Nikon D 500 test

Test Nikon D 500

Ist es sinnvoll, vom D7x00 zu wechseln? Markierung Das teuere Modell ist professioneller im Auto-Fokus als das Modell 7500 (vom Modell D5), bietet Unterstützung für schnelle Speichermedien (XQD und UHS-II), hat einen vergrößerten Bildsucher und einen hochauflösenden Bildschirm und kann mit einem Batteriehandgriff erweitert werden. Ausgestattet mit einem 21 MP-Sensor und einem Expeed 5-Prozessor erzielt die DS500 bei ISO 100 1779 LP/BH, was bei ISO 400 um 100 LP/BH abnimmt.

Abbildung (40%): "befriedigend" (2.9); Abbildung mit manueller Einstellung (10%): "befriedigend" (2.7); Bildschirm (10%): "gut" (1.9); Suche und Bildschirm (10%): "sehr gut" (1.2); Bedienung (30%): "gut" (1.6). "Mit seinem Recording-Sensor im DX-Format bewegt sich der Nikon zwischen dem Micro Four Thirds-Format von Olympus & Panasonic und dem Full-Format von Sony und Canon. Vorteile: Die Linsen sind praktischer als bei Canon und Sony, die Abbildungsqualität ist mit nahezu vollkommener 4K-Schärfe immer noch auf höchstem Niveau. ...."

"Testsieger" Bildqualität: "sehr gut" (66,8 von 75 Punkten); Visueller Bildeindruck: "sehr gut" (9,1 von 10 Punkten); Autofokus: "super" (5 von 5 Punkten); Ausstattung/Betrieb: "super" (9,8 von 10 Punkten). "Die Nikon S500 ist eine wahre Abwechslung zu den unverschämt teueren professionellen Kameras: Die Nikon DS500 ist blitzschnell und beharrlich bei Serienaufnahmen. Insbesondere der Auto-Fokus funktioniert auch bei schlechten Lichtverhältnissen und bei schnellen Bewegungen des Motivs rascher und präziser....

Bei der Vollformatkamera liegt die Abbildungsqualität nahe an der der E810. Hier konnte die Nikon DS500 rundum überzeugend sein. Die Autofokusfunktion funktioniert sehr rasch und zuverlässig - auch wenn sich das Objekt in Bewegung befindet und der Fokus eingestellt werden muss. "Ehrlich gesagt, wenn das Geld sowohl für die D5 als auch für die DS500 verfügbar war, habe ich mich für die DS500 entschieden.

Für Laien ist die Bild-Qualität immer hinreichend, die Schnelligkeit auch. Die Verpackung der Retoure an Nikon war in diesem Falle viel schwieriger. Der extrem schnelle und präzise Auto-Fokus liegt auf dem Niveau des D5 und macht ihn für den Einsatz in den Bereichen Film und Fernsehen geeignet. Konzipiert für den beruflichen Alltagseinsatz, optimiert auf Schnelligkeit und Verlässlichkeit - ihre Bildraten-, Autofokus- und Videofunktionen belegen dies eindrucksvoll.

Dank der automatischen Schnellsteuerung liegen die Kameras bequem in der Tasche und sind auch für Einsteiger einfach zu bedien. Preis/Leistung: "befriedigend" "Die D500 bietet gute 4K-Aufnahmen, nimmt aber nur einen relativ kleinen Ausschnitt auf. Starkes Zittern, wenn sich die aufgenommene Person oder die aufgenommene Person schnell bewegt und das Feinkornrauschen störend ist.

Natürlich ist das Modell DS500 sonst ein sehr guter Alleskönner. Insgesamt ist die DS500 wahrscheinlich die am besten geeignete APS-C-Kamera, die heute auf dem Markt ist, mit ihrer herausragenden Abbildungsqualität, ihrem exorbitanten Auto-Fokus und ihren praktischen Vorteilen. "Als Schwester der D5 besticht die neue Nikon DS500 mit tollen Features und einem sehr leistungsfähigen Fokussiersystem mit 99 Kreuztastern und 15 besonders lichtsensitiven Fokussierfeldern.

Aber das Modell A500 ist sein Preisniveau. Es handelt sich um eine der besten APS-C Kameras auf dem Weltmarkt und wird mit der Ausrüstung einer professionellen Kamera geliefert. "Außerdem: höchste Bild-Qualität mit APS-C; wesentlich mehr AF-Punkte. Bei der Nikon DS500 handelt es sich um die Nikon SLR-Kamera mit DX-Format-Sensor. Bei der Nikon DS500 handelt es sich um die Nikon SLR-Kamera mit DX-Format-Sensor.

Die Nikon DS500, Lithium-Ionen-Akku (EN - EL15), Batterieladegerät MH - 25A, USB - 3G, die Nikon DS500 ist die kleine Schwesterschaft der D5. Papa notiert am Wednesday, 04.05.2016 um 11:32 Uhr: Ich hatte den DS500 seit 1 Wochen, bevor ich den DS300 für immer hatte, kurz einige Highlights:

Ein Jahr lang habe ich darüber nachgedacht und mich für den DS500 entschlossen, weil er in Bezug auf Leistung und Handhabung dem unschätzbaren DS5 sehr ähnlich ist. Raffinierte Fotokamera für Wildtiere und Co. Ich habe die Fotokamera auf einer Nikon Test & Try Roadshow in Köln ausprobiert. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen ist das System blitzschnell, präzis und sicher - mit dem Auto-Fokus gibt es nichts zu beanstanden.

Vorbelegte Motivauswahlen sind nicht Bestandteil der professionellen Ausstattung der E500. Wenn Sie nach einer Fotokamera suchen, die viel von der Aufbauarbeit für Sie übernimmt, sollten Sie sich günstigere DSLR- oder DSLM-Modelle ansehen. Hervorzuheben ist die Tatsache, dass die Maschine als Werkzeug entwickelt wurde, das rauen und rauen Umgebungsbedingungen standhalten kann. Mit 2,36 Mio. Pixeln sorgt das Gerät für ein gestochen scharfe und helle Bilder.

Der Fotoapparat zeichnet Filme in 4K-Auflösung und einer ansprechenden Farbwiedergabe auf. Die Autofokusfunktion bietet im Video-Modus nur eine moderate Wiedergabe. Zusätzlich zu einem eingebauten Mikrophon ist die Fotokamera auch mit einem 3,5-mm-Klinkenanschluss ausgestattet, ebenso wie mit einem 3,5-mm-Kopfhörerausgang. Der Nikon DS500 wurde letztmals am 14.03.2017 von Andreas revidiert. Für seine Markteinführung hat Nikon die Digitalkamera DS500 exklusiv mit Top-Features ausgestattet.

Der Fotoapparat ist auch in der Lage, 4K-Videoaufzeichnungen durchzuführen. Dabei ist die angesprochene Gruppe so einzigartig wie das Equipment - die D500 wendet sich an Fachleute, die die Möglichkeiten des APS-C Formats nutzen. Aber anstatt eine besonders hochauflösende Bildauflösung zu verwenden, verlässt sich Nikon auf eine sehr gute Lichtsensitivität. Die ISO-Reichweite reicht bis zu 51.200 und kann bei verminderter Abbildungsqualität auf bis zu 1.640.000 erweitert werden.

Sie verfügt über das selbe neu entwickelte Autofokussystem wie das Topmodell Nikon D5. Sie kann über WLAN oder auch über WLAN oder über die Verbindung zu anderen Vorrichtungen angeschlossen werden. Mit der Ausstattung seines Spitzenmodells in der Klasse APS-C rüstet Nikon sein Spitzenmodell mit Profifunktionen aus und wendet sich damit vor allem an gewerbliche Nutzer und sehr ehrgeizige Amateursportler. Weil der DS500 mit ca. 1. 300 EUR nicht zwangsläufig ein günstiges Angebot ist, wenn er im Monat Januar auf den Handel kommt.

Wer ein stabiles und hochwertiges Etui sucht, sollte sich auch die Nikon D7200 ansehen, die für ca. 900 EUR erhältlich ist. Alternativ könnte auch die Nikon D750 sein, die selbst mit einem Vollformat-Sensor ausgerüstet ist und dennoch etwas kleiner und kostengünstiger aussieht. Der letzte Test wurde am 15.05.2018 veröffentlicht. Weitere Infos gibt es auch unter nikon. de .

Schicken Sie uns weitere Anregungen für nützliche Webseiten über die Nikon D-500.

Mehr zum Thema