch die Sonne trägt dazu bei. Durch den Sucher sind Sie von der Umgebung geschützt und können sich besser auf das Objekt und die Bildgestaltung fokussieren.

Die Kamera steht unweigerlich vor Ihrem Kopf - jeder Mensch erkennt unmittelbar, dass Sie fotografieren (und legt das entsprechende Foto auf). Man muss auf die korrekte Bildhöhe achten (oft sind Hocken gefragt, wenn man Menschen nicht "von oben" fotografieren will). Die Argumentation einer stabilen Kameraposition mit Sucher ist nur dann gültig, wenn das Gerät nicht bewegt werden kann (wie bei allen mFT Kameras von Olympus leider).

Durch ein klappbares Display können Sie die Kamera viel gelassener als auf der Höhe des Gesichtes tragen, und zwar in Höhe des Bauches vor Ihrem eigenen Leib und mit den Händen. Übrigens, der optional erhältliche Sucher für die Olympus-Modelle sollte sehr gut sein und kann nach oben geklappt werden. Wichtig ist, dass die Kamera mit dem Sucher am Objektiv viel mehr still gehalten werden kann als am gestreckten Ausleger.

Auch die Sonneneinstrahlung kommt zum Tragen. Bei größeren Objektivbrennweiten wird die Kamera sicher und leise gehalten. Ich verwende bei Kurzbrennweiten bis ca. 45mm oft das Bildschirm, da die Auswahl der Kameraposition viel einfacher ist.... gerade bei SuperWWW-Aufnahmen ist das ein großer Vorzug.

Sie sollten beides haben aber wenn Sie das Gerät ohne Sucher kaufen und betreiben, wird es keine schlimmeren Fotos machen.... Auch mit Brillen ist der erste Sucher, bei dem ich meine Schutzbrille gern aufsetze, gut zu gebrauchen.... Werden Sie jemals 40+ .... es gibt nichts mehr vor Ihren eigenen Augen, sondern Sie wünschen sich lange Ärmel.

Werden Sie jemals 40+ .... es gibt nichts mehr vor Ihren eigenen Augen, sondern Sie wünschen sich lange Ärmel. Die Sucher waren immer bei Null und seit einem Jahr hat sich das grundlegend verändert. Das einzige Beunruhigende ist, dass man sich darum kümmern muss und dass die Farbe und der Gegensatz bei starker Sonneneinstrahlung abnehmen.

Durch das fehlende Faltdisplay kann ich mir den Stift in der prallen Jahreszeit ohne den Sucher nicht ausdenken. Sich hier als Sucher-Freak einmischen, würde nur bedeuten, die Argumentation meiner Verschreiber zu bekräftigen. Ich kaufe keine Kamera mehr ohne Sucher..... Auch wenn Sie nicht falsch sehen, können Sie das Gerät nicht so nahe am Bildschirm wie den Sucher haben.

Dadurch ergibt sich eine instabile Kameraposition als bei einem "Sucher". Wenn Sie weitblickend sind, können Sie das Objekt in der Regel unmittelbar im Fokus erkennen und auch durch einen Sucher deutlich erkennen, aber Sie benötigen eine Brille zum Betrachten des Displays, mit der das Objekt in der Weite nicht scharfgestellt werden kann.

Eine Gleitsichtbrille hilft nicht oder nur, wenn das Gerät heruntergeklappt ist, da sich der Lesebereich im Unterteil der Linse befindet. Im ganzen Beitrag fiel mir kein Kontra-Sucher-Beitrag auf. mmmmmhhhhhh.... wenn ich mein Arbeitszimmer mit dem neuen Öly beendet habe, schreibe ich mir mal den optional erhältlichen Sucher exakter.

der Sucher könnte ausfallen. Anders verhält es sich bei der DSLR. Traditionsgemäß hatten sie nur einen Sucher, und das Displaydisplay konnte das Foto erst zeigen, nachdem es aufgenommen wurde. Dort gibt es nun auch die Option "Live View", d.h. das "Sucherbild" auf dem Bildschirm, aber in gewisser Weise verneint sie die DSLR-Technologie.

Hi Leute, mit einem Sucher benimmt es sich wie mit einem Dreibeinstativ, man muss nicht unbedingt.....aber Sucher wie Stative erlauben ein besseres Ergebnis. Mit der E-PL2 war ich das erste Mal mit meiner neuen Kamera auf Tour und bemerkte, dass mir der Sucher bereits fehlte. Also könnte ich ein wenig mit dem Sucher beschäftigt sein.

Ein klarer Pluspunkt des Sucher ist, dass Sie von Ihrer Umgebung geschützt sind. Sie bemerken Ihre Umgebung nicht und niemand kann auf Ihr Schaufenster schauen. Außerdem ist die Kameraposition, wie bereits in meinen vorherigen Postern beschrieben, anders. Wird die Kamera mit dem Ellenbogen am Rumpf gestützt, ist die Kameraposition viel ruhig.

Werden Sie jemals 40+ .... es gibt nichts mehr vor Ihren eigenen Augen, sondern Sie wünschen sich lange Ärmel. Nach wie vor bin ich der festen Überzeugung, dass viele (meine) Fotos erst durch die Anwesenheit eines Viewfinders so geworden sind, wie sie sind. Der Sucher ist mit Ausnahmen von " Hintergrund " und Nah- oder Makroaufnahmen unverzichtbar....

Ich habe einen Sucher im sonnigen Sommerurlaub verpasst. Ist der Sucher für den Sucher des Modells Georg Fischer 1 gut/schlecht? Der Sucher ist mit Ausnahmen von " Hintergrund " und Nah- oder Makroaufnahmen unverzichtbar.... Besonders für den Nahbereich und mit helleren Objektiven wie dem 20/1. 7 habe ich es für unverzichtbar gehalten. Ich kann mir das nur mit der 14-42 und für Aufnahmen in Innenräumen ohne Sucher ausmalen.

P.S.: Wenn Sie den Sucher meinen, ist er auch beim P2 nicht Standard. Sie existieren ohne VF-2. Einen Sucher im sonnigen Sommerurlaub verpasst. Ist der Sucher für den Sucher des Modells GF1 gut/schlecht?

Mehr zum Thema